Sonnenstrom vom Firmendach

Hits: 98
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 02.12.2021 06:29 Uhr

LAAKIRCHEN/VORCHDORF/ROITHAM. Nachhaltig gewonnene Energie ist ein wesentlicher Schlüssel zum Erreichen ambitionierter Klimaziele. Auch die Miba will dazu einen Beitrag leisten.

Die Technologiegruppe wird die Dächer ihrer Produktionswerke in Laakirchen, Vorchdorf und Roitham in den kommenden Wochen mit rund 4.300 Solarpanels ausstatten. Damit können bis zu 1,5 Megawatt Strom produziert werden, das entspricht dem Verbrauch von rund 350 Einfamilienhäusern.

Die Fläche der auf den Miba Hallendächern montierten Solarpanels wird rund 7.800 Quadratmeter betragen. Zum Vergleich: große Fußballfelder wie jedes in der Münchener Allianz Arena oder im Ernst-Happel-Stadion in Wien sind rund 7.100 Quadratmeter groß – also um einiges kleiner.

Wichtiger Beitrag zur Miba-Unternehmensmission

Nachhaltigkeit, Effizienz und Umweltschutz sind der Miba seit langem wichtig. „Es ist unsere Unternehmensmission ‚Technologies for a cleaner planet‘, die uns antreibt“, beschreibt Miba Vorstandsvorsitzender F. Peter Mitterbauer. „Wir wollen einerseits mit unseren Produkten einen Beitrag zu einer saubereren, noch lebenswerteren Welt leisten. Daneben legen wir seit Jahren einen wesentlichen Fokus auf den ressourcenschonenden Einsatz von Energie und Wasser sowie auf die Reduzierung von Abfall. Die Solarenergie-Anlagen auf den Dächern unserer Produktionsstandorte sind dabei ein weiterer wichtiger Meilenstein.“

Regionale Partnerschaft für grüne Energie

Montiert und technisch betrieben werden die Solarenergie-Anlagen auf den Miba Hallendächern von Heinzel Energy, einem auf Energiegewinnung spezialisierten Unternehmen der Laakirchner Heinzel Gruppe. Die Miba und die Heinzel Gruppe verbindet eine jahrzehntelange Partnerschaft, die nun um die Zusammenarbeit bei der Gewinnung nachhaltiger, grüner Solarenergie erweitert wird.

Kommentar verfassen



Bürgerbeirat Zementwerk informiert über temporäres Freilager

PINSDORF. Die ÖBB führen auf der Salzkammergutstrecke von 25. 4. bis 28. 5. 2022 unaufschiebbare und zeitlich nicht veränderbare Bauarbeiten durch. Damit ist eine Sperre der Bahnstrecke im Abschnitt ...

Nachteinsatz der Bergrettung am Zwillingskogel

GRÜNAU. Kurz vor Einbruch der Dunkelheit wurde die Bergrettung Grünau am 16. Jänner zu einem Einsatz auf dem Zwillingskogel gerufen. Drei Wanderer saßen im Abstieg fest, eine Person war verletzt.  ...

Bei Wanderung ausgerutscht und verletzt

GRÜNAU. Am 15. Jänner verletzte sich eine Wanderin nach einem Sturz auf einem unmarkierten Weg im Bereich des Almsees und musste von der Bergrettung abtransportiert werden.

Bei Skitour am Kasberg verletzt

GRÜNAU. Bei der Abfahrt vom Kasberg 1747m kam am 15. Jänner eine Skitourengeherin bei schwierigen Schneeverhältnissen auf 1600m zu Sturz und zog sich eine Knieverletzung zu. Bergretter der Ortsstelle ...

Beeindruckender Sieg der Swans gegen St. Pölten

GMUNDEN. Die Basket Swans können sich in einem sehr intensiv geführten Nachtrags-Spiel für die Niederlage in der Hinrunde revanchieren. Sie gewinnen deutlich mit 102:82 gegen St. Pölten ...

Nach Sturz bei Skitour: Rettungshubschrauber flog Frau vom Dachstein

OBERTRAUN. Der Rettungshubschrauber Christophorus 14 musste Sonntagnachmittag eine 56-Jährige aus dem Bezirk Ried vom Dachstein fliegen. Die Frau rutschte bei der Abfahrt von einer Skitour aus, verletzte ...

Unbekannte sprengten Altglascontainer in der Gemeinde Altmünster

ALTMÜNSTER. Bislang unbekannte Täter haben am am Sonntag zwischen 2:30 und 3 Uhr im Ortsgebiet von Neukirchen, Gemeinde Altmünster, auf dem Parkplatz des Sportplatzes einen Altglascontainer ...

Prachtwetter zum Start der 29. Dachstein Alpentrophy

GOSAU. Bei frostigen minus zehn Grad Celsius starteten Ballonfahrer aus mehreren Ländern in Gosau Mittertal zur 29. Dachstein Alpentrophy.