Vertreter aus Region lassen sich bei Kulturhauptstadt-Eröffnung in Serbien inspirieren

Hits: 155
Thomas Leitner Tips Redaktion Online Redaktion 19.01.2022 09:40 Uhr

BAD ISCHL. Europa hat wieder eine Kulturhauptstadt. Die nordserbische Stadt Novi Sad hat am 13. Januar exakt um 20.22 Uhr ihr Kulturhauptstadtjahr eröffnet und das Motto „Für neue Brücken“ ausgerufen.

Nachdem es 2021 coronabedingt keine Kulturhauptstadt Europas gegeben hatte, werden es heuer drei sein: Kaunas in Litauen und Esch in Luxemburg werden folgen. 

An den Eröffnungsfeierlichkeiten konnten auch Vertreter der Europäische Kulturhauptstadt 2024 in Österreich, Bad Ischl und das Salzkammergut, teilnehmen. Bürgermeisterin Ines Schiller, Lisa Neuhuber und Christina Jaritsch vom 2024-Team, sowie Europaabgeordneter Hannes Heide nutzten die Gelegenheit für einen Austausch mit Vertreterinnen und Vertretern aktueller Kulturhauptstädte sowie zukünftiger und ehemaliger Träger des Titels „Kulturhauptstadt Europas“.

Austausch unter Kulturhauptstädten

Dabei konnte sich Bürgermeisterin Ines Schiller mit dem Bürgermeister von Novi Sad, Miloš Vučević, über Finanzierung, Projekten im Bereich Infrastruktur, die Einbindung und die Begeisterung der Bevölkerung unterhalten: „Eine Kulturhauptstadt ist kein einjähriges, einmaliges Festival, sondern ein langfristiger Regionalentwicklungsprozess. Vor allem die lokale Bevölkerung soll davon profitieren. Wir wollen 2024 kein Feuerwerk abschießen, sondern unsere Region nachhaltig entwickeln und gestalten, mit dem Focus auf die Menschen, die hier leben“, so die Bad Ischler Bürgermeisterin.

Einen nützlichen Erfahrungsaustausch konnte Ines Schiller auch mit Dominic Fritz, deutscher Bürgermeister von Temesvar, dessen Kulturhauptstadtjahr 2023 stattfinden wird, führen.  

Die aus dem Salzkammergut angereiste Delegation zeigte sich beeindruckt von der Eröffnungsveranstaltung, der aufwändigen und spektakulären Open-Air-Inszenierung „Zeniteum“ mit hunderten Akteuren, die die Kälte vergessen ließen. Von besonderem Interesse war auch, wie Novi Sad mit der Problematik von Corona umgeht. Die Veranstalter mussten allerdings trotz Zugangsregeln auf viele Konzerte und Kulturveranstaltungen verzichten. In der 340.000 Einwohnerstadt sind für heuer noch rund 3000 Ausstellungen, Konzerte, Tanzaufführungen und weitere vielfältige Kulturveranstaltungen geplant. Novi Sad verweist dabei auf seine reiche multiethnische und multikulturelle Geschichte.  „Das Jahr als Kulturhauptstadt Europas wird eine kulturelle Infrastruktur hinterlassen, die das gesamte kulturelle Leben und das Miteinander dort langfristig verbessern wird“, ist der Tenor in Novi Sad, das damit in das Zentrum Europas rückt.

Kommentar verfassen



Kulturehrenurkunde der Stadt Bad Ischl verliehen

BAD ISCHL. Die Interessensgemeinschaft Mitterbergstollen erhält die Kulturehrenurkunde der Stadtgemeinde Bad Ischl.

FF-Fahrzeug eingeweiht

GRÜNAU. Im Rahmen der traditionellen Florianimesse wurde das neue Löschfahrzeug Logistik der Öffentlichkeit präsentiert und gesegnet.

Medaillenregen für Ohlsdorfer Badminton-Nachwuchs

OHLSDORF. In Kirchdorf fanden kürzlich die Badminton-Nachwuchs-Landesmeisterschaften statt. Für die Sportunion Ohlsdorf gabs dabei einige Medaillen.

Lange Nacht der Forschung

LAAKIRCHEN. 280 Ausstellungsorte in ganz Österreich öffneten im Rahmen der Langen Nacht der Forschung ihre Tore. Vor allem Kinder und Jugendliche sollten damit für Wissenschaft und Forschung begeistert ...

Bürgernahe Maifeier der SPÖ Bad Ischl im Kurpark

BAD ISCHL. Strahlendes Sommerwetter bei der ersten Maifeier der Bad Ischler SPÖ am vergangenen Wochenende im Ischler Kurpark.

Mit Begeisterung beim Laakirchner Schülerlauf dabei

LAAKIRCHEN. Nach dem großen Erfolg im Vorjahr fand der Schülerlauf auch heuer am Donnerstag, dem 12. Mai 2022 auf der Schulsportanlage statt. Über 450 Schülerinnen und Schüler der Volksschulen Laakirchen ...

Top-Favorit Stefan Frauscher gewinnt die „Goldene Yngling“

ALTMÜNSTER. Mit vier Siegen aus fünf Wettfahrten sicherte sich Top-Favorit Stefan Frauscher vom Union Yacht Club Traunsee bei „Die goldene Yngling“ souverän den Regatta-Sieg. Das Yngling-Event, ...

Die Kaiserstadt lädt zum 1. Fahrradfest

BAD ISCHL. Zu einem Mitmach-Tag laden die Stadt Bad Ischl und die Pfarre am Sonntag, 29. Mai alle großen und kleinen Pedalritter in die Kaiser-Franz-Josef-Straße. Auf Initiative des Klimaausschussvorsitzenden ...