Invest-Programm und Schuldenabbau für St. Wolfgang

Hits: 284
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 02.12.2020 08:36 Uhr

ST. WOLFGANG. Sicherheit, Straßenbau und Leistbares Wohnen als Schwerpunkte in Wolfgangseegemeinde.

Mit dem Budget 2021 setzt St. Wolfgang weitere wichtige Schritte in der Gemeindeentwicklung. Als Schwerpunkte nennt der St. Wolfganger Finanzreferent Bürgermeister Franz Eisl (ÖVP) folgende Themen: „Sicherheit, Straßenneubau und Sanierung, Ortsgestaltung und Leistbares Wohnen sind für 2021 die größten Investitionen – insgesamt reden wir von ca. 2,4 Millonen Euro, die wir nächstes Jahr investieren“, fasst Eisl zusammen.

Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt ist die Fortführung des Schuldenabbaus und die Stärkung der Rücklagen: „Erstmals werden wir mehr als eine Million Euro am Sparbuch haben“, verweist Eisl auf die erfolgreiche Finanzpolitik der letzten Jahre.

Neue Straßen und Plätze für St. Wolfgang

Mehrere Straßenprojekte sowie Platzgestaltung und Ortsbeleuchtung werden in den kommenden Monaten umgesetzt. Neben der Fertigstellung der Güterwege „Beriga“ in Wirling und des Güterweges „Schwarzensee BA2“ werden im Markt die Pflasterarbeiten abgeschlossen und auch das neue Ortsbeleuchtungs-Projekt umgesetzt: „Dieses Vorhaben wird zu einem großen Teil mit EU-Geld finanziert und belastet die Gemeindekasse nur zu ca. 35 Prozent“, freut sich Bürgermeistern Franz Eisl, dass dieses LEADER-Projekt eine große Kostenersparnis für die Gemeinde bringt.

1,1 Million Euro für Sicherheit

Weitere Investitionen werden in die Steinschlag-Schutzprojekte in der Au und in Wirling gesteckt, die in etwa 950.000 Euro ausmachen. Darüber hinaus bekommt die Freiwillige Feuerwehr St. Wolfgang in nächster Zeit ein neues Stützpunktfahrzeug für die Sicherheit im St. Wolfganger Umfahrungstunnel. Das TLF 2000-Tunnel wird gemeinsam mit dem o.ö. Feuerwehrverband und dem Land Oberösterreich angeschafft und wird die Einsatzkraft der St. Wolfganger Feuerwehr für die Zukunft absichern.

Leistbares Wohnen wird weiter ausgebaut

„Wohnen wird auch in St. Wolfgang immer teurer – da müssen wir als Gemeinde bei jeder Gelegenheit vorsorgen und gegensteuern“, fasst Bürgermeister Franz Eisl die Bemühungen der Gemeinde in diesem Bereich zusammen. Gemeinsam mit der Sparkasse Salzkammergut wird am ehemaligen Tempsky-Park ein Wohn- und Geschäftshaus errichtet. Im Erdgeschoss entsteht die neue Geschäftsstelle der Sparkasse in St. Wolfgang und im Obergeschoss errichtet die Gemeinde eine Wohnung für Einheimische. „Für dieses Projekt verwenden wir einen Teil der Corona-Gelder der Bundesregierung“ (insgesamt ca. 290.000 Euro), sagt Eisl. Vor der Fertigstellung steht auch das Wohnhaus in Rußbach, in dem 12 Familienwohnungen für Einheimische mit besonders günstigen Mietkosten errichtet werden. Auch in der Ortschaft Weinbach wird fleißig gebaut und es ist schon jetzt klar, dass das St. Wolfganger Baulandsicherungsmodell für Einheimische mit 14 preiswerten Grundstücken ein voller Erfolg ist.

Schulden abbauen und Sparbuch mit einer Million

Trotz niedriger Zinsen wird St. Wolfgang auch im kommenden Jahr die Schulden deutlich abbauen. Um rund  500.000 Euro wird der Schuldenstand der Wolfgangseegemeinde im kommenden Jahr reduziert. Man werde die Pro-Kopf-Verschuldung auf unter 1.350 Euro drücken und damit einen Top-Wert in Oberösterreich erreichen. Darüber hinaus werden die Rücklagen weiter aufgestockt und überschreiten 2021 erstmals den Wert von einer Million Euro. Damit kann man für die Großprojekte der nächsten Jahre, wie beispielsweise die Schulsanierung in Russbach auf ausreichend Eigenmittel zurückgreifen.

Trendwende mit Disziplin und Hausverstand

Insgesamt sieht Bürgermeister Franz Eisl sein St. Wolfgang auf gutem Weg: „Miteinander haben wir die Probleme der Vergangenheit erledigt, die Verwaltung neu aufgestellt und die Finanzen nachhaltig saniert“, sagt der Ortschef.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Altmünster ist nun Vorbehaltsgebiet

ALTMÜNSTER. Mit der Erklärung zum Vorbehaltsgebiet wird der Erwerb von Baugrundstücken für Freizeitwohnsitze grundsätzlich genehmigungspflichtig. Dadurch wird in der Marktgemeinde ...

Promberger ist Bürgermeisterkandidatin für Ebensee

EBENSEE. Sabine Promberger (SP) wird als Spitzenkandidatin bei den Bürgermeisterwahlen im Herbst für die Salinengemeinde ins Rennen gehen. 

Jährliche Absenkung des Traunsees beginnt

BEZIRK GMUNDEN. Mitte Jänner beginnt die Energie AG mit der vom Land Oberösterreich vorgeschriebenen schrittweisen Senkung des Traunseespiegels. Die Senkung ermöglicht Besitzern von ...

Kinderbetreuung im Sommer

LAAKIRCHEN. Die Stadtgemeinde bietet für Volkschul- und Kindergartenkinder eine Sommerbetreuung an. Anmeldungen sind bereits möglich.

Brandneue Single „Hoamatland“ ist da

BAD GOISERN. Musiker Johannes Besendorfer aus Bad Goisern veröffentlicht neue Single.

Langlaufloipen gespurt und Rodelbahn in Betrieb

OBERTRAUN. Nach den Schneefällen der letzten Tage stehen ab sofort allen Langlauf-Freunden insgesamt 20 km Langlaufloipen (14 Kilometer klassisch sowie sechs Kilometer Skating-Spur) in Obertraun ...

Müllwagen zog Dieselspur

BAD ISCHL. Eine gebrochene Dieselleitung an einem Müllwagen sorgte in Bad Ischl für einen Feuerwehreinsatz. 

Gemeindehaushalt mit erfreulichem Überschuss

TRAUNKIRCHEN. Die Gemeinde Traunkirchen kann das Finanzjahr 2020 positiv abschließen.