41-Jähriger mit Schreckschusspistole versetzte Buben in Angst und Schrecken

Hits: 143
Onlineredaktion Tips Tips Redaktion Onlineredaktion Tips, 02.01.2022 12:54 Uhr

BEZIRK GMUNDEN. Mit einer Schreckschusspistole hat ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden vergangenen Donnerstag drei Buben (7, 8 und 10 Jahre alt) in Angst und Schrecken versetzt.

Der Mann feuerte aus dem Fenster des ersten Stockes eines Mehrparteienhauses Richtung Straße. Dort spielten gerade die drei Buben. Die Polizei forschte den Mann rasch aus, er gab an, dass er die Funktion der Waffe prüfen wollte, weil er sie gerade gereinigt habe. Er habe zudem nicht auf die Straße gezielt, sondern in den Himmel. Der Mann wird angezeigt.

 

Kommentar verfassen



Auf Thomas Bernhards Spuren

GMUNDEN. Der Vöcklabrucker Künstler Peter G. Lacher (verstorben 2021) hat sich im Rahmen der Sommerakademie Salzburg 1995 als Abschlussarbeit ein besonderes Thema ausgesucht. Auslöser war das Lesen ...

Vorentscheidung Gmundner Molkerei: Kooperation mit Jäger soll vertieft werden

GMUNDEN. Nach intensiven Gesprächen und Verhandlungen in den vergangenen Wochen und dem Abwiegen aller Vor- und Nachteile haben der Vorstand und der Aufsichtsrat der Gmundner Molkerei eGen (mbH) in ihrer ...

Spannender Austausch bei Besuch der Grünen Gemeindegruppe Bad Goisern

BAD GOISERN. Bei einem Besuch in Bad Goisern am Hallstättersee nutzte der grüne Landessprecher Stefan Kaineder die Gelegenheit, um die Grüne Gemeindegruppe für einen Austausch ...

Informationsabend über die Osteuropamission

BAD GOISERN. Die Osteuropamission (OEM) leistet Hilfe, die bei den Bedürftigsten ankommt. Und das schon seit vielen Jahren auch in Österreich. Bei einem Vortrag am Mittwoch, 8. Juni, kann man sich über ...

Stand in Finalserie BC Vienna gegen Swans Gmunden 2:0

GMUNDEN. Mit 72:87 verlor Titelverteidiger Gmunden am 26. Mai das Heimspiel gegen BC Vienna und liegt nun in der Finalserie der Basketball-Superliga mit 0:2 in Rückstand. Damit geht es beim morgigen ...

Salzkammergut-Trophy: Ein Abend für die Helfer

BAD GOISERN. Wenn am Samstag, 16. Juli, mehrere Tausend Mountainbiker die Welterberegion einmal mehr zum Hotspot der Biker-Szene machen, sind wieder unzählige freiwillige Helfer zur Stelle. Knapp 1.000 ...

Wiedereröffnung nach zwei Jahren Pause für das Keramikmalcafé der Lebenshilfe

BAD ISCHL. Nach zwei Jahren Coronapause freut sich das Keramikcafé s‘Zentrum in Bad Ischl ab 7. Juni wieder auf Gäste. „Ob jemand kommt und nur Kaffee trinkt, malt und Kaffee trinkt oder auch nur ...

Oldtimer- und US Car-Treffen

ALTMÜNSTER. Am Sonntag, 5. Juni, findet das legendäre Oldtimer- und US Car Treffen zu Pfingsten, nach zwei Jahren Zwangspause, wieder statt. Das Gelände rund um das Schloss Ebenzweier wird wieder zum ...