Update (7.8.): Mairalm Forststraße bleibt nach Felssturz vorerst gesperrt

Hits: 2894
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 06.08.2019 08:53 Uhr

GMUNDEN. Nachdem sich am Fuß des Traunsteins, etwa 50 Meter oberhalb des „Kaisertischs“ einige mehrere Tonnen schwere Felsbrocken gelöst haben, bleibt die Straße zumindest bis Anfang kommender Woche gesperrt. Der Einstieg zum kleinen Schönberg und zum Miesweg ist nach Informationen der Bergrettung Gmunden weiterhin passierbar.

Insgesamt stürzten rund 1.500 Tonnen Gesteinsmaterial auf die Straße, auf der - glücklicherweise - zur Zeit des Vorfalls keine Wanderer unterwegs waren. Nach einem Lokalaugenschein entschieden Bundesforste, Stadtgemeinde Gmunden und die Wildbach- und Lawinenverbauung, dass die Straße bis zumindest Anfang nächster Woche gesperrt bleibt. Die betrifft auch Wanderer sowie Bergsteiger, die den Mair-Alm-Steig auf dem Traunstein begehen wollen. 

Lebensgefahr im Felssturz-Bereich

Grund für die Sperre sind erwartete „Nachbrüche“. Wanderer sollten die Passage unbedingt meiden, es bestehe Lebensgefahr, so die Experten. Nach einer Beobachtungsphase in den kommenden Tagen werden die notwendigen Sanierungsmaßnahmen gesetzt, etwa die Befreiung des Baches von den Felsen.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kirchhamer Abenteurer erzählen von ihrer Weltreise
 VIDEO

Kirchhamer Abenteurer erzählen von ihrer Weltreise

KIRCHHAM. Nach einer abenteuerlichen Weltreise auf der Suche nach wilden Tieren in ihrem Lebensraum berichten Doris Wimmer und Matthias Jungwirth am Freitag, 29. November, von berührenden Begegnungen ...

Huldrych Zwingli - der „andere Luther“

BAD ISCHL. Zu einem „Rendezvous“ der besonderen Art laden KBW und EBW anlässlich 500 Jahre Reformation in Zürich.

Kinder-Musiktheater „Ein Hut, ein Stock, ein Damenunterrock“

EBENSEE. Viel komponiert, improvisiert, gesungen, getanzt und gerätselt wird am Sonntag 24. November, um 15 Uhr im Kino Ebensee bei einem Musiktheater für Gäste ab drei Jahren.

Tips-Selfies aus Gmunden gesucht!

GMUNDEN. Am 27./28. November erscheint in der Tips-Ausgabe Gmunden eine Ortsreportage über Gmunden. Alle Gmundner die uns ein Tips-Selfie schicken, können Goodie-Bags und Kinokarten gewinnen. ...

Sicher unterwegs in sozialen Netzwerken

ROITHAM. Welche Gefahren und Risken beim Umgang mit den „Neuen Medien“ lauern – und wie man sich am besten schützt: Darüber spricht Web-Expertin Regina Edthaler im Jakobi-Zentrum.

„Gute Ausbildung und Lehrbetriebe sind wichtig für unseren Standort“

LAAKIRCHEN. Die Ehrung erfolgreicher Lehrlinge und Ausbildungsbetriebe bildete den Höhepunkt des ersten Laakirchner Wirtschaftsempfangs. Aber auch das Netzwerken und die Gemütlichkeit kamen nicht ...

Wirtschaftsbund St. Wolfgang auf Betriebsbesichtigung

ST. WOLFGANG. Neuer „Sunset-Wing“ des Eventresort Scalaria der St. Wolfganger Wirtschaft vorgestellt.

Statt Strafzettel gab‘s neue Lamperl

GMUNDEN. In einer gemeinsamen Aktion postierten sich Öamtc und Polizei an der B145 und brachten defekte Fahrzeugscheinwerfer wieder zum Leuchten.