Sozialistische Jugend: Bad Ischlerin wurde zur stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt

Hits: 75
Emma Salveter Emma Salveter, Tips Jugendredaktion, 12.11.2021 13:06 Uhr

BAD ISCHL. Die 20-jährige Lea Milicevic wurde zur stellvertretenden Landesvorsitzenden der Sozialistischen Jugend (SJ) Oberösterreich gewählt.

Die 65. Landeskonferenz im Volkshaus Pichling stand unter dem Motto „Take back the streets!“ Milicevic, die Soziologie studiert, erklärt: „Es braucht junge, kritische Menschen, die sich gemeinsam für ihre Interessen einsetzen. Denn nur so können wir etwas verändern und das ist nicht nur in der derzeitigen Pandemie, mit all ihren Auswirkungen so. Es gibt viele Dinge, für die es sich als junge Person zu kämpfen lohnt: ausreichend Jugendfreiräume, leistbarer Wohnraum, eine längst überfällige Arbeitszeitverkürzung, der Kampf gegen die Klimakrise oder der Einsatz gegen Rassismus, Sexismus und Diskriminierung. Als Sozialistische Jugend sind wir Anlaufstelle für alle, die das Gefühl haben, dass unserer Gesellschaft nicht gerecht ist, die etwas zum Positiven verändern und sich für ihre Interessen einsetzen wollen.“

Auf der Landeskonferenz wurde erstmals bei einer Direktwahl allen Mitgliedern die Möglichkeit gegeben den Landesvorsitz zu wählen. Dabei wurde die 20-Jährige Eva Reiter aus Attnang-Puchheim mit 91,4 % zur neuen Landesvorsitzenden gewählt. Der 24-Jährige aus Rainbach i. M. stammende Mario Pilgerstorfer wurde mit 97,9 % in seinem Amt als Landessekretär bestätigt.

Kommentar verfassen



Mann geriet mit Arm in Kreissäge

BEZIRK GMUNDEN. Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am Vormittag des 26. Jänner. Ein 58-Jähriger geriet mit dem Arm in eine Standkreissäge und verletzte sich schwer.

Bagger rollen in Ehrenfeld

OHLSDORF/LINZ. Nachdem der Wald für das umstrittene, 180.000 Quadratmeter große Betriebsbaugebiet Ehrenfeld II gerodet wurde, arbeiten seit Montag früh Dutzende Bagger und Transportfahrzeuge bereits ...

Corona: Gmunden verlängert sein Ruhendstellen der Kinderbetreuung ohne Elternbeiträge bis April

GMUNDEN. In der Pandemie will die Stadtgemeinde  Eltern kleiner Kinder weiterhin unterstützen, man bittet sie aber auch um ihre Kooperationsbereitschaft beim Kindergarten-Notbetrieb.

Kaunas in Litauen hat sein Kulturhauptstadtjahr gestartet

BAD ISCHL. Ein Team aus dem Salzkammergut nutzte die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch bei der Eröffnung des Kulturhauptstadtjahres in Kaunas.

„Eine funktionierende Nahversorgung ist ganz wichtig für unsere Zukunft“

GRÜNAU. Umwidmungen für einen geplanten Lebensmittelmarkt – vor allem für die geplanten 67 Parkplätze – sorgen für Kritik. Man stehe über Fraktionsgrenzen hinweg hinter dem Projekt, betont Bürgermeister ...

Gesunde Gemeinde reagiert mit Pause auf 2G-Einschränkungen

ROITHAM. Corona hat die Arbeit der Gesunden Gemeinde in den letzten beiden Jahren stark eingeschränkt. Nun haben die Mitglieder beschlossen, den Arbeitskreis vorerst auszusetzen. 

Verbesserungen in der Elementarpädagogik: „Es muss sich schleunigst etwas ändern“

BEZIRK GMUNDEN. Die große Belastung des Personals in Kindergärten, Krabbelstuben und Horten ist schon seit Längerem im Fokus der Gewerkschaft. Mit Unterschriften soll sich nun was ...

FPÖ Gmunden: Steinmaurer mit über 91 Prozent als Bezirksparteiobmann bestätigt

BEZIRK GMUNDEN/OHLSDORF. Beim Bezirksparteitag der FPÖ Gmunden in Ohlsdorf am 22. Jänner wurde Bundesrat Markus Steinmaurer mit 91,46 Prozent der Delegiertenstimmen in seinem Amt als Bezirksparteiobmann ...