Jährliche Absenkung des Traunsees beginnt

Hits: 138
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 15.01.2021 08:15 Uhr

BEZIRK GMUNDEN. Mitte Jänner beginnt die Energie AG mit der vom Land Oberösterreich vorgeschriebenen schrittweisen Senkung des Traunseespiegels. Die Senkung ermöglicht Besitzern von Seegrundstücken, allfällige Kontroll- und Snaierungsarbeiten an Uferverbauungen durchzuführen.

Das Erreichen des Traunsee-Normalspiegels von 422,60 m ü.A. ist wiederum für Ende März vorgesehen, wird aber ausschließlich von Beginn und Intensität der Schneeschmelze sowie der Ergiebigkeit der Niederschläge im Einzugsgebiet der Traun in diesen Wochen bestimmt.

Informationen zum aktuellen Traunseepegel können jederzeit auf der Online-Seite des Hydrographischen Dienstes der Oberösterreichischen Landesregierung unter http://hydro.ooe.gv.at/ abgelesen werden. Um einen Absolutwert zu erhalten, ist zum angegebenen Wert der Pegelnullpunkt von 421,31 m ü.A. dazu zu addieren.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



St. Konrad: Interview mit Bürgermeister Herbert Schönberger

St. KONRAD. Bei der Photovoltaik-Fläche pro Einwohner liegt St. Konrad seit Jahren an der Spitze des gesamten Bezirks. Warum hier noch einiges dazukommen wird, und was sich sonst noch in der Gemeinde ...

ÖVP stellt Bürgermeisterkandidat für Altmünster
 VIDEO

ÖVP stellt Bürgermeisterkandidat für Altmünster

ALTMÜNSTER. Der amtierende Vizebürgermeister von Altmünster, Martin Pelzer (VP), stellt sich bei den Gemeinderatswahlen im Herbst der Wahl zum Bürgermeister.

Die Feuerwehr Mitterweißenbach hört auf eine Zugskommandantin

BAD ISCHL. 188 Frauen sind derzeit bei einer der 49 Feuerwehren im Bezirk Gmunden aktiv – Jugend und Reserve inklusive. Darunter ist mit Ines Hamminger auch eine Zugskommandantin.

Traunkirchen führt jährliche Felsräumarbeiten durch

TRAUNKIRCHEN. Aufmerksamen Tips-Lesern fielen beim Rundgang um den Traunkirchner Johannesberg zahlreiche heruntergefallene Gesteinsbrocken  auf. Glücklicherweise sind diese aber nicht ...

„Corona“-Millionen für Bad Ischl

BAD ISCHL. Endlich Finanzmittel für die Schulen, schnelles Internet und auch für Familien.

Verdachtsfall einer Südafrika-Mutation im Bezirk Gmunden

BEZIRK GMUNDEN. Bei einer als Covid-19-positiv in Quarantäne befindlichen Patientin im Bezirk Gmunden hat sich im Zuge der Laboruntersuchung der Verdacht auf Vorliegen der Südafrika-Mutation ...

Corona-Luftfilter für St. Wolfganger Volksschulen

ST. WOLFGANG. Auch in der Wolfgangsee-Gemeinde steht die Sicherheit der Jugend im Mittelpunkt.

Neue Runde der Bad Ischler Wochenmarkt-Gespräche

BAD ISCHL. Ab Freitag,12. März lädt Bad Ischls Bürgermeisterin Ines Schiller zu einer neuen Runde der „Ischler Wochenmarktgespräche“.