Der Gmundner Kunstspazierer geht in die zweite Runde

Hits: 152
Daniela Toth Tips Redaktion Daniela Toth, 19.05.2022 14:51 Uhr

GMUNDEN. Was letztes Jahr als Experiment inmitten der Corona-Krise entstand, findet am Wochenende von 28. bis 29. Mai eine Fortsetzung – der Gmundner Kunstspazierer. Im letzten August wollten die Künstlerinnen und Künstler ein erstes, buntes Lebenszeichen nach den Zeiten des Lockdowns von sich geben, das letzte Mai-Wochenende steht in diesem Jahr ganz im Zeichen künstlerischer Vielfalt. Zu sehen sind ach Werke von drei ukrainischen Künstlerinnen, die in Gmunden Zuflucht gefunden haben.

Am Rundweg um das Seeschloss Ort sowie im Innenhof bietet sich Kunstinteressierten auch dieses Jahr wieder ein breites Portfolio aus verschieden Kunstrichtungen und Stilen, Werke zum Salzkammergut und seinen schönsten Aussichten und Platz´ln, aber auch durchaus moderne und anspruchsvolle Kunst. Gemälde, Zeichnungen, Fotografien, Skulpturen und Objekte bilden eine abwechslungsreiche wie auch spannende Palette an Kunst, eingebettet in das einmalige Panorama des Sees, der Berge und der Stadt Gmunden im Schatten des Seeschlosses.

Ukrainische Gastkünstlerinnen

Ein besonderes Augenmerk gilt bei diesem zweiten Gmundner Kunstspazierer den Arbeiten und Werken der drei ukrainischen Gastkünstlerinnen, die im Raum Gmunden vor dem Krieg Zuflucht gefunden haben und gemeinsam mit der heimischen Kunstszene ausstellen. Die präsentierten Werkserien sind seit ihrer Ankunft entstanden und bereichern und ergänzen zum Portfolio der ausgestellten Kunst, die in den Ateliers des Salzkammerguts geschaffen werden.

Renommierte und junge Künstler

Neben renommierten Künstlerinnen und Künstlern wie Christine Pahl, Inge Kreuzer, Sylvia Feichtinger-Attwenger, Helga Graf, Matthias Kretschmer, Christine Danninger, Thomas Kurat, Michael Wittig Angelika Toma und Harald Haas nutzen auch viele junge Künstlerinnen und Künstler diese traumhaft schöne Bühne um die eigenen Arbeiten zu präsentieren. Ein Garant für eine vielfältige, breit gefächerte Palette an heimischer Kunst.

Im Schloss Ort durch Kunst spazieren

Die gemeinsame Werkschau findet am Wochenende vom 28. bis 29. Mai am Seerundweg um das Schloss als auch im Innenhof statt, der Vernissagenabend am Samstag Abend um 18:30 Uhr. Offiziell eröffnet wird die Werkschau durch den Gmundner Bürgermeister Mag. Stefan Krapf. Bei Schlechtwetter übersiedelt die Ausstellung in den Innenhof des Schlosses. Der Eintritt ist natürlich frei.

Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler: Christine Danninger, Kurt Dollhofer, Claudia Eichenauer, Sylvia Feichtinger-Attwenger, Helga Graf, Harald Haas, Siegfried Holzbauer, Karin Kandera-Leister, Inge Kreuzer, Matthias Kretschmer, Thomas Kurat, Kateryna Kurlova, Julia Litovchenko, Olena Litovchenko, Christine Pahl, Angelika Toma, Ariela Tschautscher-Skazlic, Frank Tschautscher, Lydia Wassner- Hauser, Michael Wittig

Kommentar verfassen



Bezirksmusikfest heuer in Ebensee

EBENSEE. Die Feuerwehrmusikkapelle Langwies feiert heuer ihren 100. Geburtstag. Das nehmen die Musiker zum Anlass, das diesjährige Bezirksmusikfest auszutragen. 

Der Sommer am Wolfgangsee

ST. WOLFGANG. Die Wolfgangsee-Touristiker präsentierten ein buntest Sommerprogramm für 2022.

AK-Kinderbetreuungsatlas: Keine Rede von verstärktem Ausbau – im Bezirk Gmunden sogar zwei „1A-Gemeinden“ weniger

BEZIRK GMUNDEN. Der mittlerweile 22. Kinderbetreuungsatlas der AK Oberösterreich zeigt, dass das institutionelle Kinderbetreuungsangebot für berufstätige Eltern in Oberösterreich nach ...

Reden wir über Europa: Europaabgeordneter Hannes Heide zu Gast im Bundesgymnasium Bad Ischl

BAD ISCHL. Mit den Schülern der 6A und der 6B des Bundesgymnasiums Bad Ischl diskutierte Europaabgeordneter Hannes Heide über die Europäische Union, aktuelle europapolitische Themen ...

HLW Wolfgangsee bringt Schule und Bankwesen zusammen

ST. WOLFGANG. Zahlreiche Fragen wurden der 4B-Klasse der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Wolfgangsee im Rahmen einer Schulexkursion zur Sparkasse Salzkammergut in Bad Ischl beantwortet. ...

JW Gmunden lud zum Unternehmer-Talk mit Intersport Kaltenbrunner

GMUNDEN. Die Junge Wirtschaft Gmunden lud zum Unternehmer Talk mit Familie Kaltenbrunner von Intersport Kaltenbrunner in den neurenovierten Store ins SEP Gmunden ein.

Dorfneubau: Spatenstich im SOS-Kinderdorf Altmünster

ALTMÜNSTER. Nach dreijähriger Planungszeit und vielen Überlegungen strategischer, wirtschaftlicher, fachlicher und emotionaler Art feiert das SOS-Kinderdorf Altmünster den Spatenstich ...

Der 41. Oberbank Toscanalauf 2022 in Gmunden ist Geschichte

GMUNDEN. Herrliches Wetter, tolle Stimmung, spannende Laufduelle, ein Publikum wie aus dem Bilderbuch, so präsentierte sich der 41. Gmundner Toscanalauf bei dem ein Kernteam der Sportunion Gmunden ...