Grünauer FP-Ortsparteiobmann wiedergewählt

Hits: 384
Thomas Leitner Tips Redaktion Thomas Leitner, 29.06.2021 14:33 Uhr

GRÜNAU. Georg Stieglbauer (FP) wurde einstimmig als Ortsparteiobmann in der Gemeinde Grünau bestätigt.

Gute Stimmung herrschte am FPÖ-Ortsparteitag in Grünau bei dem Georg Stieglbauer erneut einstimmig zum Ortsparteiobmann gewählt wurde. Auch der zweite Landtagspräsident des Oö. Landtags Adalbert Cramer und Bezirksparteiobmann Markus Steinmaurer waren anwesend und gratulierten dem frisch gewählten FPÖ-Ortschef. Als zentrale Wahlkampfthemen nannte Georg Stieglbauer nachhaltige Verkehrslösungen für den Ort, die Sicherung des Schigebietes am Kasberg sowie Bürgerbeteiligung, Familie und Brauchtumspflege. „Die FPÖ-Grünau ist breit aufgestellt, um in den unterschiedlichsten Themenbereichen bestmöglich für unseren Heimatort zu arbeiten. Das gesamte Team ist voll motiviert und will anpacken. Die FPÖ hat in den letzten sechs Jahren viel für die Grünauer erreicht. Auf diesem Erfolg wollen wir aufbauen. Wir werden das Ohr wieder direkt am Bürger haben und uns für die Wünsche und Anliegen der Grünauer einsetzen“, so Ortsparteiobmann Georg Stieglbauer. „Wir wollen unseren Heimatort Grünau weiterentwickeln und dafür braucht es eine starke freiheitliche Politik, die sich für die Grünauer einsetzt. Wir sind nur den Bürgern verpflichtet, das haben wir die letzten Jahre auch eindrucksvoll bewiesen. Gestalten und Kontrolle werden auch in den nächsten Jahren im Mittelpunkt unserer politischen Überlegung die wichtigsten Rollen spielen“, sagt Stieglbauer.

Ebenfalls einstimmig gewählt wurden die weiteren Mitglieder der Ortsparteileitung inkl. Rechnungsprüfer. Somit steht Stieglbauer neben den vielen Mitgliedern der FPÖ Grünau auch in der Organisation ein umfangreiches Team zur Seite: Jörg Leithner, Isabell Steinmaurer, Sascha van Tijn, Gudrun Leithner, Claudia Stieglbauer, Siegrid Bammer, Jakob Staudinger, Alois Herbst, Hubert Schachinger, Michael Bammer Walter Leithner und natürlich auch Markus Steinmaurer.

Kommentar verfassen



Hochamt der Philatelie in Gmunden

GMUNDEN. Vom 26. bis 28. August ist das Toscana Congress quasi Kathedrale für ein Hochamt, das Briefmarken- und Münzensammler aus dem In- und Ausland feiern: die „phila Toscana 22“.

Kinder schnupperten in der Welt des Krippenschnitzens

ALTMÜNSTER. Im Rahmen des Ferienprogrammes der Gemeinde Altmünster veranstalteten die Krippenfreunde-Salzkammergut auch heuer wieder Schnitznachmittage für Kinder.

Testlauf für Fahrverbot an der Esplanade am Sonntag, 28. 8.

GMUNDEN. Ganz Gmunden, vor allem aber die Anrainer der Esplanade, leiden unter dem Ansturm an motorisiertem Individualverkehr, den die Stadt an Ausflugstagen erlebt. Anstatt die Umfahrung zu nützen, ...

Buch über den Fall Helmut S.

GMUNDEN. Neun Jahre nach dem gewaltsamen Tod einer Gmundnerin kämpft jener Mann, der wegen Mordes verurteilt wurde, um die Wiederaufnahme seines Verfahrens. Publizist Norbert Blaichinger sieht rund zum ...

Krisensicher, auch für Nachbargemeinden: die Gmundner Wasserversorgung

GMUNDEN. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit haben einige Gemeinden im Salzkammergut schon zum Wassersparen aufgerufen. „Wasser ist kostbar und sollte man damit immer sorgsam umgehen“, sagt Gmundens ...

Viele Gratulationen zum 102. Geburtstag für Elisabeth Heizinger

GMUNDEN. Über viele Glückwünsche zu Ihrem 102. Geburtstag durfte sich Frau Elisabeth Heizinger freuen. 

„Herrschaftszeiten!“ - Zuschauerrekord für die Kaiservilla

BAD ISCHL. Einen kaiserlichen Rekord stellte Johann-Philipp Spiegelfeld für seine ORF-Sendung auf, als er die Kaiservilla in Bad Ischl besuchte.

Im Freibad Viechtwang flogen die Dirndln

SCHARNSTEIN. 30 Starter gab es beim Dirndlfliagn im Viechtwanger Freibad, organisiert von Bademeister Franz Bernegger, seiner Gattin Petra und Florian Kammerstätter, der auch die Moderation übernahm. ...