Winterschlafplätze für Igel dringend gesucht

Hits: 361
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 27.09.2020 07:38 Uhr

ALTMÜNSTER. Die Wildtierstation-Igelhof Aurachtal benötigt auch heuer wieder Winterschlafplätzen für Igel.

Im Herbst werden von vielen Tierfreunden Igel zur Wildtierstation-Igelhof in die Reindlmühl gebracht. Da Gabi Kaar nicht alle auf ihrem Areal unterbringen kann, sucht sie Unterstützung. Eine Schachtel im Keller ist jedoch nicht geeignet, zudem seien die Tiere „kein Spielzeug,“ betont sie: „Am besten eignet sich eine geschützte Gartenhütte mit einer Einlage aus Stroh. Bitte kein Heu verwenden, da sich die Tiere bei den Halmen schwer verletzen können und sich auch Schimmel bilden kann. Stroh hält auch besser warm!“, so Kaar.

Die Tiere werden nur paarweise abgegeben, der Platzbedarf beträgt pro Igel zwei Quadratmeter. Alle Igel, die an einen Winterplatz abgegeben werden, sind gesund und tierärztlich betreut. Das nötige Futter wird von der Wildtierstation-Igelhof Aurachtal bereitgestellt und kann jederzeit abgeholt werden. Die Abgabe der Igel an die „Pflegeeltern“ erfolgt – nach einem persönlichen Kennenlernen mit Gabi Kaar – Ende September.

Infos und Anmeldung unter 0664/3979171 (gern WhatsApp oder SMS). Es gibt auch ein Spendenkonto: IBAN: AT52 3451 0000 0202 9320

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Der winterfeste Garten mit den Profis vom Maschinenring

BEZIRK GMUNDEN. Die Gartenprofis vom Maschinenring sind auch in der kalten Jahreszeit im Einsatz und machen jetzt Gärten winterfit.

Pkw landete in Straßengraben

EBENSEE. Ein Fahrzeug kam von der B145, überschlug sich und landetet im Straßengraben.

Kolkrabe illegal erschossen

OHLSDORF. Letzte Woche wurde von Tierfreunden aus Ohlsdorf ein schwerverletzter Kolkrabe gefunden. In beiden Vogelbeinen steckten mehrere Schrotkugeln. Er wurde dem Österreichischen Tierschutzverein ...

Unternehmer-Talk im Almtal

SCHARNSTEIN. Die Junge Wirtschaft Almtal lud zum Top Unternehmer Talk mit dem Unternehmerehepaar Carmen Lidauer-Sparber und Wolfgang Sparber ins Almtalchalet in Scharnstein ein.

Der Beginn einer neuen Ära

GMUNDEN. Heute öffnet Oberösterreichs größter Intersport im SEP Gmunden seine Pforten. Es ist dies der Startschuss in eine neue Ära – nicht nur für den SEP und alle Sportler, sondern auch für ...

Regionalforum gegründet: Salzkammergut 2024 voll handlungsfähig

BAD ISCHL. Der 30-köpfige regionale Beirat, der in Bad Ischl konstituiert wurde, wird fortan auch die Umsetzung der Kulturvision Salzkammergut 2030 begleiten.

Engagement lohnt sich: 1.500 Euro Sonderförderung für Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur-Vereine

GMUNDEN. Die Qualitätsoffensive der ASKÖ Oberösterreich unterstützt Vereine bei ihrer Entwicklung für die Anforderungen von morgen. Mit der neuen Auszeichnung „ASKÖ Vereinslorbeer“ ...

Basketball: Heimsieg für die Gmundner Schwäne

GMUNDEN. Die Gmundnern Basketballer holen Sieg gegen die Gäste aus der Steiermark.