Personensuche in Gosau: Schwammerlsucher vermisst (Update 11.8., 17 Uhr: Gesuchter wurde tot aufgefunden)

Hits: 2079
Emma Salveter Tips Redaktion Emma Salveter, 11.08.2022 17:03 Uhr

GOSAU. Am Mittwoch, 10. August 2022, um 17:55 Uhr wurde die Polizei über eine Personensuche im Raum Gosau – Zeishofalm verständigt. Ein Schwammerlsucher sei seit etwa acht Stunden abgängig beziehungsweise nicht mehr zum Ausgangspunkt zurückgekehrt. Die Suche wird heute fortgesetzt. UPDATE: Laut orf.at wurde der Gesuchte am Nachmittag des 11. August tot aufgefunden.

Neben mehreren Alpindienstbeamten wurde der Hubschrauber der Flugpolizei „Libelle OÖ“ entsandt. Zudem wurde auch der Bergrettungsdienst Gosau alarmiert, welcher mit zirka zehn Mann ausrückte. Auch wurden die Bergrettungssuchhunde des Landesverbands OÖ nachalarmiert, welche sich in die Suche eingliederten. Da auch das Gemeindegebiet Rußbach am Pass Gschütt ein Teil des Suchbereiches war, stand auch der Bergrettungsdienst Abtenau im Einsatz.Während der Bergrettungsdienst bodengebunden suchte, wurde der Suchbereich zuerst mit der „Libelle OÖ“ abgeflogen und als absehbar war, dass die Suche in die Dunkelheit hinein gehen wird, wurde zudem der Hubschrauber der Flugpolizei „Libelle FLIR Salzburg“ nachgefordert.Die Einsatzflüge verliefen jedoch negativ und wurden um 20:55 Uhr bzw. um 21:15 Uhr beendet. Von den Diensthunden der Bergrettung wurde jener Bereich abgesucht, wo sich die Wege vom Abgängigen, einem 64-Jährigen aus dem Bezirk Gmunden und seinem Neffen, einem 41-Jährigen aus dem Bezirk Gmunden, trennten. Diese erste Suche verlief ebenfalls negativ.Aufgrund der eintretenden Dunkelheit wurde der erste Sucheinsatz um etwa 23 Uhr unterbrochen und die Suche wird am 11. August 2022 fortgesetzt.

Update 11.8. 2022, 12:45 Uhr:

Derzeit läuft die Suche nach dem Vermissten noch, an der etwa 70 Personen beteiligt sind. Er wurde bislang nicht gefunden.

Update 11.8. 2022, 17 Uhr:

Laut orf.at wurde der Mann tot in Rußbach aufgefunden. Er sei laut ersten Informationen nicht gestürzt, ein Fremdverschulden könne ausgeschlossen werden. Man vermute einen medizinischen Notfall, so der Bericht.

Kommentar verfassen



Entspannen am Wolfgangsee: Body&Mind Flow-Festival

WOLFGANGSEE/ST.GILGEN. Das Body&Mind Flow-Festival in St. Gilgen soll Menschen einen Tag der Entspannung und Motivation geben.

Biologicum Almtal

GRÜNAU. Das Biologicum Almtal vom Donnerstag, 29. September bis Samstag, 1. Oktober, im Pfarrhof Grünau steht heuer unter dem Motto: „Zukunftsfähiges Denken und Handeln – ein kollektives Unterfangen“. ...

Schlechte Tourenplanung und Schnee brachten Wanderer in Bergnot

HALLSTATT/OBERTAUN. Im Bezirk Gmunden mussten die Einsatzkräfte am Samstag gleich zwei Mal Urlauber vom Berg holen.

Musikkapelle gratuliert zum 60. Geburtstag

HALLSTATT. Bürgermeister Alexander Scheutz feiert seinen 60. Geburtstag. Die Kameraden der Salinenmusik gratulierten mit einem Ständchen.

In memoriam Klaus Wallinger

EBENSEE. Nach der kurzfristigen Absage im Juni wird der Erinnerungsabend an Klaus Wallinger am Freitag 30. September, um 17.30 Uhr im Kino Ebensee nachgeholt.

Firmentag in der Sportmittelschule Laakirchen

LAAKIRCHEN. Jugendliche sind nach Beendigung ihrer schulischen Ausbildung auf der Suche nach einem Lehrplatz, bzw. benötigen Unterstützung bei der Berufswahl.  Betriebe sind fieberhaft auf der Suche ...

Tag der älteren Generation des Pensionistenverbandes OG Ohlsdorf

OHLSDORF. Ende September findet in Ohlsdorf immer der Tag der älteren Generation des Pensionistenverbandes der Ortsgruppe Ohlsdorf statt. 70 Pensionistinnen und Pensionisten trafen sich am Vormittag zum ...

Die DigiMS2 war beim Charity-Run am Start

BAD GOISERN. Großes Engagement zeigten die Schüler der digiMS2 beim 24-Stunden-Charity-Run in Untersee.