Vom Hubschrauber gerettet: 61-Jähriger bewusstlos am Traunstein zusammengebrochen

Sebastian Wallner Tips Redaktion Online Redaktion 19.09.2023 05:54 Uhr

GMUNDEN. Ein 61-Jähriger ist am Montag am Traunstein bewusstlos zusammengebrochen, der Rettungshubschrauber flog ihn am Tau ins Tal. Von dort aus wurde er anschließend ins Krankenhaus gebracht.

„Kurz nach 14 Uhr erreichte uns die Alarmierung zu einer bewusstlosen Person am Mairalmsteig auf der Südseite des Traunsteins. Ein 61-jähriger Deutscher brach nach zweieinhalb Stunden im Aufstieg auf einer Seehöhe von etwa 1.350 Metern plötzlich zusammen und blieb regungslos liegen. Vorbeikommende Bergsteiger leisteten sofort Erste Hilfe und setzten einen Notruf ab. Die Ersthelfer konnten den Kreislauf des Mannes rasch stabilisieren, jedoch war an ein Weiterkommen nicht mehr zu denken. Der Notarzthubschrauber Christophorus 10 aus Hörsching konnte den Mann nach kurzer Zeit mit einem variablen Tau retten und ins Tal fliegen“, berichtet die Bergrettung Gmunden.

Ebenfalls am Traunstein konnte am Montag eine 60-Jährige aus dem Bezirk Gmunden wegen plötzlicher starker Knieschmerzen nicht mehr weiter. „Eine Einsatzmannschaft stieg sofort zu ihr auf und konnte die Frau anschließend sicher zur Forststraße ins Lainautal bringen. Von dort aus wurde sie in häusliche Pflege entlassen“, heißt es von der Bergrettung Gmunden.

Kommentar verfassen



Erfahren und erleben, wo das Essen herkommt

BEZIRK GMUNDEN. 134 landwirtschaftliche Betriebe in ganz Oberösterreich öffnen regelmäßig im Rahmen von Schule am Bauernhof ihre Hoftore für junge Besucher. 16 davon befinden sich im Bezirk.

Tödlicher Absturz: Bergsteiger (29) tot aufgefunden

GRÜNAU IM ALMTAL. Die Suchaktion nach einem vermissten 29-jährigen Bergsteiger aus Linz brachte am Montag traurige Gewissheit. Der junge Mann wurde im Bereich des Föhrengrabenecks tot aufgefunden.

Almlieder und „Blasmusik wie früher“ auf dem Feuerkogel

EBENSEE. Zu Almliedern und „Blasmusik wie früher“ auf dem Ebenseer Hausberg luden Salinenmusikkapelle Ebensee, Arbeitergesangsverein (AGV) Kohlröserl und Feuerkogelhaus.

Herausfordernde Übungsszenarien für die Einsatzkräfte am Traunsee

TRAUNKIRCHEN. Elf Feuerwehren aus dem Bezirk sowie jeweils ein Boot mit Besatzung der Wasserrettung (ÖWR) Traunkirchen und der Polizei Gmunden trafen sich zu einer Großübung in Traunkirchen.

Eurothermen für innovative Lehrlingsausbildung ausgezeichnet

LINZ/BAD ISCHL. Die oberösterreichische Standortagentur Business Upper Austria würdigte im Uni-Center der Johannes Kepler Universität Linz innovative und nachhaltige HR-Projekte mit dem Preis HRbert. ...

Feuerwehr half in Bad Ischler Tiefgarage beim Ausparken

BAD ISCHL. Am Sonntagnachmittag wurden die Kameraden vom ersten Bereitschaftszug der Hauptfeuerwache Bad Ischl zu einer Fahrzeugbergung in die Tänzlgasse alarmiert. Ein Autofahrerin konnte in einer ...

Großangelegte Suchaktion nach abgängigem Bergsteiger rund um den Almsee in Grünau im Almtal

GRÜNAU IM ALMTAL. In Grünau im Almtal standen am Sonntag zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr und Bergrettung bei einer Suchaktion nach einem abgängigen Bergsteiger im Einsatz.

Menschenrettung und Bergeeinsatz in Laakirchen

LAAKIRCHEN. Gleich zwei Einsätze in unmittelbarer Folge beschäftigten heute in den Vormittagsstunden die Einsatzkräfte der Feuerwehr der Stadt Laakirchen