Swans holen Sieg gegen Timberwolves

Hits: 52
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 27.12.2020 14:04 Uhr

GMUNDEN. Das letzte Heimspiel des Jahres 2020 endet nach einer beeindruckenden Leistung gegen die Vienna Timberwolves mit einem 101:65 Sieg der Basket Swans.

Die Swans kamen mit viel Energie aufs Feld und versuchten von Anfang an die Pace hochzuhalten. Die Timberwolves kamen damit noch nicht zurecht und lagen nach zwei Dreiern von Murati bereits mit 12:3 zurück. Gmunden ließ aber nicht locker und die Gäste aus Wien hatten kaum Antworten auf das Spiel der Hausherrn. Nach zehn Minuten lagen die Schwäne verdient mit 30:12 voran und das Ergebnis wurde dem Spielverlauf absolut gerecht.

Im zweiten Viertel waren es zunächst die Wölfe, die das Spiel an sich rissen und sich mit einem 8:0 Run wieder auf 30:20 herankämpften. Die Begegnung war nun viel ausgeglichener als in den ersten zehn Minuten, was auch an der Zonenverteidigung der Gäste lag. Doch es gelang ihnen nicht, den Rückstand entscheidend zu verkürzen. Es lagen meistens gut zehn Punkte zwischen den beiden Teams. Mit 51:38 ging es in die Halbzeitpause.

Gmunden startete ähnlich gut in die zweite Hälfte wie in die erste und brachte sich selbst mit elf Punkten in Folge mit 22 in Führung. Die Timberwolves wurden nun regelrecht überrumpelt. Sie konnten in den ersten fünf Minuten keinen Punkt erzielen, die Swans trafen Dreier um Dreier und lagen mit 72:38 vorne. Gmunden ließ im ganzen dritten Viertel nur elf Punkte zu und erzielte selbst 34. Damit schien die Partie entschieden zu sein.

Das letzte Viertel war dann wieder etwas ausgeglichener, was das Scoring angeht. Am Ausgang sollte sich aber nichts mehr ändern. Gmunden gewinnt am Ende mit 101:65.

Es war also ein richtig starker Auftritt der Swans. Vor allem das erste und dritte Viertel waren überragend. Außerdem funktionierte die Defense deutlich besser als in den Spielen zuvor. Nun kann man mit breiter Brust in das Spiel gegen die Gunners gehen.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Alkolenker geriet auf Gegenfahrbahn: Mehrere Anzeigen nach Verkehrsunfall

GMUNDEN. Die Straßen in Gmunden unsicher machte am späten Samstagabend ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden, der auf seiner Fahrt auf der B145 vor dem Franz-Josef-Tunnel verunfallte. ...

„Diese Einteilung in Frauen- und Männerberufe ist eigentlich veraltet“

BEZIRK GMUNDEN. Geht es ums Reparieren eines Autos, denken die meisten an einen Mann, bei der Kinderbetreuung an eine Frau. Doch immer mehr Frauen machen auch in „untypischen“ Bereichen Karriere. Tips ...

Bergsteigerin am Zwillingskogel tödlich verunglückt

SCHARNSTEIN. Zu einem tödlichen Alpinunglück kam es am Freitag im Bereich des Zwillingskogels im Gemeindegebiet von Scharnstein. Eine 38-jährige Wanderin hatte sich beim Abstieg verirrt ...

Neuer Lehrgang für Baumprüfung und Baumpflege konzipiert

TRAUNKIRCHEN/OÖ/NÖ. Gemeinsam mit der Forstlichen Ausbildungsstätte BFW Traunkirchen und der Baumpartner Arboristik GmbH hat „Natur im Garten“ einen neuen Lehrgang zum Thema „Baumprüfung ...

Pensionistin aus Unfallwrack befreit

GSCHWANDT. Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen kam es am Freitagabend im Gemeindegebiet von Gschwandt: Ein 23-Jähriger kollidierte mit einer von rechts kommenden 73-Jährigen. Beide Lenker ...

Liebstattsonntag heuer privat feiern

GMUNDEN. Der vierte Fastensonntag - heuer der 14. März - ist in Gmunden traditionell der Liebstattsonntag. Aufgrund der Corona-Einschränkungen entfallen die gewohnten Veranstaltungen. Die ...

31 Fahrzeuge durch Betonschotter beschädigt

PINSDORF. Ein bislang unbekannter Lenker war am 4. März gegen 17.05 Uhr mit seinem roten Lkw auf der B145 in Pinsdorf Richtung Vöcklabruck unterwegs und beschädigte zahlreiche PKW mit ...

Felsbrocken erfolgreich gesprengt

GMUNDEN. DieGefahr für das Bergrettungshaus Gmunden ist gebannt: Der rund sechs Kubikmeter große Felsbrocken, der sich hinter dem Haus in Bewegung gesetzt hatte (Tips berichtete), wurde am heutigen ...