Ungetrübter Badespaß in den Salzkammergut-Seen

Hits: 208
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 22.06.2020 09:13 Uhr

BEZIRK GMUNDEN. Am Beginn der Badesaison wurden zahlreiche Badestellen in OÖ auf ihre bakteriologische Belastung hin überprüft. Das erfreuliche Ergebnis für den Bezirk: Ausnahmslos alle Teststellen weisen den Wert „ausgezeichnet“ auf.

Getestet wurden oö-weit 43 so genannte „EU-Badegewässer-Stellen“, die in einem Erlass des Sozialministeriums gelistet sind, sowie 40 „Landes-Badestellen“, die aufgrund ihrer geringeren Besucherfrequenz nicht im EU-Kontrollprogramm erfasst sind. 18 der Messstellen befinden sich im Bezirk Gmunden. Sie alle zeigen eine nur geringe bakteriologische Belastung und wurden als „ausgezeichnet“ eingestuft.

Regelmäßige Qualitäts-Tests

Prinzipiell sind Badestellen an Fließgewässern anfälliger für Einschwemmungen von Krankheitserregern. Besonders nach Gewittern können vermehrt Keime eingeschwemmt werden. Starkregenfälle können zeitlich begrenzte Belastungen mit Bakterien und Viren liefern. Im Lauf des Sommers werden sowohl die EU-Badegewässerstellen als auch die Landes-Badestellen noch weiter getestet (insgesamt fünf- bzw. zweimalige Testung pro Saison). Die Probenahme erfolgt vom Land OÖ, die Testdurchführung von der AGES-Linz.

„Die aktuellen Untersuchungen zeigen uns, wie qualitativ hochwertig unsere heimischen Gewässer sind. Darauf können wir durchaus stolz sein und sollten alles dafür tun, damit diese hervorragenden Ergebnisse weiterhin so bleiben“, freute sich Wasser-Landesrat Wolfgang Klinger (FP) über das positive Ergebnis. 

Getestete EU-Badestellen: Hallstättersee (Hallstatt, Kesselgraben, Obertraun, Untersee), Offensee (Ebensee), Traunsee (Gmunden, Rindbach, Traunkirchen, Altmünster), Wolfgangsee (Appesbach)

Getestete Landes-Badestellen: Almsee, Großer Gosausee, Nussensee, Schwarzensee, Traunsee (Badeinsel Traunkirchen, Badeplatz Hois´n), Vorderer Langbathsee, Wolfgangsee (Campingplatz Berau)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Preisregen: Werbepreis „Caesar“ ging viermal in den Bezirk Gmunden

LINZ/VORCHDORF/GMUNDEN/KIRCHHAM. Mit dem Caesar würdigt die Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation der WKOÖ besonders gut umgesetzte Werbung. Bei der Preisvergabe in der Linzer Tabakfabrik ...

Staffelübergabe in der Altmünsterer Marktpolitik

ALTMÜNSTER. Martin Pelzer (VP) übernimmt mit sofortiger Wirkung die Funktion als Vizebürgermeister der Marktgemeinde Altmünster.

Corona-Regelungen fordern die Sportvereine heraus

BEZIRK GMUNDEN. Mehrere tausend Menschen im Bezirk sind in einem Sportverein. Über den Sommer haben sich die Vereine auf die neue Corona-Situation vorbereitet und Lösungen gesucht, um ihre Mitglieder ...

Gmundner Klimapakt ist ein Jahr alt

GMUNDEN. Am 26. September feiert der Gmundner Klimapakt seinen 1. Geburtstag: Vor einem Jahr wurde er im Gemeinderat einstimmig beschlossen. Die Klimaschutzbewegung Fridays For Future erreichte in ...

Neuer Skaterplatz in der Kaiserstadt

BAD ISCHL. Die Kaiserstadt bekommt im kommenden Jahr einen neuen Skaterplatz. 

Leserbrief zum Thema „Wolf“ von einer Schafbauern-Familie

ST. KONRAD. Mehrere Wolfsrisse im Raum Kirchham und Gmunden sorgten im Sommer für Aufregung. Die St. Konrader Bergbauernfamilie Hummer, die eine Herde mit 60 Mutterschafen betreut, schildert ...

Katze saß in Motorraum fest

GMUNDEN. Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurde die FF Gmunden am Wochenende gerufen: Im Bereich Plentznerstraße war eine Katze hilflos im Motorraum eines Pkw eingeschlossen.

Krimi-Verfilmung in der Kaiserstadt

BAD ISCHL. Fernsehsender drehte erneut für Krimi-Verfilmung in der Kaiserstadt.