Ein Tribut an Vivienne Westwood zu ihrem 80. Geburtstag

Hits: 318
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 08.04.2021 08:01 Uhr

BAD ISCHL. Das Ausstellungsprojekt „Dirndl. Tradition goes Fashion“ im Marmorschlössl der Kaiservilla in Bad Ischl 2021, versteht sich auch als Tribut an Vivienne Westwood zu ihrem 80. Geburtstag. 

Die Grande Dame des Punk Vivienne Westwood ist immer für eine Überraschung gut. Seit den 1970er Jahren überrascht sie mit Kreationen, die Mode als Ausdruck der Rebellion versteht und mit Fashion Items Politik macht. Wie also darf man ihr Zitat über das wohl traditionsreichste Kleid Österreichs verstehen? Als folgerichtig, hat Vivienne Westwood doch schon immer tief in den Fundus der Gesellschaftsgeschichte gegriffen, um wagemutige Frauen einzukleiden – und das Dirndl steht wie kein anderes Kleidungsstück für die Befreiung der Wienerin während der Sommerfrische – Kaiserin Elisabeth eingeschlossen. Als die Designerin einen Lehrauftrag an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien übernommen hat und durch Kooperationen zu Trachtenherstellern in Österreich, hat die Londoner Designerin in Österreich Spuren hinterlassen, die sehr deutlich auf das Dirndl verweisen. Ihre Auseinandersetzungen mit der Kostümgeschichte, aber auch mit Feminismus und Ästhetik sind seit jeher Teil ihrer Kreationen.

Westwoods Zitat überschreibt daher trefflich das Ausstellungsprojekt „DIRNDL. Tradition goes Fashion“ im Marmorschlössl der Kaiservilla in Bad Ischl 2021, das sich auch als Tribut an Vivienne Westwood zu ihrem 80. Geburtstag versteht. Neben historischen Kleidern aus der Sammlung des OÖ. Landesmuseums werden Arbeiten von Westwood, ihrem Ehemann Andreas Kronthaler und von Fashion-Designerinnen, wie die in Linz geborene Susanne Bisovsky zu sehen sein. Die Ausstellung versteht sich als Verneigung vor einem Kleidungsstück, das sich nun schon über 170 Jahre mit nur wenigen Veränderungen halten konnte.

Diese Kleider werden in der Ausstellung zu sehen sein

Kollektion Sommer 2018, Andreas Kronthaler for Vivienne Westwood in Kooperation mit Tostmann Trachten

Kollektion Herbst/Winter 2018/2019, Andreas Kronthaler for Vivienne Westwood in Kooperation mit Tostmann Trachten

Kollektion Frühjahr 2018, Vivienne Westwood und Andreas Kronthaler

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Vorchdorfs Bürgermeister tritt im Herbst nicht mehr an

VORCHDORF. Am Montag teilte Gunter Schimpl (ÖVP) mit, dass er bei den Wahlen im Herbst nicht mehr für das Bürgermeisteramt zur Verfügung stehen wird. Damit überraschte er offenbar ...

Medaillenregen für Traunviertler Direktvermarkter

OHLSDORF. „Den vollen Genuss“ hat sich der Salzkammergut Bauernmarkt auf die Fahnen geschrieben. Und dass das nicht nur ein leeres Versprechen ist, beweisen die Direktvermarkter mit den erzielten Spitzenplätzen ...

Erfolgreiche Drive In-Mostkost

VORCHDORF. Sehr gut angekommen ist die erste „Drive In-Mostkost“ von Landjugend und Ortsbauernschaft Vorchdorf: 570 Portionen Brettljause, 700 Bauernkrapfen sowie rund 400 Liter Most und Süßmost ...

Grausame Tierquälerei am Langbathsee

EBENSEE. Großes Entsetzen herrscht bei den Tierschützern, als Spazierhänger am Langbathsee Fotos von Kröten mit abgehackten Beinen ins Netz stellen.

So musikalisch, kulinarisch und kaiserlich wird der Sommer in Bad Ischl

BAD ISCHL. Das Kultur-Sommerprogramm der Kaiserstadt geht in die zweite Runde und lockt wieder mit einem beliebten Programm und besonderen Highlights ins Salzkammergut.

Schüler tischlerten „Raupe Toni“

LAAKIRCHEN. Vom ersten Entwurf aus Leisten bis zum fertigen Projekt stammt wirklich alles aus Schülerhand: Eine Talentegruppe der MS Laakirchen entwickelte mit „Toni die Raupe“ eine Spiel- und Sitzbank, ...

Wo trotz Blackout noch Lichter brennen

VORCHDORF. Mit – samt Feuerwehrjugend – rund 80 Mitgliedern zählt die FF Schart nicht gerade zu den größten im Bezirk. In Sachen Nachhaltigkeit und Krisensicherheit hat die ...

Wald zunehmend in Frauenhänden

TRAUNKIRCHEN/OÖ. 30 Prozent der Wald(mit)besitzenden in Österreich sind Frauen. Um sie sichtbarer zu machen und ihre Vernetzung zu fördern, wurde wie berichtet die Konferenz „Wald in Frauenhänden“ ...