Dachstein West startet Aufforstungsprojekt

Hits: 89
Thomas Leitner Tips Redaktion Thomas Leitner, 19.05.2022 09:54 Uhr

SALZKAMMERGUT. Gemeinsam mit 35 Volksschulkindern aus Rußbach und Annaberg-Lungötz und den Österreichischen Bundesforsten (ÖBF) setzte Dachstein West ein Umweltsignal für die gesamte Region. In einer gemeinsamen Baumpflanzaktion pflanzten die dritte und vierte Klasse der Volksschulen 50 Baumsetzlinge für den Schutzwald.

Den Anstoß zu dieser Aktion hatte die Bergbahnen Dachstein West GmbH im Rahmen ihres SkitourenCharity Events in Dachstein West gegeben, bei dem Anfang März 430 Teilnehmer aus dem Hobby- und Skitourensport entlang der Atomic-Backland-Skitourenstrecke am Rußbacher Hornspitz Höhenmeter für den guten Zweck sammelten. Nun startete Dachstein West das Aufforstungsprojekt und konnte mit einem Teil des gesammelten Spendengelds von 2 500 Euro insgesamt 300 Jungbäume mit den Bundesforsten im Schutzwald um Annaberg pflanzen. Mit dem Rest des Spendengeldes wurde die Salzburger Kinderkrebshilfe unterstützt. „An dieser Stelle möchten wir uns nochmals herzlich bei allen Teilnehmern, Helfern und Sponsoren bedanken, die dieses wichtige Projekt für unsere Region ermöglicht haben“, freut sich Rupert Schiefer, Geschäftsführer von Dachstein West.

Mehr Sensibilität für die heimische Natur

„In erster Linie sind wir von den Bergbahnen Dachstein West GmbH ganz nah bei der Natur. Wir benutzen viele Flächen in der Landschaft. Daher ist es uns wichtig, hier mehr zu tun. Ein Anfang ist, sowohl für uns als auch für die Kinder, eine größere Sensibilität für die Natur zu schaffen“, sagt Rupert Schiefer. Für die beteiligten Volksschulen ist die Setzaktion der vorläufige Höhepunkt des im Lehrplan vorgesehenen Waldpädagogikunterrichts. „Wir haben den Schwerpunkt Gesundheit im Lehrplan. Dazu gehört auch, wie man sich in der Natur richtig bewegt und benimmt. Gleichzeitig aber auch, wie wir Tiere sowie Pflanzen dabei schützen. Darüber hinaus sollen die Kinder lernen, wie gut einem persönlich der Aufenthalt im Wald bekommt“, so die Annaberger Schulleiterin Hannelore Pölzleitner. Für die vier Förster der Bundesforste fasst Matthias Saller, der für die Organisation vor Ort zuständig war, deren Engagement zusammen: „Wir finden, dass es wichtig ist, unseren heimischen Kindern eine Naturverbundenheit mitzugeben. Bei den einzelnen Aufforstungsprojekten der Bundesforste achten wir mit geeigneten Mischpflanzen auf die Artenvielfalt im Wald.“

Idyllische Wanderregion mit Dachstein-Blick

Westlich des Dachsteins, rund um die Orte Gosau, Rußbach und Annaberg, treffen idyllische Almlandschaften auf das einzigartige, imposante Dachstein-Panorama. Mit einem großzügigen und familienfreundlichen Angebot an Bergbahnen, Wanderwegen und Almhütten bietet die Wanderregion Dachstein West entspannte wie auch aufregende Tage für Groß und Klein. Die urigen bis modernen Almhütten und Unterkünfte in der Region zeichnen zudem ein sehr abwechslungsreiches Bild, sowohl bei der Gastronomie als auch bei den Unterkünften angefangen bei der familiengeführten Pension bis hin zum 5 Sterne Hotel. Die passende Unterkunft für den nächsten Wanderurlaub kann auf www.dachstein.at  gebucht werden.

Kommentar verfassen



Gemeinsame Einsatzübung der Wasserrettung und des Roten Kreuz

BAD GOISERN. Um im Einsatzfall besser zusammenarbeiten zu können, übte die Österreichische Wasserrettung Bad Goisern gemeinsam mit dem Roten Kreuz Bad Goisern.

Friedensplakate-Wettbewerb in der Welterberegion

BAD GOISERN/GOSAU. Durch den Einstatz des Clubbeauftragten des Lions Club Dachstein Welterbe, Josef Daxinger, ist es gelungen den traditionellen weltweiten Lions-Friedensplakat-Wettbewerb an den Schulen ...

Wirtschaftsbund Gmunden unter neuer Führung

GMUNDEN. Taxiunternehmer Dominik Premm wurde von der Wirtschaftsbund Stadtgruppe Gmunden einstimmig zum neuen Obmann gewählt.

Brigitte Stumpner zur Kommerzialrätin ernannt

BAD ISCHL. Mit Brigitte Stumpner wurde vor Kurzem einer leidenschaftlichen Unternehmerin aus Bad Ischl das Dekret zur Kommerzialrätin verliehen. 

Erfolgreiches Kooperationsprojekt der digiTNMS Scharnstein

SCHARNSTEIN. Mehr jungen Menschen den Werkstoff Holz näherbringen, in den Beruf des Tischlers schnuppern sowie Schülernwieder mehr für das Handwerk zu begeistern, war das Motto des Kooperationsprojektes ...

Blitzeinschlag am Siriuskogl

BAD ISCHL. Gegen Mitternacht wurden die Kameraden der Hauptfeuerwache Bad Ischl und der Feuerwache Reiterndorf zu einem Flurbrand am Siriuskogl alarmiert.

Im Zementwerk Hatschek wird die sinnvolle CO2-Nutzung untersucht

BEZIRK GMUNDEN/BEZIRK VÖCKLABRUCK. Das Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) ist als Mitverursacher der Erderwärmung in aller Munde. Ein vom Cleantech-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria ...

Ferien(s)pass St. Wolfgang startet wieder durch

ST. WOLFGANG. In diesem Jahr ist es endlich wieder so weit und der Ferien(s)pass St. Wolfgang wird ein umfangreiches, lehrreiches und abwechslungsreiches Kinderprogramm im Juli und August bieten.