Roithamer komponierte eine Messe fürs „kleine Örgle“

Hits: 160
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 25.09.2021 07:39 Uhr

ROITHAM. Musik und biologische Landwirtschaft prägen neben der Familie das Leben von Ernst Neudorfer. Nun hat er auch eine Messe komponiert, und zwar für seine geliebte „Steirische“.

Bio-Hendl, Bauernenten und Weidegänse: Dafür ist der Hansn-Hof in Püret bekannt. Mindestens genau so viele kennen auch den – immer noch aktiven – Altbauern Ernst Neudorfer. Und zwar als begeisterten Musiker: Über 600 Hochzeiten haben Ernst und sein Bruder im Lauf der Jahrzehnte als Hochzeitsbläser begleitet: „Wir hatten dazu sogar ein eigenes Auto, ein Puch 500, mit auf dem Dach montierter Bank. Verkehrssicher war das nicht, aber es ist aufgefallen“, erinnert sich Ernst Neudorfer mit einem Schmunzeln.

Daneben ist er seit 47 Jahren bei der Familienmusik Neudorfer Buam aktiv (CDs sind bei der Familie erhältlich), spielt in mehreren Formationen und war Obmann des Musikvereins Roitham. Dessen Tournee nach China mit Großkonzerten vor mehreren Tausend Zuhörern wurde für viele zur bleibenden Erinnerung.

In der Pension erfüllte sich der passionierte Musiker einen Kindheitstraum und lernte zusätzlich zu Zugposaune und Flügelhorn das Spiel auf der Steirischen. „Früher hatte ich zuerst nicht das Geld dazu und dann nicht die Zeit“, erklärt er. Die Coronazeit nutzte der mittlerweile 66-Jährige dazu, eine Solomesse für sein Instrument zu komponieren. „In der Schweiz heißt die Ziehharmonika auch kleines Örgle – da hab ich mir gedacht, das passt“, erzählt Neudorfer. Bereits mehrfach war die Messe bei Gottesdiensten in der Umgebung zu hören.

Kommentar verfassen



88-Jähriger kollidierte mit Zug: tot

EBENSEE. Ein 88-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden ist Dienstagnachmittag in Ebensee an einem unbeschrankten Bahnübergang gestorben. Der Mann blieb mit seinem Auto zwar an der Haltelinie ...

Gämse nachgelaufen – Mann musste Nacht am Krippenstein verbringen

OBERTRAUN. Ein 26-jähriger Franzose ist Montagnachmittag am Krippenstein einer Gämse nachgestiegen bis er in einer Felswand weder vor noch zurück konnte. Der Mann musste die Nacht über ...

Letzter Gipfel: Ein Krimi aus dem Salzkammergut

SALZKAMMERGUT. Am Samstag, 30. Oktober, um 20:15 Uhr, strahlt ServusTV die Verfilmung des zweiten Altausseer-Krimis „Letzter Gipfel“ aus.

„40 Jahre unterwegs“: Weltreisender Helmut Pichler erzählt

BEZIRK GMUNDEN. Der Gosauer Abenteurer Helmut Pichler ist im Oktober und November mit seinem aktuellen Vortrag im Bezirk unterwegs. 

Zwei Verletzte bei Kreuzungsunfall auf der Gmundener Straße in Laakirchen

LAAKIRCHEN. Ein Unfall auf der Gmundener Straße in Laakirchen hat Montagnachmittag zwei Verletzte gefordert. Eines der Unfallautos wurde dabei in eine Bushaltestelle geschleudert.

Infektionsgeschehen im Bezirk Gmunden „nahe der kritischen Marke“

GMUNDEN. Die Corona-Infektionen im Bezirk Gmunden nehmen weiter zu. Laut Ages-Dashboard werden derzeit (25. Oktober, 13 Uhr) 672 Infektionen gezählt, die 7-Tages-Inzidenz liegt bei 658,2. In einer ...

AMS lädt wieder zur Lehrlingsmesse

GMUNDEN. Seit neun Jahren öffnet das AMS Gmunden Tür und Tor für Jugendliche, Eltern und natürlich Schulen, um auf das vielfältige Lehrstellenangebot heimischer Firmen bei der jährlichen Lehrlingsmesse ...

Dankesworte nach 5.000 Dialyse-Behandlungen

BAD ISCHL. Mit rührenden Worten bedankt sich  Dialyse-Patientin Frieda Schmaranzer beim Team der Bad Ischler Dialysestation.