Traditioneller Sommer-Restlmarkt am Rathausplatz und Museumsplatz

Hits: 424
Daniela Toth Tips Redaktion Daniela Toth, 13.08.2022 13:26 Uhr

GMUNDEN. Markenkleidung, Schuhe, Accessoires und mehr: Über 30 Gmundner Handelsbetriebe laden am Samstag, 20. August, von 8 bis 14 Uhr auf Marktständen zur Schnäppchenjagd ein.

Zahlreiche Gmundner Betriebe werden an diesem Tag an ihren Ständen Restposten ihres Qualitätsangebots präsentieren und verkaufen. Dabei spannt sich das Angebot von den Bereichen Textil, Sportartikel, Uhren, Optik & Schmuck, Geschirr und Geschenkartikel bis hin zu Schuhen, Taschen, Kindermode, Trachten- und Lederbekleidung u.v.m.

Der „Gmundner Restlmarkt“ beginnt bereits um 8:00 Uhr früh. Eile ist beim Besuch aber nicht geboten, denn die Händler sorgen immer wieder für Nachschub, so dass bei den Ständen den gesamten Vormittag genügend Restposten zu attraktiven Preisen vorrätig sind. Ein Besuch des Restlmarktes, Brunchen in einem der zahlreichen Gastronomiebetriebe und ein Spaziergang durch die Innenstadt mit ihren bezaubernden Geschäften – so lässt sich ein Samstag im Hochsommer genießen.

Parkplätze finden die Innenstadtbesucher in der Traunsee-Tiefgarage direkt im Stadtzentrum, sowie auf den gebührenpflichtigen, zentrumsnahen Großparkplätzen „Michlparkplatz“, „Seebahnhof“, „Tagwerkerstraße“ und „Seilergasse“. Vom Stadtrand aus kann der Restlmarkt am Rathausplatz bequem mit dem Citybus oder der Traunseetram erreicht werden.

Weitere Infos finden Sie unter www.facebook.com/schwanenbussis

 

Kommentar verfassen



Pfarrsekretärin Christa Tatar nahm Abschied

EBENSEE. Die langjährige Pfarrsekretärin Christa Tatar nimmt sich einer neuen beruflichen Herausforderung an. Ihre Arbeit wurde im Rahmen eines Gottesdienstes gewürdigt.

Gebärden-Schilder an vielen Gebäuden

PINSDORF. Wie sehen die Worte Pinsdorf, Kirche oder Gasthaus in Gebärdensprache aus? Die Antwort zeigen – auf Initiative des Vereins Lesewelt mit Obmann Peter Kaiser – mehre von Gebärdenzeichner ...

Gmunden befragt alle 930 Jungen zwischen 12 und 19

GMUNDEN. Alle 930 jungen Gmundner im Alter zwischen zwölf und 19 Jahren sind herzlich eingeladen, an einer Online-Befragung teilzunehmen. Den Link zum Fragebogen bekommen sie in dieser Woche mit einem ...

Stadt appelliert angesichts der Überpopulation: Bitte mit dem Taubenfüttern aufhören

GMUNDEN. Stadttauben gehören genauso zu Gmunden wie Schwäne, doch derzeit machen sie Probleme. Sie vermehren sich viel zu stark. Das führt nicht nur dazu, dass ihr Kot viele Plätze wie etwa die Sitzbank ...

Großer Flohmarkt und kleine Imbisse aus aller Welt

GMUNDEN. Schnäppchen-Jäger und alle, die Delikatessen aus fremden Küchen lieben, sollten sich auf dem Kalender den 15. und 16. Oktober einringeln. An diesem Wochenende finden der 8. Flohmarkt des Sozialkreises ...

Geschenke an K-Hof: Schleiss-Unikate aus dem Erbe des Erbauers von Schloss Cumberland

GMUNDEN. Kürzlich überließ Ernst August Rundspaden aus Mürzzuschlag dem Kammerhof Museum Gmunden aus dem Nachlass seines Großvaters Architekt Wilhelm Rundspaden einige wertvolle Objekte, darunter ...

Pumpen und springen, was das Zeug hält: Trendsportarten halten Einzug

SCHARNSTEIN/PETTENBACH/VORCHDORF. Ollie, Flip, Pump und Bunny Hop, was für ungeübte Ohren wie Namen aus einem Comic klingen, sind tatsächlich Begriffe für Tricks und Manöver in der Pumptrack- und ...

Impftreff war ein voller Erfolg

BAD GOISERN. Genau Zum Zeitpunkt der steigenden Infektionszahlen hat in Goisern eine Impfkampagne, finanziert mit den zweckgebundenen Mitteln des Bundes stattgefunden.