Elektriker eröffnet Feinschmecker-Laden in der Salinengemeinde

Hits: 976
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 22.02.2021 10:22 Uhr

EBENSEE. Ein hauptberuflicher Elektriker und leidenschaftlicher Landwirt eröffnete in der Salinengemeinde Ebensee einen bäuerlichen Schmankerl-Laden.

„Regional-Saisonal-Bäuerlich“ steht an der Tür des kleinen Ladens von Markus Loidl in der Ebenseer Gartenstraße. Darin zu finden ist eine feine Auswahl an Spezialitäten, die in Form von Selbstbedienung angeboten werden.

„Wir stehen in Kooperation mit dem Direktvermarktungsprojekt 'Jogal' in der Feldgasse. Landwirte und Lebensmittelproduzenten aus Gschwandt bis Bad Goisern beliefern uns mit ihren hochwertigen Produkten“, erklärt Loidl, der selbst rund 70 Wachteln hält.

Klar, dass sich seine in weißem Balsamico-Essig eingelegten Wachteleier ebenfalls im Sortiment befinden. Bei den rechtlichen Rahmenbedingungen seines Projektes stand ihm das Gründerservice der WKO Bad Ischl mit Rat und Tat zur Seite. „Ich bin froh, dass mir die Experten der WKO auch in Lockdown-Zeiten stets hilfreich zur Verfügung standen“, sagt der Jungunternehmer, der in seinem Hauptberuf Elektriker ist.

Bereits in seiner Kindheit hat Loidl eine Leidenschaft für die Landwirtschaft entwickelt. Heute ist er stolz regionalen Produzenten einen neuen Vertriebskanal anbieten zu können. 15 Lieferanten sind es mittlerweile, deren Waren auf Feinschmecker warten. Ob Milchprodukte von der Kuh oder Ziege, Eier, Nudeln, Brot, Wurst, Fleisch, Sulze bis zu Honig, Marmeladen, Chutneys und Säften reicht die erlesene Angebotspalette. Sogar in Ebensee gerösteten Kaffee findet man in den Regalen. „Mir ist wichtig, dass ich weiß, wo die Lebensmittel herkommen und wie sie hergestellt werden“, begründet Loidl seinen Impuls und seine Geschäftsphilosophie.

Geöffnet ist der neue Genussmittelpunkt in der Ebenseer Gartenstraße von Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr und am Samstag von 6 bis 18 Uhr.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Immer mehr Corona-Teststationen im Bezirk

BEZIRK GMUNDEN. Friseurbesuche und Termine bei anderen körpernahen Dienstleistern sind derzeit nur mit einem höchstens 48 Stunden alten Corona-Schnelltest möglich. Nachdem zunächst ...

Tablets als wertvolle Helfer in der Logopädie

GMUNDEN. Die modernen digitalen Medien erweisen sich in der Medizin immer mehr als wertvolle Helfer. Nach einem Jahr Erprobung an der Geriatrie des Salzkammergut Klinikums Gmunden zeigt sich, dass Tablets ...

1 Jahr Corona: Rotes Kreuz im Dauereinsatz

BEZIRK GMUNDEN. Abstand halten. Hände waschen. Maske tragen. Zu Beginn des Jahres 2020 kam Corona. Um die Pandemie bestmöglich zu bewältigen, ist das Rote Kreuz da, um zu unterstützen. ...

Mahnwache zur Solidarität mit Menschen auf der Flucht

GSCHWANDT. Die Pandemie dominiert derzeit den Alltag aller. Viele Menschen leisten Großartiges, viele sind unmittelbar betroffen. Es liegt in unser aller Verantwortung, unseren Beitrag zur Bewältigung ...

Rasche Lösung für fehlende Desinfektionsständer

ALTMÜNSTER. Zusätzliche Desinfektionsständer für Altenwohnheim, Schulen und öffentliche Gebäude in der Marktgemeinde Altmünster.

Tauwetter bringt Umweltsünden der Wintermonate zum Vorschein

VÖCKLABRUCK/GMUNDEN. Nach einem schneereichen Winter bringt das Tauwetter vielerorts die Müllsünden des Winters ans Tageslicht. 

Heide: Zugang zu Europäischen Förderprogrammen muss einfacher werden

BAD ISCHL/BRÜSSEL. Ein Unternehmen aus dem Salzkammergut konnte in der letzten Förderperiode Mittel aus dem Europäischen Fond für Regionalentwicklung in Anspruch nehmen. 

Umspannwerk in Steeg ist nun zukunftsfit

BAD GOISERN. Gesamt 2,6 Millionen Euro hat die Netz Oberösterreich GmbH in Bad Goisern investiert, um das Umspannwerk in Steeg auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Mit dem Abschluss ...