Für das Waldviertel jetzt Schienen in die Zukunft legen!

Hits: 44
Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 23.06.2020 14:15 Uhr

WALDVIERTEL. Grüne NÖ und Initiative Pro Franz-Josefs-Bahn: Im Sinne der Bürger und im Kampf gegen die Klimakrise noch rascherer Ausbau und Modernisierung der Bahn dringend notwendig

Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz von Grüne NÖ und der Initiative Pro FJBahn in Eggenburg werden die Pläne für die dringend notwendige Modernisierung der Franz-Josefs-Bahn präsentiert: „Die BürgerInnen des Waldviertels haben ein Recht mit einem modernen Zug rasch von A nach B zu kommen. Seit der Eröffnung der Bahn sind nun 150 Jahre vergangen und die Klimakrise hat uns überrollt. Wir müssen daher rascher die vorhandene Bahn modernisieren, Horn und Prag ans Netz einbinden und endlich auf ein europäisches Format vergleichend Süd- und Westbahn kommen. Die Strecke gehört entsprechend zweigleisig, gerade und modern aufbereitet. Damit legen wir Schienen in die Zukunft des Waldviertels “, so die Grüne Landessprecherin Helga Krismer.

„Bummelzüge ohne Internetverbindung, fehlende Steckdosen und kein Platz für Reisekoffer müssen der Vergangenheit angehören. Das Waldviertel hat ein riesiges Einzugsgebiet und allein in Budweis wohnen über 90.000 Menschen. Das 1-2-3 Ticket wird die Auslastung der Bahn weiter steigern und die Nachfrage nach Öffis erhöhen. Deshalb muss das Fahrgastpotential neu erhoben und die Infrastruktur im Waldviertel inkl. Bypass nach Horn weiter ausgebaut werden“, berichtet Nationalrat Martin Litschauer.

„Es braucht unbedingt eine notwendige Einleitung einer neuen Verkehrsdoktrin nach Jahrzehnte Fehlplanung im Eisenbahnverkehr Wien – Prag mit einer einmaligen Option einer Fahrzeit von 2h35min über eine moderne, kurze und umweltschonende Bahnroute. 30 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs muss die FJB wieder internationalisiert werden, als Zubringerstrecke Wien – Budweis, als Mobilitätswende zwischen zwei Länder und als Zukunftsprojekt fürs Waldviertel“, so Gerald Hohenbichler von der Initiative Pro Franz-Josefs-Bahn.

„Mit dem 365-Euro-Ticket (im Zuge des 1-2-3 Tickets) in NÖ wird der Druck in der Region steigen, die Menschen haben sich eine baldige moderne Franz-Josefs-Bahn verdient und dafür kämpfen die Initiative und die Grünen NÖ weiterhin“, schließen Krismer, Litschauer und Hohenbichler ab.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Eine Raupe Nimmersatt – der Buchsbaumzünsler

WALDVIERTEL. Der Buchsbaum wurde nicht zuletzt aufgrund seiner ausgesprochenen Robustheit seit Jahrhunderten als vielseitiges Gestaltungselement in unseren Gärten und Parks genutzt. Seit etwa ...

Filmclub Schrems präsentiert

SCHREMS. Der Filmclub Schrems startet nach dem Corona-Shutdown neu durch und zeigt neben dem Flucht-Drama Styx auch die Dokumentation über Frauenministerin Johanna Dohnal.

Ausbildung der Gmünder Bibliothekarinnen abgeschlossen

GMÜND. Gabriele Hornyik und Daniela Korbel von der Städtischen Bücherei Gmünd schlossen Mitte Juni den Ausbildungslehrgang für Bibliothekarinnen im Bundesinstiut für ...

Kultursommer bei GEA Waldviertel

BEZIRK GMÜND. Ein interessantes Programm wartet im Juli auf Film- und Konzertfans in Schrems und Umgebung. Insgesamt sind drei Konzerte und vier Filmabende sind geplant.

Fertigstellung des Waldviertelbahnmuseums Litschau

LITSCHAU. Rechtzeitig vor Saisonbeginn der Waldviertelbahn, der heuer wegen der Coronakrise erst am 4. Juli 2020 erfolgt, sind nun auch die Arbeiten am neuen „Waldviertelbahnmuseum“ Litschau abgeschlossen. ...

Mit der Bücherkiste magische Zug-Abenteuer erleben

WALDVIERTEL. Am 4. Juli starten die Niederösterreich Bahnen in die Sommersaison und durch eine Kooperation mit „NÖ liest los“ wird im Ötscherbär der Mariazellerbahn und in der Waldviertelbahn ...

LKW-Theater „Wirbel um die Wirtin“

GMÜND. Es ist wieder soweit: Das Lastkraftwagentheater trotzt Corona und bringt auch heuer wieder mit seiner einzigartigen Bühne das Lachen zu den Ostösterreichern. Am 14. Juli ist es um ...

Gartln in Schrems

SCHREMS. Sie sind ein Naturmensch und wollen ein neues Hobby für sich entdecken? Sie wollen wissen, wo Ihr Gemüse herkommt? Vielleicht haben Sie auch nur Lust auf eigenes frisches Obst und ...