Gegenseitiges Kennenlernen bei Kaffee und Kuchen

Hits: 69
Daniela Toth Tips Redaktion Daniela Toth, 25.05.2022 12:47 Uhr

LAAKIRCHEN. Am Freitag, 20. Mai, lud der Arbeitskreis „Gesunde Gemeinde“ alle ukrainischen Flüchtlinge, welche in Laakirchen untergebracht sind und interessierte Laakirchner zum Austausch ins Generationenzentrum Danzermühl. 

Rund 20 Gäste folgten der Einladung und plauderten in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen. Die von Gemeinderätin DI Dr. Katharina Prall organisierten Deutschkurse tragen bereits Früchte und die Ukrainerinnen und Ukrainer können sich bereits mit den Laakirchnerinnen und Laakirchnern unterhalten.

„Hier wird sichtbar das Integration immer auf Gegenseitigkeit beruht. Ein Wille unserseits und Bereitschaft auf der anderen Seite sind für gelungene Integration unabkömmlich. Es freut mich, dass sich die Menschen bei uns wohl fühlen und danke der Laakirchner Bevölkerung für die große Solidarität und das Zusammenhelfen“, so Stadträtin Regina Hirschmann, die Arbeitskreisleiterin der Gesunden Gemeinde.

Für die Unterhaltung der Kinder sorgten Spielstationen, die vom Eltern-Kind-Zentrum und vom Jugendtreff betreut wurden. Auch eine Hüpfburg wurde eigens für die Kleinen aufgestellt. „Dank der Mithilfe verschiedener Organisationen und Menschen war es ein sehr gelungener Nachmittag, an dem sich sowohl die heimischen als auch die ukrainischen Gäste sehr wohl fühlten und große Dankbarkeit spürbar war“, so Sabine Herman, die zuständige Sachbearbeiterin und Organisatorin des Treffens.

Kommentar verfassen



Rotkreuz-“Urgestein“ Gerhard Strassmair verabschiedet sich in Ruhestand

VORCHDORF. Nach 39 Jahren beim Roten Kreuz beendet der Vorchdorfer Dienstführende Gerhard Strassmair mit Anfang August seinen Dienst und verabschiedet sich in den Ruhestand. In einem Interview spricht ...

Dank und Anerkennung für Alois Gruber

GMUNDEN. Der Obmann der WKO Gmunden, Martin Ettinger und Landesinnungsmeister Fritz Danner überreichten Alois Gruber eine Anerkennungsurkunde. Nach einem erfüllten Berufsleben tritt der ...

Filmabend „Unsere Freiräume“

SCHARNSTEIN. Die Kulturhauptstadt 2024 thematisiert mit dem Pop Up-Filmfestival „Blickpunkte“ Fragen von Architektur und Regionalentwicklung. Der erste Filmabend „Unsere Freiräume“ findet am Freitag, ...

Weinverkauf für Orgel-Restaurierung

BAD ISCHL. Erfolgreiches Auftaktprojekt zur Restauration der „Kaiser Jubiläums Orgel“.

Weil Stein ausbrach: Niederösterreicherin stürzte 15 Meter tief ab und verletzte sich schwer

GRÜNAU IM ALMTAL. Eine Niederösterreicherin hat sich am Freitagnachmittag beim Aufstieg zum Gipfel „Kreuz“ (2174 m) schwer verletzt. Der Frau war beim Klettern ein etwa kühlschrankgroßer ...

Fußball unterm Regenbogen

EBENSEE. Am Wochenende feierte der SV Ebensee 1922, Unterhausklub der 1, Kl, Süd, seinen 100. Geburtstag. Höhepunkt war das Jubiläumsmatch gegen Blau-Weiss Linz.

Jazzkonzert von Rita Payés

BAD ISCHL. Am Donnerstag, 7. Juli, findet um 19.30 das Jazzkonzert der singenden Posaunistin Rita Payés in der PKS-Villa Rothstein statt.

Kanada trifft Altmünster - Kunstmäzen zu Besuch

ALTMÜNSTER. Andrew Judd, eine Größe der kanadischen Kunstszene besucht Altmünster und bereitet sich mit der Galeristin Angelika Toma auf das Kulturhauptstadtjahr 2024 vor.