Krankenpflegeschule in Gmunden hat neue Standortleiterin

Hits: 145
Daniela Toth Tips Redaktion Daniela Toth, 19.01.2022 11:53 Uhr

GMUNDEN. Mit 1. Jänner übernahm Doris Reischenböck die Standortleitung an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege (GuKPS) des Salzkammergut-Klinikums Gmunden. Zeitgleich verabschiedete sich Vorgängerin Roswitha Weinheimer in den wohlverdienten Ruhestand.

Doris Reischenböck (42) absolvierte ihre Ausbildung zur Diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegefachkraft im Jahr 2000 am ehemaligen AKH Linz. Nach kurzer Arbeit im AKH Linz wechselte sie im Februar 2001 ins heutige Salzkammergut-Klinikum Gmunden. Dort war sie an den Abteilungen für Innere Medizin und für Chirurgie tätig.

Nebenberuflich absolvierte sie ihre Berufsreifeprüfung und wechselte 2014 an die GuKPS. 2017 schloss sie nach zwei Jahren das Masterstudium für Hochschuldidaktik ab. Seit März 2019 ist sie schließlich designierte Standortleiterin der Schule in Gmunden.

Fachbücher schreiben als „Hobby“

Neben Wandern und Reisen hat die Mutter zweier Teenager ein weiteres besonderes Hobby: Sie verfasst gerne Fachbücher. „Das Salzkammergutklinikum Gmunden und die GuKPS sind meine berufliche Heimat und ich freue mich sehr auf die verantwortungsvolle Aufgabe hier vor Ort. Die visionäre Weiterentwicklung unseres Schulstandortes und die Implementierung neuer Lehr- und Lernformen sind mir ein großes Anliegen“, blickt Reischenböck hoffnungsvoll in die Zukunft.

Ein großes Danke zum Abschied

Übernommen hat sie diese Aufgabe von Roswitha Weinheimer die in den Ruhestand wechselte. „Ich brenne noch heute für den Pflegeberuf und hoffe, ich konnte diese Begeisterung weitergeben“, erklärt Weinheimer.

Bewerbungen ab März wieder möglich

Haben auch Sie Interesse an einer Ausbildung an der GuKPS Gmunden, dann nützen Sie die Gelegenheit und bewerben Sie sich jetzt – die Bewerbungszeit startet wieder im März. Alle Infos unter www.ooeg.at/pflegeausbildung

Kommentar verfassen



3 in 1 Konzert im Zeichen der Harmonika

LAAKIRCHEN. Mit einem großartigen Konzert unter dem Motto „Wir sind eine Familie!“ feierten die Harmonikalehrer der Landesmusikschule Laakirchen den 200-jährigen Geburtstag der Mundharmonika. 

Die Marktgemeinde Scharnstein überreicht ein Einstandsgeschenk für die Einweihung der Wagnerkapelle

SCHARNSTEIN. Am 22. Mai findet die Einweihung der renovierten Wagnerkapelle statt. Im Vorfeld wurde dem Verein Bergwiesn von Bürgermeister Rudolf Raffelsberger und Vizebürgermeister Michael Hamminger ...

Jährliche Unterstützung der Lebenshilfe von der Villa Seilern

BAD ISCHL. Die alljährliche Silvestertombola der Villa Seilern brachte 1.000 Euro für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung. Direktorin Angelika Loidl überreichte den Spendenscheck nun persönlich ...

Absturz am Zwillingskogel

SCHARNSTEIN. Bei einer Tour auf den Zwillingskogel stürzte am 19. Mai eine 40-Jährige aus dem Bezirk Gmunden in steilem Gelände und drohte weiter abzustürzen. Die leicht Verletzte konnte erfolgreich ...

Unterstützung für pro mente Gartenprojekt

BAD ISCHL. Grüne Bad Ischl unterstützen pro mente Minimarkt bei Garten Projekt.

Verkehrsunfall in Laakirchen fordert zwei Verletzte

LAAKIRCHEN. Zwei Verletzte forderte in den Nachmittagsstunden des 18. Mai ein Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der B 144. Zwei Fahrzeuge kollidierten aus bisher unbekannter Ursache. 

Der Gmundner Kunstspazierer geht in die zweite Runde

GMUNDEN. Was letztes Jahr als Experiment inmitten der Corona-Krise entstand, findet am Wochenende von 28. bis 29. Mai eine Fortsetzung – der Gmundner Kunstspazierer. Im letzten August wollten die Künstlerinnen ...

Gmundner Lebensgeschichten im TV

GMUNDEN. Zwei Gmundner - Heimatforscher Hans Wagneder und Keramiker-Legende Alfred Zinhobl - gewähren in einer „Hoagascht“-Folge auf Servus TV Einblicke in ihre Lebensgeschichten und erinnern an die ...