Eintauchen in neue GartenWelten: Ein Garten mit dem gewissen Etwas

Hits: 250
Um Platz zu sparen fiel die Entscheidung auf einen Naturpool mit Filtersystem der Firma Hydrobalance. Fotos: Maschinenring
Sebastian Wallner   Anzeige, 18.02.2021 11:00 Uhr

BEZIRK GMUNDEN. Mit klaren Formen und schlichtem Design wurde im Garten einer Familie im unteren Mühlviertel ein neuer Wohlfühlbereich mit schlichten, aber vielfältigen Elementen geschaffen. Ein Garten in Hanglage mit wunderbarer Aussicht auf die angrenzende Kulturlandschaft, sollte um einen pflegeleichten Badebereich erweitert werden.

Die ursprünglichen Vorstellungen der Familie zur Situierung des Schwimmteichs wurden aufgrund von Einschränkungen durch die bestehende Erdwärme am Grundstück sowie durch aufwendige Stützmauern, die durch die Hanglage errichtet hätten werden müssen, wesentlich verändert. Unter Bedachtnahme dieser Einschränkungen, konnte letztendlich ein passender Standort, in optimaler Nähe zu den hausinternen Wellnessräumen, gefunden werden.

Schwimmteich oder Naturpool

Um Platz zu sparen fiel die Entscheidung auf einen Naturpool mit Filtersystem der Firma Hydrobalance. Im Gegensatz zu einem natürlich anmutenden Schwimmteich, weist ein Naturpool in diesem Fall einen eher architektonischen Charakter auf. Klare Formgebung und schlichte Materialien stehen im Vordergrund.

Klare Formen und Materialien

Die Umrandung des Schwimmbereichs und die Terrasse im Poolbereich wurden mit großformatigen Granitplatten, mit gebrochener Kante, verlegt. Diese vermitteln einen weichen und natürlichen Anblick. Große Findlinge dienen als gestalterische Auflockerung, als Sprungstein ins Wasser sowie auch als Sitzgelegenheit.

Hanglage in Szene setzen

Der am Grundstück vorhandene Höhenunterschied wird durch die Schaffung von mehreren Ebenen und den gezielten Einsatz von Gestaltungselementen überwunden und zugleich in Szene gesetzt. Die steile Böschung konnte durch Steinmauern terrassiert und damit in zwei Ebenen aufgeteilt werden. In der ersten Ebene ist neben dem Badebereich, einem Sitzplatz und dem Spielbereich für Kinder auch eine Feuerstelle situiert. Auf der zweiten Ebene findet der Gemüsegarten Platz. Um dem Material der bestehenden Steinmauer zu ähneln, fiel die Wahl der Mauersteine auf alte Granitleistensteine.

Maschinenring Oberösterreich Service eGen

20 Mal direkt vor Ort in Oberösterreich

Auf der Gugl 3, 4021 Linz

Tel.: 05/9060-400

www.maschinenring.at

Kommentar verfassen



Gemeinsam Wachsen: 130 Jahre Kindergarten Gosau

GOSAU. Der Evangelische Kindergarten Gosau wurde bereits vor 130 Jahren gegründet. Unter dem Motto „Gemeinsam Wachsen“ wurde nun das Jubiläum mit Vertretern der Gemeinde Gosau, der Evangelischen ...

Internorm [1st] Window Partner Zertifizierung

PINSDORF. Die Firma Hackmair wurde erneut von Internorm als [1st] window partner zertifiziert.

Ischler kandidiert für die Landesschülervertretung

BAD ISCHL. Am 1. Juli stehen wie jedes Jahr, die Landesschülervertretungswahlen an. Auch ein Schüler der Tourismusschulen Bad Ischl stellt sich der Wahl. Johannes Aschauer ist 18 Jahre alt und besucht ...

Gemeinderätin will eigene Liste gründen

PINSDORF. Anita Hofmann, bislang für die FPÖ im Gemeinderat Pinsdorf engagiert, will nach ihrer Abwahl aus der Fraktion mit einer eigenen Liste bei der Gemeinderatswahl antreten. 

Umbau im SEP Gmunden: 2. Bauphase startet

GMUNDEN. Der Salzkammergut Einkaufspark wird seit April bei laufendem Betrieb modernisiert und umgebaut. Am Montag, 28. Juni, startet die Renovierung der Flächen rund um Billa Plus (vormals Merkur). ...

Die Bürgermeister-Kandidaten bringen sich langsam in Position

GMUNDEN/ST. KONRAD/TRAUNKIRCHEN/OBERTRAUN. Am 26. September finden in Oberösterreich die Landtags-, Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen statt. In einer aktuellen Serie gibt Tips einen Überblick über ...

FPÖ St. Wolfgang nominiert Spitzenkandidatin für Gemeinderatswahl

ST. WOLFGANG. In der Salzkammergut-Gemeinde St. Wolfgang starten die Freiheitlichen bei den Wahlen erstmals mit einer Frau ins Rennen.

Lokalpolitiker im Klima-Check

BEZIRK GMUNDEN. Anfang Mai startete die Klima Allianz OÖ die Befragungen für den Klima-Wahlcheck 2021. Nun liegen die Ergebnisse vor. So kann sich jeder Wähler selbst davon ein Bild machen, welche Haltung ...