Samstag 13. Juli 2024
KW 28


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Personenrettung: Oldtimer stürzte über steile Böschung

Online Redaktion, 15.06.2024 09:39

BAD GOISERN. Ein größeres Aufgebot an Einsatzkräften wurde gegen Freitagabend, 14. Juni, in Bad Goisern zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung alarmiert. Zwei verletzte Personen mussten aus ihrem Oldtimer befreit werden, der über eine steile Böschung gestürzt war.

Bergung aus steilem Gelände (Foto: FF Bad Goisern)
Bergung aus steilem Gelände (Foto: FF Bad Goisern)

In der Goiserer Ortschaft Wildpfad war ein Lenker mit seinem Oldtimer im Zuge einer Ausfahrt unterwegs. An einer schmalen Straßenstelle geriet er mit dem Fahrzeug plötzlich von der Fahrbahn ab und stürzte über eine steile Böschung. In extremer Schräglage kam der Oldtimer samt Insassen erst an einem Baum zum Stillstand. Bei diesem Absturz zogen sich sowohl der Lenker, als auch die Beifahrerin Verletzungen zu. Zudem ließen sich die Türen nicht mehr öffnen, wodurch die beiden Verletzten im Unfallfahrzeug eingeschlossen waren.

Rettung der Insassen

Nach einer Sichtung und Erstversorgung durch den Notarzt und Rettungsdienst wurde seitens der Feuerwehr eine Fahrzeugtüre mittels hydraulischem Rettungsgerät geöffnet. Weiters wurde das Fahrzeug an einer Seilwinde gegen ein weiteres Abrutschen gesichert. In der Folge konnten dann die beiden Verletzten auf Schleifkorbtragen aus dem steilen Gelände gerettet und an den Rettungsdienst übergeben werden.

Bergung des Oldtimers

Schwierig gestaltete sich auch die anschließende Bergung des Unfallfahrzeugs. „Wegen der schmalen Straße mussten wir gleich zwei Feuerwehr-Kräne einsetzen, um den Oldtimer wieder auf die Straße heben zu können“, so Einsatzleiter Claus Ebner. Nach der Übergabe des Fahrzeugs an einen Abschleppdienst konnten die Kräfte der alarmierten Feuerwehren (Weissenbach, Lauffen, St. Agatha und Bad Goisern) wieder einrücken.

 


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden