Sich sozial engagieren – und Punkte sammeln

Daniela Toth Tips Redaktion Daniela Toth, 09.06.2023 13:18 Uhr

GMUNDEN. Vom Kindergarten bis zur Lebenshilfe: Im Rahmen des Projekts GO ON können Gmundner Jugendliche Zeit schenken.

Nach der erfolgreichen Premieren im Vorjahr ist das Sommerprojekt GO ON für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren heuer noch umfangreicher. Organisiert vom Gesundheits- und Jugendausschuss können Jugendliche, die in Gmunden leben, eine Lehre machen oder hier zur Schule gehen in verschiedenste regionale Einrichtungen hineinschnuppern und dort auch mithelfen. Die Bandbreite reicht von der Stadtbücherei über das SOS Kinderdorf bis zu den Festwochen. Daneben werden auch zwanzig kostenlose Workshops angeboten, von Qi Gong bis Sprache der Pferde, bei denen die Referenten ebenfalls ehrenamtlich im Einsatz sind.

Die Initiative steht unter dem Motto „GO ON – Dein Einsatz punktet“: Denn für den Einsatz werden auch Punkte vergeben. Für diese gibt es am Schluss Gutscheine von Sponsor-Unternehmen, die Engagiertesten erhalten auch ein Sozialzertifikat, das man zum Beispiel bei der Jobsuche verwenden kann.

Die Initiatoren, Michaela Schmidt und Gesundheitsauschuss-Obmann Mario Krammer stellten das Projekt in den Schulen vor. Anmelden kann man sich ab 19. Juni auf der Startseite der Stadt-Website www.gmunden.at, infos gibt es auch in der Bürgerservicestelle Gmunden.

Kommentar verfassen



Unerhört klassisch mit CrossNova

BAD ISCHL. Wenn in Bad Ischl Kaiserhymne, Kaiserwalzer und Kaisermühlen Blues ineinander verschmelzen, hat CrossNova die Finger im Spiel. Die gebürtige Geigerin Sabine Nova kommt mit ihrem international ...

Leserbrief Ebenseer Bombenattentate

EBENSEE. Otmar Lahodynsky, ehemaliger Innenpolitik-Chef beim profil, Ehrenpräsident der „Association of European Journalists“ mit Wohnsitz in Purkersdorf und Altmünster hat Tips diesen Leserbrief ...

Portrait einer Goiserer Schauspielerin

BAD GOISERN. Die ursprünglich aus Bad Goisern stammende Schauspielerin und Sängerin Daniela Dett besuchte die Ausstellung „Natur und Lebensansichten“ von Ferdinand Winterauer im Gemeindeamt Bad Goisern. ...

Traditionsschützen: Kultur und Tradition im Salzkammergut

SANKT WOLFGANG. Die Wirlinger Traditionsschützen sind der einzige Böllerschützenverein in Österreich. Sie üben den uralten Brauch und die Kunst des Böllerschießens aus.

Kunstuni würdigt die Maturaarbeit einer jungen Gmundnerin

WIEN/GMUNDEN. Die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw) hat als erste Kunstuniversität Österreichs vorwissenschaftliche Arbeiten (VWA) und Diplomarbeiten ausgezeichnet, die im Rahmen ...

Voller Skibetrieb im Winter 2023/24 auf dem Kasberg

GRÜNAU. Fast hatte man schon ans unvermeidliche Aus für das Skigebiet Kasberg geglaubt, als eine Gesellschaft regionaler Unternehmer doch noch das Ruder herum riss. Im Dezember soll der Skibetrieb auf ...

Bürgerdialog: Braucht Bad Ischl eine autofreie Innenstadt oder zusätzliche Parkplätze?

BAD ISCHL. Kurz vor der Kulturhauptstadt will die Freie Wirtschaft Salzkammergut will mit Bürgern und Politik darüber diskutieren, ob Bad Ischl eine autofreie Innenstadt oder mehr Parkplätze braucht. ...

UPDATE (28.9., 15.30 Uhr) Kasberg-Winterbetrieb 2023/24 soll im Dezember starten

GRÜNAU. Eigentlich stand das Aus für das Skigebiet Kasberg bereits fest. Nun scheint sich das Blatt nochmals wenden: Ein Konsortium aus regionalen Unternehmern hat sich beim Masseverwalter um einen Pachtvertrag ...