Aufruf an Mountainbiker

Hits: 1966
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 16.04.2020 08:54 Uhr

SCHARNSTEIN. Im Vorjahr konnte nach langen Verhandlungen die Mountainbike-Route auf den Hochsalm realisiert werden. Da sich jedoch offenbar mehrere Biker nicht an die vorgegebenen Zeiten halten und auch nicht erlaubte Routen befahren, droht nun die komplette Sperre der Strecke. Marktgemeinde Scharnstein, Stift Kremsmünster und Tourismusverband Traunsee-Almtal rufen daher in einem gemeinsamen Brief zum Einhalten der Regelungen auf.

„Werte Damen und Herren, liebe aktive Mountainbiker und Naturliebhaber!

Nach längeren Verhandlungen mit dem Stift Kremsmünster konnten wir, die Marktgemeinde Scharnstein gemeinsam mit dem TVB Traunsee-Almtal mit 1. August 2019 den lang gehegten Wunsch nach einer Mountainbike –Route auf den Hochsalm realisieren und die Strecke eröffnen.

Mit dieser neuen Route konnten wir das Naturnahe Angebot in unserer Region erweitern und dem steigenden Bedarf der Freizeitsportler Rechnung tragen.Voraussetzung dafür war ein gutes, respektvolles Miteinander und das Einhalten der Vereinbarung. Da es sich bei einer Forststraße auch um eine forstliche Arbeitsfläche handelt, tragen auch Sie als Nutzer der Strecke eine Verantwortung, in dem Sie die Vorgaben beachten und sich daran halten.

Leider bekommen wir immer wieder Rückmeldungen seitens der Grundeigentümer, dass zahlreiche Biker die Strecke außerhalb der vereinbarten Zeiten befahren und auch auf nicht erlaubten Strecken. Daher unser dringender Aufruf an alle Nutzer! Haltet euch an die vereinbarten Regelungen bzw. Verordnungen! Sollte diesem Aufruf weiterhin nicht Folge geleistet werden, laufen wir Gefahr, die gesamte Strecke wieder zu verlieren! Und das wollen wir alle nicht!!Wir ersuchen, nur die freigegebenen, markierten Strecken zu befahren und die vertraglich vereinbarten Zeiten einzuhalten. Zwei Stunden nach Sonnenaufgang bis eine Stunde vor Sonnenuntergang entsprechen etwa folgenden Uhrzeiten (Sommerzeit):

  • Von 15. April – 31. Juli: 7.30 – 19.30 Uhr
  • Von 1. Aug. – 15. Sept.: 8.00 – 18.00 Uhr
  • Von 16. Sept. – 31. Okt.: 9.00 – 17.00 Uhr

Es gilt die STVO! Befristete Sperren wegen Gefahren durch Wald- und Bauarbeiten beachten!

Wir danken für Ihr Verständnis und appellieren an Ihre Fairness!

 

i.A. für die Marktgemeinde Scharnstein, das Stift Kremsmünster und den Tourismusverband Traunsee-Almtal

 

Stefan Schimpl

Leiter Tourismusbüro Almtal

Tourismusverband Traunsee-Almtal“

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Chrisi
    Chrisi17.04.2020 18:52 Uhr

    Mountainbike vs Tourismus? - Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn ich in einem Artikel übers Almtal von Tourismus und Mountainbiken lese, bekomme ich einen Brechreiz! Solange es das Almtal nicht auf die Reihe bringt ein vernünftiges Mountainbikeangebot auf die Beine zu stellen, wird es immer wieder Konfrontationen geben. Vorallem wenn man auch dafür wirbt! Noch schlimmer wird der Brechreiz, wenn man von Investitionen in den Kasberg hört, aber da ebenfalls nicht an die Biker gedacht wird. Wenn man da jeden Tag all die auswärtigen mit ihren Bikes kommen sieht, kann es bei dem bescheidenen Angebot nur zu Ärgernissen kommen.

Kommentar verfassen



Gmundens Grüne feierten ihren 35. Geburtstag

GMUNDEN. Mit einem Fest im Hotel Schwan begingen die Gmundner Grünen ihren 35. Geburtstag. Unter den Gratulanten waren auch der Grüne Klubobmann im Landtag, Gottfried Hirz, und Landesgeschäftsführerin ...

SOS Kinderdorf vergab erstmals Umweltpreis

ALTMÜNSTER. Zum ersten Mal vergaben die SOS-Kinderdörfer einen Umweltpreis. Aus acht Nominierten wurde das Jugendhaus Altmünster zum Sieger gekürt.

Etwas Lebensfreude tanken und ab Oktober in Tanzkursen starten

VÖCKLABRUCK/REGAU. Ab Freitag, 16. Oktober, lädt Hippmann wieder zu beschwingten Abenden in die Wirtschaftskammer Vöcklabruck und ab Sonntag, 18. Oktober, in den Tanzsaal Prehofer in Regau ...

Schwierige Berufswahl? Das Jugendservice hilft

GMUNDEN. Wer sich bei der Berufswahl beraten lassen will oder Unterstützung bei der Lehrstellensuche braucht, kann sich an das Jugendservice Gmunden wenden.

Die „kleinen Oldtimer“ waren wieder unterwegs

ALMTAL. Wenn Puch 500, Citroen 2 CV, VW Käfer und noch mehr Oldtimer gemeinsam durchs Almtal fahren, so ist die U30 Ausfahrt voll im Gange. Auch diesmal waren– trotz Verschiebung und Corona-Vorkehrungen ...

Österreichischer Sekt schlägt Wellen am Wolfgangsee

ST. WOLFGANG. Wie gut österreichischer Sekt an den See und in den Sommer passt und wie lebendig die österreichische Sekt-Szene ist, führte die erste Ausgabe von „Sekt am See“ in ...

Halbe Million Euro für neues Gmundner Tanklöschfahrzeug

GMUNDEN. 490.600 Euro hat die Stadt Gmunden in ein neues Allrad-Rüstlöschfahrzeug ihrer Feuerwehr investiert, das gestern, Montag, offiziell übergeben wurde. An der Finanzierung beteiligen ...

Modernisierungsarbeiten an Salzkammergutbahn-Haltestelle

BAD GOISERN. Der Umbau der ÖBB-Haltestelle Goisern Jodschwefelbad geht planmäßig voran. Für die Erneuerung der Gleis-, Weichen- und Oberleitungsanlagen und der Errichtung des ...