Montag 24. Juni 2024
KW 26


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

110 Jahre Lokalbahn bei der Sonderschau „Alles auf Schiene“

Daniela Toth, 27.01.2023 13:10

GMUNDEN. Die Lokalbahn Gmunden-Vorchdorf feierte im Vorjahr ihren 110. Geburtstag. Die Saisonausstellung im Kammerhof Museum Gmunden, die sich dieser eindrucksvollen Schienenverkehrs-Geschichte widmet, ist noch bis 2. November zu sehen.

 (Foto: K-Hof)
(Foto: K-Hof)

Stationen waren 1836 die Pferdeeisenbahn und die sich daraus entwickelnde Lambacher-Bahn sowie die 1877 eröffnete Kronprinz-Rudolphs-Bahn. Mit dem Betrieb der Gmundner Straßenbahn ab 1894 und der Vorchdorferbahn ab 1912 wurde der Grundstein für die 2018 verwirklichte Traunsee-Tram gelegt – dies alles wäre ohne Elektrizität nicht möglich gewesen, auch darin nahm Gmunden mit den zahlreichen Innovationen durch die Firma Stern & Hafferl von Beginn an eine Sonderstellung in Oberösterreich ein.

Umfangreiches Foto- und Bildmaterial, Schautafeln und Leuchtbilder sowie Slide-Shows und Videos bilden die Hintergrundinformation zu einem reichen Angebot an Exponaten. Landschafts-Großmodelle, technische Innovationen und nostalgisch anmutende Dinge des alltäglichen Streckenbetriebes verdeutlichen, wie rasch die Entwicklung des öffentlichen Schienenverkehrs in Gmunden vor sich ging. Wer will, kann auch auf einem alten Führerstand der Eisenbahn Platz nehmen und virtuell von Vorchdorf nach Gmunden fahren.

Die Ausstellung „Alles auf Schiene“ ist noch bis 2. November geöffnet, und zwar jeweils Mittwoch bis Sonntag zwischen 10 und 15 Uhr.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden