Freitag 24. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

SCHARNSTEIN. Die Almtaler Wirtschaft präsentierte sich vergangenes Wochenende sehr erfolgreich bei der Almtal EXPO. 55 Betriebe lockten 2.500 Besucher an. Im Rahmen der Ausstellung wurde der Gründer der Almtal EXPO, Karl Johann Wittmann, für seine Verdienste mit der Silbernen Wirtschaftsmedaille der WKOÖ ausgezeichnet.

Vertreter von Politik und WKO dankten Karl Johann Wittmann (Mitte) (Foto: Frank Tschautscher)
Vertreter von Politik und WKO dankten Karl Johann Wittmann (Mitte) (Foto: Frank Tschautscher)

„Die Almtal EXPO ist ein schönes Zeichen der Almtaler Wirtschaft. Sie zeigt den Zusammenhalt aller - angefangen bei den großen Unternehmen bis hin zu den Einzelunternehmen, die sich daran beteiligt haben“, zeigte sich Martin Ettinger, Obmann der WKO Gmunden, vom Erfolg dieser Veranstaltung begeistert. Das Organisationsteam um Moritz Drack plant, in vier Jahren erneut eine Almtal EXPO auszurichten.

Ehrung für Wittmann

Der Gründer der Almtal EXPO, Karl Johann Wittmann, der die Veranstaltung heuer übergeben hat, erhielt von WKO-Bezirksstellenobmann Martin Ettinger die Silberne Wirtschaftsmedaille der WKOÖ. Wittmann führte in 4. Generation das 1879 als Wagnerei gegründete Familienunternehmen, das heute als „TREWIT“ von seinen Kindern geleitet wird. Wittmann engagierte sich zehn Jahre aktiv im Bezirksstellen-Ausschuss der WKO Gmunden und war lange Jahre Obmann des Scharnsteiner Wirtschaftsbundes.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden