Felssturz in Ebensee traf Pkw

Hits: 1907
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 22.02.2021 08:59 Uhr

EBENSEE. Eine Steinlawine erwischte in den frühen Morgenstunden einen Pkw, der auf der B145 unterwegs war. Der Lenker blieb wie durch ein Wunder unverletzt. Die Salzkammergut Bundesstraße bleibt vorerst gesperrt. 

Gegen fünf Uhr donnerte zwischen den Ortschaften Mitterweißenbach und Plankau eine Steinlawine ins Tal. Auf der B145 traf sie ein Auto, der Lenker blieb wie durch ein Wunder glücklicherweise unverletzt. 

Das Fahrzeug wurde von Einsatzkräfte der Feuerwehr von der gefährdeten Fahrbahn abgeschleppt, um weitere Schäden zu verhindern. 

B145 bleibt gesperrt

Zwischen Winkl und Traunkirchen ist die B145 in beiden Richtungen gesperrt, Baustelle, Wartungsarbeiten, eine örtliche Umleitung ist eingerichtet. Ein Ende der Sperre ist noch nicht in Aussicht. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Immer mehr Corona-Teststationen im Bezirk

BEZIRK GMUNDEN. Friseurbesuche und Termine bei anderen körpernahen Dienstleistern sind derzeit nur mit einem höchstens 48 Stunden alten Corona-Schnelltest möglich. Nachdem zunächst ...

Tablets als wertvolle Helfer in der Logopädie

GMUNDEN. Die modernen digitalen Medien erweisen sich in der Medizin immer mehr als wertvolle Helfer. Nach einem Jahr Erprobung an der Geriatrie des Salzkammergut Klinikums Gmunden zeigt sich, dass Tablets ...

1 Jahr Corona: Rotes Kreuz im Dauereinsatz

BEZIRK GMUNDEN. Abstand halten. Hände waschen. Maske tragen. Zu Beginn des Jahres 2020 kam Corona. Um die Pandemie bestmöglich zu bewältigen, ist das Rote Kreuz da, um zu unterstützen. ...

Mahnwache zur Solidarität mit Menschen auf der Flucht

GSCHWANDT. Die Pandemie dominiert derzeit den Alltag aller. Viele Menschen leisten Großartiges, viele sind unmittelbar betroffen. Es liegt in unser aller Verantwortung, unseren Beitrag zur Bewältigung ...

Rasche Lösung für fehlende Desinfektionsständer

ALTMÜNSTER. Zusätzliche Desinfektionsständer für Altenwohnheim, Schulen und öffentliche Gebäude in der Marktgemeinde Altmünster.

Tauwetter bringt Umweltsünden der Wintermonate zum Vorschein

VÖCKLABRUCK/GMUNDEN. Nach einem schneereichen Winter bringt das Tauwetter vielerorts die Müllsünden des Winters ans Tageslicht. 

Heide: Zugang zu Europäischen Förderprogrammen muss einfacher werden

BAD ISCHL/BRÜSSEL. Ein Unternehmen aus dem Salzkammergut konnte in der letzten Förderperiode Mittel aus dem Europäischen Fond für Regionalentwicklung in Anspruch nehmen. 

Umspannwerk in Steeg ist nun zukunftsfit

BAD GOISERN. Gesamt 2,6 Millionen Euro hat die Netz Oberösterreich GmbH in Bad Goisern investiert, um das Umspannwerk in Steeg auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Mit dem Abschluss ...