Wichtige Straßenzüge als Lebensadern der Stadt Gmünd saniert

Hits: 30
Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 18.11.2019 15:47 Uhr

GMÜND. „Ich bin froh, dass wir durch die Sanierungen wichtiger Straßenzüge in Gmünd eine wesentliche Aufwertung unserer Stadt erreicht haben. Mit der angewendeten Sanierungsweise konnte die Lebensdauer von insgesamt rund vier Kilometer Straßen um bis zu zehn Jahre verlängert werden.“, so VP-Bürgermeisterin Helga Rosenmayer zum Abschluss der Sanierungen der Gmünder Conrathstraße.

„Für die Menschen ist die Sanierung von Straßen ein wichtiges Thema, welches wir seit längerem umsetzen und somit zu einer Steigerung der Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt beitragen.“, so Rosenmayer.

Neben der Weitraer Straße gehört auch die Conrathstraße zu den meistbefahrenen Straßen in der Bezirkshauptstadt. In den letzten Jahrzehnten wurde auch die Conrathstraße nicht mehr saniert und deshalb hat sich ein sehr großer Sanierungsbedarf angestaut.

„Wir wollen nun nach unseren finanziellen Möglichkeiten Straßenzug um Straßenzug sanieren bzw. erneuern. Die Menschen sehen, dass in Gmünd etwas weitergeht und wir bemüht sind, die Straßen wieder auf Vordermann zu bringen, so wie man es von einer Bezirkshauptstadt erwartet.“, so Rosenmayer.

Die Conrathstraße ist eine wichtige Straße, die wichtige Infrastrukturen unserer Stadt miteinander verbindet. Entlang der Straße befinden sich das Landesklinikum Gmünd, zahlreiche Ordinationen, Wohnhausanlagen, die Zufahrt zu wichtigen Industriebetrieben und auch die wichtigste Verbindung zum Schubertplatz nach Gmünd-Neustadt.

„Die Conrathstraße ist eine Lebensader in der Stadt Gmünd, die die Menschen zu wichtigen Einrichtungen bringt und die Menschen und Stadtteile miteinander verbindet. Deshalb war es höchste Zeit, diese Straße zu sanieren.“, so Rosenmayer abschließend.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Die Niederösterreichische Landesbibliothek beheimatet einen wahren Kupferschatz

NIEDERÖSTERREICH. Metalle haben bis in die Gegenwart hinein eine außerordentliche Rolle in der Geschichte der Völker gespielt: Als Währungsmittel ebenso wie als Material zur Herstellung ...

Festakt: Grenzöffnung vor 30 Jahren wurde gefeiert

GMÜND. Im Rahmen eines Festaktes der beiden Städte Gmünd und České Velenice wurde der 30. Jahrestag der Grenzöffnung im Gmünder Palmenhaus gefeiert. Symbolisch wurde ...

Grüne Niederösterreich unterstützen heutige Kundgebung vor dem Landhaus gegen Waldviertelautobahn

WALDVIERTEL. Hunderte Gegner der Waldviertelautobahn aus dem Wein- und Waldviertel demonstrieren heute anlässlich der Landtagssitzung beim Landhaus in St. Pölten. Die Grünen NÖ, ...

Safer Internet an der Neuen Mittelschule Heidenreichstein & Naturparkschule

HEIDENREICHSTEIN. Der Umgang mit den modernen Medien, wie Internet, Handy, PC und Tablet ist im Alltag unserer Kinder und Jugendlichen selbstverständlich und nicht mehr wegzudenken. Neben den ...

Toller Erfolg für die Lehrlinge von Sozial Aktiv

SCHREMS. Im Rahmen der überbetrieblichen Lehrausbildung haben Manuel Kellner, Reza Hossaini und Siegfried Kühn die 3. Klasse der Landesberufsschule Amstetten für den Lehrberuf Metallbearbeiter ...

Volkspartei Gmünd: Team Bürgermeisterin 2020 steht fest

GMÜND. „Mit der Gemeindeparteivorstandssitzung steht das Team Bürgermeisterin 2020 für Gmünd fest.“, stellt VP-Bürgermeisterin Helga Rosenmayer das Spitzenteam für ...

Kundgebung „Gegen die Transitschneise, gegen die Waldviertel-Autobahn“

WALDVIERTEL. Die überparteiliche Plattform für ein „Lebenswertes Waldviertel“ veranstaltet am Donnerstag, dem 12. Dezember 2019 von 10.30 bis 12 Uhr eine Kundgebung am Landhausplatz in St. ...

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum!

WALDVIERTEL. Der Christbaum, das zentrale Element und Inbegriff des Weihnachtsfestes, erstrahlt alle Jahre wieder in festlichem Glanz und bringt tausende Kinderaugen zum Leuchten! Jetzt in den Tagen vor ...