„Wir wollen derzeit optimistisch bleiben“

Hits: 732
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 03.04.2020 12:27 Uhr

GMUNDEN/BAD ISCHL. Die Organisatoren von Lehár Festival und Salzkammergut Festwochen geben sich hoffnungsvoll und bereiten spannende Programme vor. Ob sie wie geplant stattfinden können, entscheiden die nächsten Wochen.

„Wir hoffen, dass im Sommer etwas geht, aber natürlich steht die Gesundheit aller im Vordergrund“, betonen Thomas Enzinger, Intendant des Ischler Lehár Festivals, und Christian Hieke, künstlerischer Geschäftsführer der Salzkammergut Festwochen, unisono. Man habe mit Beethoven, Cross-Over, Rising Stars und bekannten Namen wie Tobias Moretti oder Klaus Peymann und einer eigenen Kinderreihe ein spannendes, „junges“ Programm vorbereitet, so Hieke. Für die bereits verschobenen Veranstaltungen der Reihe „Frozen Flowers“ werden Ersatztermine gesucht. Ein positives Zeichen: „Die meisten Kartenbesitzer warten auf diese Termin und geben die gekauften Karten nicht zurück. Dieses Vertrauen freut uns sehr!“, so Hieke.

Lehár Festival

Auch beim Lehar-Festival in Bad Ischl laufen die Vorbereitungen für den Saisonstart im Juli, eine endgültige Entscheidung könne aber erst im Mai getroffen werden, erklärt Intendant Thomas Enzinger: „Wir wollen derzeit optimistisch bleiben, dass alles wie geplant stattfinden kann.“ Geplant sind für heuer Emmerich Kálmáns „Die Csárdásfürstin“, die Revue-Operette „Frau Luna“ von Paul Lincke und der Lehár-Abend: „Dein war mein ganzes Herz!“ anlässlich des heurigen 150. Geburtstags des Großmeisters der Operette.

Aktuelle Infos auf den Websites:

www.leharfestival.at

www.festwochen-gmunden.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ausbildungskurse für Bootsführerschein starten

TRAUNKIRCHEN. In den Wochen der Ausgangsbeschränkungen herrschte auch auf den heimischen Seen Flaute. Mit Lockerung starten nun auch die Kurse für den Bootsführerschein.

Narzissen-Zauber im Almtal

GRÜNAU. Ein einmaliges Naturerlebnis bietet sich derzeit auf den Hängen des Kasbergs: Fast weiß leuchten die Narzissen um die Wette.

Zahnradbahn dampft ab Samstag wieder auf den Schafberg

ST. WOLFGANG. Die steilste Zahnradbahn Österreich startet kommenden Samstag in die neue Saison. 

Salzbergwerke starten Besichtigungstouren

HALLSTATT/HALLEIN/ALTAUSSEE. Nach 73 Tagen im Corona Lock-Down können die Salzbergwerke in Hallstatt und Hallein wieder besichtigt werden. Die Salzwelten Altaussee werden im Juli folgen.   ...

Der Tradition bewusst, der Innovation verpflichte

BAD ISCHL. Die HLW Bad Ischl feiert am Standort Kaltenbachstraße, das 80-jährige Bestandsjubiläum. 

Einer der seltensten Brutvögel Österreichs nistet in St. Konrad
 VIDEO

Einer der seltensten Brutvögel Österreichs nistet in St. Konrad

ST. KONRAD. Seltenes Mähen überlebenswichtig für Wachtelkönig und andere Bodenbrüter. Im Feld des Grünen Nationalratsabgeordneten und Biobauern Clemens Stammler hat dieser ...

Bald dürfen die Freibäder wieder Gäste empfangen

BEZIRK GMUNDEN. Normalerweise ist der 1. Mai der Stichtag, an dem die meisten Freibäder erstmals aufmachen. Heuer soll es am Freitag, 29. Mai, so weit sein. Die Badebetreiber bereiten in den letzten ...

Buchneuerscheinung: „Streetlife“ in Bildern

SCHARNSTEIN. Bei seinen Reisen in verschiedene Städte wie New York, Lissabon oder Krakau erlangte die Street Photography für Thom Trauner eine immer größere Bedeutung. Der Almtaler ...