Tips-Glücksstern: Andreas bekommt neue Schuhe

Hits: 178
Sabrina Lang Sabrina Lang, Tips Redaktion, 03.12.2019 14:11 Uhr

GRIESKIRCHEN. Große Anteilnahme und Rückmeldungen erreichten die Tips-Redaktion zum Artikel über das Schicksal von Andreas aus Grieskirchen. Sein Leben ist geprägt von Krankheiten und finanzieller Not – viele grundlegende Dinge im Leben sind für die Familie nicht leistbar.

Angemerkt werden muss allerdings, dass sich im Artikel über Andreas ein Fehler eingeschlichen hat. Der Selbstbehalt für ein Paar orthopädische Schuhe beträgt nicht mehrere 100 Euro, sondern 58,14 Euro, wie der Grieskirchner Orthopädieschuhtechniker Hannes Stockinger klar stellt: „Nach den geltenden Verträgen mit den Sozialversicherungen steht dem Patienten die Versorgung mit zwei Paar orthopädischen Schuhen zum gleichen Zeitpunkt zu. Also ist für ein Wechselpaar gesorgt“, erklärt Stockinger und ergänzt: „Ich möchte dies hiermit richtigstellen, denn wir in Österreich haben im Gegensatz zu anderen europäischen, aber auch internationalen Ländern, in unserem Bereich ein sehr gut funktionierendes Sozialversicherungssystem, um auch zeitgemäße sowie technisch hochwertige Versorgungen und Heilbehelfe unseren Patienten zu einem leistbaren Eigenkostenanteil zukommen lassen zu können. Dies alles sollte aber keinesfalls bedeuten, dass die im Artikel erwähnte Familie keine spendenwürdige ist. Mir persönlich ist es aber wichtig, dass es sich gerade im Spendenaufrufsfall um Wahrheiten und Fakten handelt, und nicht um Vermutungen und Spekulationen.“

Unterstützung für Andreas

Auch Stockinger selbst will die Glücksstern-Aktion für Andreas unterstützen: „Momentan sind gerade ein Paar Schuhe fertig zur Auslieferung. Wir werden hier auf den Eigenkostenanteil verzichten, und sehen dies als unseren Beitrag in dieser Angelegenheit“. Gebietskrankenkasse prüft FallVon Seiten der Gebietskrankenkasse heißt es auf Tips-Nachfrage, dass man bemüht sei den Fall aufzuklären ob eventuelle Ablehnungen für orthopädische Schuhe vorliegen.

Ihre Spende zählt:

„Glücksstern Andreas“,

AT66 2032 0021 0000 0401

Verwendungszweck: KST-Nr.: 90719,

Bei Angabe von Geburtsdatum TTMMJJ und genauem Namen wird die Spende an das Finanzamt gemeldet und vermindert automatischdie Steuerbemessung.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Politische Urgesteine treten ab: Waizenkirchner Grüne stellen sich neu auf

WAIZENKIRCHEN. Was mit einer internen Diskussionen, getrieben von Grundsatzeinstellungen zur Parteistruktur der Grünen in Waizenkirchen begann, endet mit dem Rückzug von Fraktionsobmann und Gemeindevorstand ...

Brauerei Grieskirchen steht vor der Insolvenz

GRIESKIRCHEN. In der Brauerei Grieskirchen braut sich etwas zusammen. Zum Leidwesen von Biertrinkern und vor allem der Mitarbeiter des Traditionsbetriebes handelt es sich dieses Mal nicht um eine neue ...

Ein Jahr vor der Bürgermeister-Wahl: Wer bleibt und wer geht

BEZIRK GRIESKIRCHEN. Ein Jahr vor den Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen in Oberösterreich wollte Tips von den Ortschefs im Bezirk Grieskirchen wissen, ob sie sich noch mal der Wahl stellen, ...

Spatenstich für Haager Lies Geh- und Radweg

HAAG. Die Bahnstrecke der Haager Lies zwischen Lambach (Bezirk Wels Land) und Haag am Hausruck wird zu einem Geh- und Radweg umgebaut. 

Startschuss für regionale Köstlichkeiten aus 4722

PEUERBACH. Nach eineinhalb Jahren Vorarbeit freuen sich die Mitglieder der Aktionsgruppe 4722Boden-ständig zum Eröffnungsfest des Vereinslokals und zur Präsentation des lokalen Körberls ...

Einblick in die Epochen europäischer Kunst

WALLERN. Von der Romantik bis zur Gotik startet der erste Teil der Vortragsreihe von Elfriede Romankiewicz in Wallern.

Wilderer in Geboltskirchen unterwegs

GEBOLTSKIRCHEN. Zwischen 10. und 12. September dürfte ein unbekannter Täter ein Reh im Ortsteil Oberentern erlegt haben. Das Tier wurde an der Abschussstelle zurückgelassen und am 12. September ...

Vorbereitungen für den Landl-Cup beginnen

TAUFKIRCHEN.  Kurz vor Ende der Saison mussten sämtliche Veranstaltungen des Landl-Cups aufgrund der Corona-Bestimmungen abgesagt werden. Langsam beginnen die Vorbereitungen für die nächste ...