Technische Mittelschule landet beim Erste-Hilfe-Bewerb auf Platz eins

Hits: 88
Yannik Bogensperger Tips Redaktion Yannik Bogensperger, 25.05.2022 11:47 Uhr

GRIESKIRCHEN. Die Technische Mittelschule war Schauplatz des 35. Erste-Hilfe-Bewerbes des Jugendrotkreuzes für die Schulen der Bezirke Grieskirchen sowie Schärding und ergatterte sich dabei den ersten Rang.

Nach mehr als zwei Jahren pandemiebedingter Pause traten beim Jugendrotkreuz-Bewerb elf Gruppen an. Das Team der Technischen Mittschule Grieskirchen stach dabei heraus und gewann den Bewerb – 985 von 1000 möglichen Punkten bedeuteten den Sieg. Die Mittelschule Neukirchen und die Technischen MS Grieskirchen werden nun den Bezirk beim Landesbewerb, der am 8. Juni ebenfalls im Schulzentrum Grieskirchen sattfindet, vertreten. Dabei geht es dann um die Qualifikation für die Bundesmeisterschaften in Kärnten.

Lange Tradition

Die Erste-Hilfe-Bewerbe des Jugendrotkreuzes Grieskirchen haben eine lange Tradition und sind eine schulische Erfolgsgeschichte. Denn: Sie sind der einzige schulische Bewerb, der seit nunmehr 37 Jahren in ununterbrochener Reihenfolge (Pandemie ausgenommen) veranstaltet wird.

3700 Schüler traten bereits an

Rund 3700 Schüler des Schulbezirkes Grieskirchen traten in dieser Zeit in mehr als 500 Gruppen mit- und gegeneinander an. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein absolvierter 16-stündiger Erste-Hilfe-Kurs. Ausgebildet und trainiert werden die Schüler der achten Schulstufe von schuleigenen Lehrern, die über die Zusatzqualifikation als Trainer für Erste-Hilfe verfügen.

Kommentar verfassen



Drei Grieskirchner Sportfunktionäre erhalten das Landesehrenzeichen

OÖ/GRIESKIRCHEN. Sport-Landesrat Markus Achleitner überreichte gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Landessportorganisation (LSO), Franz Schiefermair, das Landes-Sportehrenzeichen in Silber und Gold. Unter ...

Alle Parteien stimmten für Grieskirchner Regenbogenzebrastreifen

GRIESKIRCHEN. In Grieskirchen stand die letzte Gemeinderatssitzung vor der Sommerpause am Programm. Dabei wurden alle Beschlüsse einstimmig gefasst – auch der Regenbogen-Zebrastreifen. Tips sprach exklusiv ...

Peuerbacher Stadtzentrum wird wieder zum großen Festgelände

PEUERBACH. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause ist es endlich wieder soweit: im Stadtzentrum von Peuerbach geht es zwei Tage lang so richtig rund. Am Freitag, 1. Juli und am Samstag, 2. Juli, jeweils ...

50 Jahre auf der Bühne sind für Lois Schauer noch nicht genug

PEUERBACH/ BAD SCHALLERBACH. Alois Schauer tritt mit seinen Brüdern Hans und Josef zum dritten Mal am Sound im Park-Konzert in Peuerbach am Mittwoch, 15. Juni auf. Alois selbst feiert in diesem Jahr sein ...

Helmut Schmiedauer: „Unser Erfolgsgeheimnis ist Rock‘n‘Roll“

PEUERBACH. Helmut Schmiedauer und seine Flamingos stehen seit fast 60 Jahren auf der Bühne. Langsam wird es leiser um die Musikgruppe, beim Sommerfest in Peuerbach spielen sie voerst zum letzten Mal auf.  ...

Entwicklungshelfer Gabriel Müller will die Welt ein Stück besser machen

WEIBERN. Gabriel Müller ist seit einigen Wochen zurück von einem zweiwöchigen Aufenthalt in Ghana und in Nigeria. Mit der Organisation „Jugend Eine Welt“ versucht er, die Situation in den Ländern ...

Fünf Jahre Ideenaustausch im Grieskirchner Otelo gefeiert

GRIESKIRCHEN. Das Grieskirchner Otelo feierte am Samstag beim Tag der Offenen Tür sein fünfjähriges Bestehen. Obmann Heinz Plohberger blickt stolz auf die Entwicklung und Idee des Otelos.

Ähnliche Energieaufteilung in den Bezirken Grieskirchen und Eferding

GRIESKIRCHEN/EFERDING/OÖ. Mit dem Emissionskataster des Landes OÖ gibt es nun erstmals exakte Daten zum Einsatz fossiler Energieträger in Haushalten. Tips gibt einen Überblick, wie es in den Bezirken ...