Salzburger stürzte am Niederen Ochsenkogel rund vier Meter tief ab – schwer verletzt

Hits: 67
Onlineredaktion Tips Tips Redaktion Onlineredaktion Tips, 19.06.2022 17:07 Uhr

BAD GOISERN. Ein Salzburger (67) ist am Samstag am Niederen Ochsenkogel rund vier Meter tief abgestürzt. Er wurde schwer verletzt. Die Einsatzkräfte retteten den Mann mittels Tau, er wurde anschließend ins Klinikum Bad Ischl geflogen.

Der Mann nahm mit fünf weiteren Teilnehmern an einem Alpinkletterkurs für Fortgeschrittene am Wiesberghaus teil. Die Teilnehmer wurden von zwei Bergführern betreut und waren bereits am Freitag von Hallstatt zum Wiesberghaus aufgestiegen. Am Samstag wurde am Niederen Ochsenkogel (2.220 Meter) geklettert.

Die Touren am Niederen Ochsenkogel wurden vor wenigen Jahren saniert und sind mit hochwertigen Bohrhaken ausgestattet. Der Salzburger kannte die Route „Butterfly“ und wollte die letzte Seillänge selbst vorsteigen. Die anderen Teilnehmer waren bereits am Gipfel. Gegen 14:50 Uhr brach plötzlich ein Griff aus und der Mann stürzte ab. Obwohl sein Partner den Sturz sichern konnte, erlitt er schwere Verletzungen. 

Kommentar verfassen



Frau Luna für Kinder

BAD ISCHL. Einmal selber ein Orchester dirigieren, mitsingen und tanzen, Regie bei den Sängern führen und viel über die wunderbare Welt des Musiktheaters erfahren: Die Darsteller und das Orchester des ...

Hochamt der Philatelie in Gmunden

GMUNDEN. Vom 26. bis 28. August ist das Toscana Congress quasi Kathedrale für ein Hochamt, das Briefmarken- und Münzensammler aus dem In- und Ausland feiern: die „phila Toscana 22“.

Kinder schnupperten in der Welt des Krippenschnitzens

ALTMÜNSTER. Im Rahmen des Ferienprogrammes der Gemeinde Altmünster veranstalteten die Krippenfreunde-Salzkammergut auch heuer wieder Schnitznachmittage für Kinder.

Testlauf für Fahrverbot an der Esplanade am Sonntag, 28. 8.

GMUNDEN. Ganz Gmunden, vor allem aber die Anrainer der Esplanade, leiden unter dem Ansturm an motorisiertem Individualverkehr, den die Stadt an Ausflugstagen erlebt. Anstatt die Umfahrung zu nützen, ...

Buch über den Fall Helmut S.

GMUNDEN. Neun Jahre nach dem gewaltsamen Tod einer Gmundnerin kämpft jener Mann, der wegen Mordes verurteilt wurde, um die Wiederaufnahme seines Verfahrens. Publizist Norbert Blaichinger sieht rund zum ...

Krisensicher, auch für Nachbargemeinden: die Gmundner Wasserversorgung

GMUNDEN. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit haben einige Gemeinden im Salzkammergut schon zum Wassersparen aufgerufen. „Wasser ist kostbar und sollte man damit immer sorgsam umgehen“, sagt Gmundens ...

Viele Gratulationen zum 102. Geburtstag für Elisabeth Heizinger

GMUNDEN. Über viele Glückwünsche zu Ihrem 102. Geburtstag durfte sich Frau Elisabeth Heizinger freuen. 

„Herrschaftszeiten!“ - Zuschauerrekord für die Kaiservilla

BAD ISCHL. Einen kaiserlichen Rekord stellte Johann-Philipp Spiegelfeld für seine ORF-Sendung auf, als er die Kaiservilla in Bad Ischl besuchte.