Zwei neue „Lichtblicke“

Hits: 201
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 25.01.2020 16:02 Uhr

GMUNDEN. Schon seit 18 Jahren ist Günter Ungar als evangelischer Pfarrer im Ruhestand, aber dennoch höchst aktiv. Kürzlich erschienen in seiner Kleinbuchserie „Lichtblicke“ zwei weitere Bücher.

Mit seinen Büchern versucht der vielseitige ehemalige Gmundner Pfarrer, Menschen zum Nachdenken und zum Diskutieren anzuregen – über den Glauben aber auch über ihre Veranstwortung in der Welt: „Auch unser Rechtsstaat ist nicht vom Himmel gefallen. Man muss sich für die Demokratie einsetzen. Sie ist schneller gefährdet, als man glaubt.“

Der neu erschienene Band 16, „Sorge nicht, lebe“ bezieht sich auf das bekannte Buch Dale Carnegies und behandelt auf knapp 100 Seiten das Thema Sorgenbewältigung aus humanistischer und glaubenspraktischer Sicht. ISBN: 978-3-901745-59-1

Etwa 350 Seiten stark ist der Sonderband „Flügel der Morgenröte – Facetten eines bewegten Pfarrerlebens“. Darin blickt Ungar auf sein Leben zurück und beschreibt gleichzeitig den Wandel in der Gesellschaft. Das Buch ist eine erweiterte Fassung eines bereits 2018 erschienenen Bandes. ISBN: 978-3-901745-58-4

Beide Bücher sind im Kilian-Verlag erschienen und um acht bzw. 18 Euro beim Autor sowie in der Gmundner Buchhandlung Kochlibri erhältlich.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Betriebsbesuch und Ehrung für Unternehmer am Wolfgangsee

ST. WOLFGANG. Auf Einladung der drei Wirtschaftsbund-Ortsgruppen vom Wolfgangsee besuchte der Salzburger Wirtschaftsbundobmann und Wirtschaftskammer-Präsident Manfred Rosenstatter die Salzkammergut-Region. ...

Tödlicher Unfall mit Pferdekutsche

BAD ISCHL. Tödliche Verletzungen erlitt ein 72-jähriger Mann, der am 22. Februar eine zweispännige Kutsche lenkte. Die Pferde gingen durch, der Kutscher fiel zwischen Kutschbock und die ...

Basket-Swans: Nach Pause steigt Spiel gegen Meister

GMUNDEN. Am kommenden Samstag geht es für die Basket-Swans in eine wichtige Runde. Denn der  amtierende Meister und Cupsieger Kapfenberg ist zu Gast in der Volksbank Arena. 

„Gerade für kleine Gemeinden ist es oft schwer, einen Arzt zu finden“

GSCHWANDT. Im Bezirk gibt es rund 80 Kassenstellen für Ärzte – und derzeit sind nach Angaben der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) alle besetzt. Dennoch müssen manche ...

Wo die Kuh Birgit neugierig aus dem „Fernseher“ schaut

ST. KONRAD. Monika Moser ist eine begeisterte Bäuerin. Um interessierten Gästen Einblicke in die vielfältige Arbeit am Bauernhof zu ermöglichen, hat sie gemeinsam mit ihrem Mann Karl ...

Das sollten Reisende zum Coronavirus in Italien wissen

GMUNDEN/ITALIEN. Reisen nach Italien aktuell auf eigenes Risiko, wann Reisestorno kostenlos möglich ist.

Rodeln: Unterberger holt EM-Bronze

BAD GOISERN. Nach „Sprintbewerb“ in Moskau gab„s riesige Debatten im Naturbahnrodellager. 

Straßensperre aufgrund eines Steinschlages

EBENSEE. Nach einem Steinschlag ist die Ischlerstraße in Ebensee gesperrt.