Mittwoch 17. Juli 2024
KW 29


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

GRIESKIRCHEN. Die Frastanzer Brauerei in Vorarlberg hat die Produktion für die Grieskirchner Brauerei übernommen.

Der Sanierungsplan für die Brauerei Grieskirchen wurde genehmigt. (Foto: Tips)
Der Sanierungsplan für die Brauerei Grieskirchen wurde genehmigt. (Foto: Tips)

Bedeutende Veränderungen bringt das Sanierungsverfahren der Grieskirchner Brauerei (es wurde eine Quote von 70 Prozent vereinbart) mit sich, wie die OÖNachrichten berichten. Gebraut wird vorerst nicht mehr in Grieskirchen, sondern in der Frastanzer Brauerei in Vorarlberg. Die Anlagen in Grieskirchen seien für den gesunkenen Ausstoß zu groß und die Mitarbeiter nicht mehr vorhanden. Natürlich werde das Bier nach den Rezepturen und Vorgabe von Grieskirchen gebraut, wie Eigentümer Marcus Mautner Markhof erklärt.

Außerdem sollen die Liegenschaften in Grieskirchen verkauft werden um die Sanierungsplanquote (zehn Prozent binnen zwei Wochen nach Annahme, 60 Prozent binnen zwei Jahren) erfüllen zu können. Es würden schon Gespräche dazu laufen, heißt es. Nach einem Verkauf wolle man sich als Grieskirchner Brauerei einmieten, dann könnte auch wieder in Grieskirchen gebraut werden.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden