Update (7.8.): Mairalm Forststraße bleibt nach Felssturz vorerst gesperrt

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 06.08.2019 08:53 Uhr

GMUNDEN. Nachdem sich am Fuß des Traunsteins, etwa 50 Meter oberhalb des „Kaisertischs“ einige mehrere Tonnen schwere Felsbrocken gelöst haben, bleibt die Straße zumindest bis Anfang kommender Woche gesperrt. Der Einstieg zum kleinen Schönberg und zum Miesweg ist nach Informationen der Bergrettung Gmunden weiterhin passierbar.

Insgesamt stürzten rund 1.500 Tonnen Gesteinsmaterial auf die Straße, auf der - glücklicherweise - zur Zeit des Vorfalls keine Wanderer unterwegs waren. Nach einem Lokalaugenschein entschieden Bundesforste, Stadtgemeinde Gmunden und die Wildbach- und Lawinenverbauung, dass die Straße bis zumindest Anfang nächster Woche gesperrt bleibt. Die betrifft auch Wanderer sowie Bergsteiger, die den Mair-Alm-Steig auf dem Traunstein begehen wollen. 

Lebensgefahr im Felssturz-Bereich

Grund für die Sperre sind erwartete „Nachbrüche“. Wanderer sollten die Passage unbedingt meiden, es bestehe Lebensgefahr, so die Experten. Nach einer Beobachtungsphase in den kommenden Tagen werden die notwendigen Sanierungsmaßnahmen gesetzt, etwa die Befreiung des Baches von den Felsen.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kaiserstadt trauert um Altbürgermeister Nitzler

BAD ISCHL. Die Stadtgemeinde Bad Ischl trauert um Altbürgermeister, Ehrenringträger sowie Ehrenobmann des Lehár-Festivals Georg Nitzler, der am Samstag, 14. September, im ...

Turnschuhe schnüre für den Kaiserlauf

BAD ISCHL. Am kommenden Wochenende steigt in Bad Ischl der traditionelle Kaiserlauf. 

Landjugend feierte ihre „Erdäpfel-Könige“

LAAKIRCHEN. „Greenify – Landjugend begrünt“ ist das heurige Motto der Bezirkslandjugend. Bei der Abschlussveranstaltung wurden auch die Sieger der „Potato-Pot-Challenge geehrt“.

Die Traunbrücke wurde zum einzigartigen Riesen-Picknickplatz

GMUNDEN. Über Nacht ergrünt, wurden Traunbrücke und Schiffslände am Wochenende zu einem Picknickplatz für 1.500 Besucher, als Life Radio zum bereits achten „Brückenpicknick“ ...

„Heimspiel“ für Gmundner Filmer

GMUNDEN. Der aus Gmunden stammende Sebastian Brameshuber hat mit „Bewegungen eines nahen Bergs“ seinen dritten Langfilm fertiggestellt. Am Dienstag, 24. September, um 19 Uhr, gibt es im Stadtkino eine ...

Ungewöhnliche Einblicke beim Tag des offenen Denkmals

BEZIRK GMUNDEN. „Kaiser, Könige und Philosophen“ lautet das Motto beim Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 29. September. Auch in Scharnstein, Bad Ischl und Gmunden gibt es besondere Einblicke. ...

Humor in der Altenarbeit: Pflege darf auch Spaß machen

GOSAU. Der Tag der Altenarbeit am 4. Oktober steht im Brigittaheim Gosau ganz unter dem Motto „Lachen ist die beste Medizin“.

Betriebsausflüge 2.0 im Salzkammergut

BAD ISCHL/GMUNDEN. Die eigene Region zu stärken, ist das Ansinnen des Projektes „Betriebsausflüge im Salzkammergut“, das von der WKO initiiert wurde.