„Kuhler Weltmilchtag“

Hits: 244
Sabrina Lang Sabrina Lang, Tips Redaktion, 19.06.2019 13:57 Uhr

GRIESKIRCHEN. Die Bäuerinnen aus dem Bezirk Grieskirchen wollten anlässlich des Weltmilchtages ihren Beitrag leisten und informierten am Kirchenplatz Grieskirchen in passendem Outfit über das Thema Milch.

Dabei verteilten sie gratis Kostenproben von Milch, Kakao und Jogurella. Dazu gab„s Infomaterial mit Rezepten, Zeitschriften sowie Malhefte für die kleinen Besucher des Infostandes.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Um zur Arbeit zu kommen, fahren die Peuerbacher 2,5-mal um den Erdball

PEUERBACH. Regionalität und Klimaschutz sind zwei der beherrschenden Themen in der aktuellen Gesellschaft. Weg von der globalen, industriellen Landwirtschaft, hin zum Konsum regionaler Lebensmittel ...

Nikolosackerl und Adventkalender basteln im Otelo

GRIESKIRCHEN. Kinder lieben Rituale – und vor allem die Adventzeit kann man damit zu etwas ganz Besonderem machen.

Leserbriefe: Wildwuchs in Bachbett sorgt für Diskussion

BAD SCHALLERBACH. Zum Artikel „Das Aussehen eines Schallerbacher Bachbetts sorgt für Diskussion“ erreichten die Tips-Redaktion einige Lesermeinungen.

Adventlesung mit Klaus Maria Brandauer beim Musiksommer

BAD SCHALLERBACH. Mit der Adventlesung „Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier...“ ist Klaus Maria Brandauer am Donnerstag, 5. Dezember, zu Gast beim Musiksommer.

50 Jahre Alpenverein: Ehre und Erinnerung

WAIZENKIRCHEN. 50 Jahre Alpenverein Waizenkirchen – eine Zeit voller Höhepunkte, die man beim traditionellen Jahresrückblick Revue passieren ließ.

Dart-Turnier und Glühweinstand

GEBOLTSKIRCHEN. Am Samstag, 7. Dezember, veranstaltet die Sektion Fußball der Union das zweite Dartturnier mit einem Glühweinstandl beim Landgasthof Ledererwirt. 

Ausstellung in der Kreativwerkstatt

ROTTENBACH. Noch bis einschließlich Freitag, den 29. November läuft die Weihnachtsausstellung von Barbara Krausgruber in ihrer Kreativwerkstatt in Winkling. Geöffnet ist täglich von ...

Peuerbacher Jägerschaft verärgert: Lebendfallen mutwillig zerstört

PEUERBACH. Verärgerung herrscht bei den Peuerbacher Jägern. Immer wieder sind die Lebendfallen im Wald Ziel von „Anschlägen“. Wurden die Fallen bisher nur manipuliert, also ausgelöst, ...