Jackpot: Sportprogramm für ein bewegtes, aktiveres und gesundes Leben

Hits: 391
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 27.08.2019 14:19 Uhr

GSCHWANDT. Vor zwei Jahren rief die Sozialversicherung das Gesundheitssportprogramm „Jackpot“ ins Leben. Gemeinsam mit Vereinen werden in Gschwandt, Altmünster und Bad Ischl Kurse für Menschen mit Übergewicht angeboten.

Viele Anfänger und Wiedereinsteiger im Alter von 30 bis 70 Jahren, die von Übergewicht mit oder ohne Diabetes Typ 2 betroffen sind, haben durch das kostenlose Einstiegssemester zurück in ein bewegteres Leben gefunden und nehmen weiterhin am Dauerprogramm teil.

Sonja Gruber, Trainerin einer Federleicht-Gruppe in der Sportunion Gschwandt, erklärt dies so: „Bei Jackpot wird nicht nur Ausdauer, Kraft und Koordination trainiert, sondern ein besonderes Augenmerk auf die soziale Komponente gelegt. Dadurch fühlen sich die Teilnehmer bei ihren Aktivitäten wohl, zugehörig, ermutigt und verstanden. Sie haben zunehmend Spaß an der regelmäßigen Bewegung und spüren schon bald den Erfolg. Das ist auch der Grund warum viele Teilnehmer nachhaltig in diesem Programm bleiben und Bewegung als fixer Bestandteil in den Alltag aufgenommen wird.“

„Brauche weniger Insulin“

Dies zeigen auch Erfahrungsberichte, wie jener von Herrn August: „Ich bin schon sehr lange Diabetiker. Seit ich das Training besuche, spritze ich zehn Prozent weniger Insulin und habe bereits einige Kilo abgenommen. Im Alltag merke ich, dass sich meine Beweglichkeit verbessert hat und meine kleinen Wehwehchen nicht mehr so spürbar sind. Sehr schön finde ich auch die Gemeinschaft. Wir haben die Möglichkeit uns auszutauschen und es gibt auch immer etwas zu lachen!“

„Schwindelattacken in Griff bekommen“

Trainingspartnerin Brigitte freut sich über eine starke Verbesserung ihres Langzeitzuckers: „Ein großer Erfolg für mich! Durch gezielte Übungen habe ich auch meine Schwindelattacken wieder in den Griff bekommen. Die gestärkte Rückenmuskulatur tut meiner Wirbelsäule sehr gut und wenn es einmal zwickt, setze ich die gelernten Übungen immer wieder ein. Die Gemeinschaft ist für mich besonders schön, dadurch fühle ich mich wieder dazugehörig und das tut mir wirklich sehr gut. Ich fühle mich wirklich sehr wohl in diesem Programm.“

Neue kostenlose Einstiegskurse starten im Oktober:

Bad Ischl:

- Montag 18.45 bis 19.45 Uhr (Turnsaal), Johann-Nestroy-Schule, Kaiser Franz-Joseph-Straße 6

- Donnerstag 18 bis 19 Uhr (Aquagruppe), Hallenbad Herz-Reha Zentrum

Altmünster:

Montag 18.30 bis 19.30 Uhr und/oder Mittwoch 18.30 bis 19.30 Uhr, Agrarbildungszentrum

Gschwandt:

Dienstag 17 bis 18.15 und 18.30 bis 19.45 Uhr, Müllerbachstrasse 27

Termine für Schnuppertraining und Anmeldung:

Uta Karl-Gräf, Tel.: 05/0808 9406, federleicht@svagw.at, www.federleicht.fit

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Taufe der neuen Schafbergbahn-Lokomotiven

ST. WOLFGANG. Die SchafbergBahn erweitert ihren Furhpark. Taufe der neuen Lokomotiven „Land Oberösterreich“ und „Land Salzburg“.

Statt Lehár & Co gibt's heuer die Varieté-Szene zu erleben

BAD ISCHL. Die großen Klassiker wie das Lehár-Festival oder der Kaiserbummel wurden Coronabedingt vom heurigen Ischler Veranstaltungskalender gestrichen, nun will man zusätzlich ...

Lebenshilfe Wohnhaus in Steyrermühl fertig umgebaut

LAAKIRCHEN/STEYRERMÜHL. Ursprünglich sollten die derzeitigen Bewohner des Wohnhauses Steyrermühl in das neu gebaute Wohnhaus Gmunden bzw. in die umliegenden Wohnhäuser übersiedeln ...

Schwimm-Marathon-Jubiläum erst 2021

OBERTRAUN. Das 10-jährige Jubiläum des Hallstättersee Schwimm Marathon wurde nun auf nächstes Jahr verschoben.

Unwetter zog Spur der Verwüstung

BAD GOISERN. Ein heftiges, jedoch sehr lokal begrenztes Unwetter mit Sturm, Starkregen und Hagel zog  durch das Goiserertal und richtete in Teilen der Ortschaften Goisern, Ramsau und Gschwandt ...

Arbeitslosenquote im Bezirk Gmunden rückläufig

BEZIRK GMUNDEN. Die Arbeitslosenrate im Bezirk Gmunden ist erfreulicherweise wieder rückläufig. 

Ferienspaß vom ersten bis zum letzten Tag

GMUNDEN. Die Traunseestadt wird dem mit einem Sommerferienprogramm Rechnung tragen, das rekordverdächtig ist. Gmunden bietet „FerienSpaß“, so der Titel, vom ersten bis zum letzten ...

Lebenshilfe-Wohnhaus Gmunden nimmt Betrieb auf

GMUNDEN. Gesamt 15 Menschen mit Beeinträchtigung  haben im neu gebauten Lebenshilfe-Wohnhaus in Gmunden ein neues Zuhause gefunden.