66-Jähriger im Internet um mehr als 100.000 Euro betrogen

Hits: 583
Foto: Weihbold
Onlineredaktion Tips Onlineredaktion Tips, Tips Redaktion, 21.02.2021 09:51 Uhr

GMUNDEN. Ein Schaden von mehr als 100.000 Euro entstand einem 66-Jährigen aus dem Bezirk Gmunden, der im Internet von einer vermeintlichen Holländerin getäuscht und zu zahlreichen Überweisungen an ausländische Konten verleitet wurde. 

Der 66-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden erstattete am 18. Februar bei der Polizei die Anzeige über einen wahrscheinlichen Internetbetrug und schilderte, dass ihn die vermeintliche Holländerin über eine Plattform zu insgesamt 33 Überweisungen auf neun ausländische Konten verleitet habe. Sein Schaden beläuft sich auf mehr als 100.000 Euro. Die Ermittlungen zur Ausforschung der unbekannten Täterin sind derzeit noch im Gange.

Kommentar verfassen



Ischler Bürgerliste wünscht sich mehr Sicherheit für die Jugend

BAD ISCHL. Kinder und Jugendliche sind auch in Bad Ischl die Säulen, auf denen die Zukunft der Stadt gebaut wird. Es besteht die Verpflichtung der Familien und der Gesellschaft, der heranwachsenden Generation ...

Neuer Kommerzialrat

GMUNDEN. Gerhard Pesendorfer, Gesellschafter und Geschäftsführer der GMP Holding GmbH, der GM Pesendorfer GmbH sowie der Global Food GmbH in Gmunden, wurde mit dem Titel Kommerzialrat ausgezeichnet.

Xtreme 100: Das 100 Loch-Turnier in Kirchham

KIRCHHAM. Viele haben gesagt, es sei nahezu unmöglich – bis es vier Kirchhamer einfach gemacht haben. Während sich Robert Schön und Präsident Matthias Hitzenberger der ohnehin schon herausfordernden ...

Schienenersatzverkehr auf der Traunseetram

GMUNDEN. Notwendige Arbeiten an den Schienen aber auch Veranstaltungen erfordern während der Sommermonate immer wieder in Teilbereichen der Traunseetram einen Schienenersatzverkehr.

Traunsee Halbmarathon findet am 10. Juli statt

BEZIRK GMUNDEN. Mit großer Freude können die Verantwortlichen mitteilen, dass der Traunsee Halbmarathon 2021 am Samstag, 10. Juli stattfinden wird. Die neuen Lockerungsmaßnahmen, welche mit 1. Juli ...

Neos zum Toskana Parkplatz: „Umweltanwalt bestätigt Neos Forderungen“

GMUNDEN. In der aktuellen Diskussion rund um die geplante Errichtung eines Hotelparkplatzes auf einer Waldfläche im Bereich der Toskana-Halbinsel sehen sich die Neos Gmunden vom Umweltanwalt in ihrer ...

Grüne zum Toskana Parkplatz: „Lösungen finden statt Klimaschutz verhindern!“

GMUNDEN. Der geplante Parkplatz beim Toscana Hotelprojekt erhitzt die Gemüter. Die Grünen fordern nun eine offene und sachliche Diskussion ein, um Wirtschaftlichkeit und Klimaschutz zum Vorteil aller ...

Die Kaiserstadt Bad Ischl bekommt einen „Tag der Vereine“

BAD ISCHL. Auf Initiative von Bürgermeister Ines Schiller wird in Bad Ischl erstmals ein „Tag der Vereine“ im Kurpark stattfinden. Damit bekommen alle Vereine eine Gelegenheit, sich in ihrer ganzen ...