Kinder streuen Samenkörner aus und sorgen für grünere Flächen

Hits: 119
Yannik Bogensperger Tips Redaktion Yannik Bogensperger, 22.06.2022 19:24 Uhr

GRIESKIRCHEN/EFERDING. 2000 Kinder bastelten in Volksschulen und Kindergärten in den Bezirken Grieskirchen und Eferding sogenannte Samenbomben. Diese brachten sie infolge aus, um für grünere Flächen zu sorgen.

Gemeinsam mit 14 Kindergärten und 16 Volksschulen entstanden in der Klima- und Energie-Modellregion (KEM) Mostlandl Hausruck mehr als 5000 Samenbomben für Wiesen. Rund 2000 Kinder stellten aus Erde, Tonpulver und einer bunten Samenmischung Samenbomben her – eine Mischung, mit der Samen auch sicher aufgeht und keimt. Samenkugeln werden benutzt, um brachliegende Fläche zu begrünen. So warfen auch die Kinder in den Gärten der Kindergärten und Schulen sowie auf vorbereiteten Flächen in den Gemeinden ihre selbst-produzierten Kugeln aus.

„Kinder hatten riesengroßen Spaß“

„Die Kinder hatten riesengroßen Spaß bei der Herstellung der Samenbomben“, erzählt Eva Schweitzer, Schulleiterin der Volksschule Waizenkirchen. Auch Christa Hable, Kindergarten Aistersheim, berichtet, dass die Aktion für die Kinder sehr motivierend war und sie sich immer über derartige Projekte freuen.

Ungenützte Flecken begrünt

Elke Hattinger vom Kindergarten Pötting, sagt: „So können wir einem Flecken, der ungenützt neben dem Spielplatz war, neues Leben einhauchen.“ „Wenn Kinder ein Verständnis dafür entwickeln, wie kostbar biologische Vielfalt ist und wie viel sie von und in der Natur lernen können, ist das eine der wichtigsten Grundlagen, damit sie diese in Zukunft aktiv schützen“, sagt Petra Humer, Managerin der Klima- und Energie-Modellregion Mostlandl Hausruck und Initiatorin der Samenbomben-Aktion.

Kommentar verfassen



3 Schwerverletzte nach Unfall auf der B134

BEZIRK GRIESKIRCHEN. Drei Schwerverletzte forderte ein Verkehrsunfall am 12. August um 21.45 Uhr in Wallern auf der B134.

Drei Tage Volksfeststimmung beim Marktfest

BAD SCHALLERBACH. Das Highlight des Jahres in Bad Schallerbach steht bevor, denn von 19. bis 21. August findet nach zwei Jahren Pause endlich wieder das beliebte Marktfest statt. Mit viel Neuem zum 25-Jahr-Jubiläum. ...

Gerald Fleischhacker ist „Am Sand“

SCHLÜSSLBERG. In seinem neuen Soloprogramm „Am Sand“ nimmt Gerald Fleischhacker alle und alles aufs (Sand-)Korn, was ihm im Alltag unterkommt. Einen Einblick bekommt man am Dienstag, 16. August, in ...

Diskussion über Schranken bei Bahnübergängen nach Unfalltod

WAIZENKIRCHEN. Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am vergangenen Wochenende in Waizenkirchen bei einem Bahnübergang (Tips berichtete). Tips hat bei Bürgermeister Fabian Grüneis (VP) und beim ...

Trattnach für Abstimmung zu Klima-Preis nominiert

GRIESKIRCHEN/SCHLÜSSLBERG. Bereits zum zweiten Mal stehen der Öffentlichkeit zwölf innovative Klimaschutz-Anpassungsprojekte aus der Grenzregion Österreich-Tschechien zur Wahl. Darunter ist auch ein ...

Finale im Traunviertler Laufcup

HAAG/WELS. Der Sparkasse Traunviertler Laufcup mit Tips als Medienpartner fand mit dem Lauf in Haag/Hausruck einen würdigen Abschluss.

Schallerbacher Feuerwehrfest: Comeback nach 1996

BAD SCHALLERBACH. Es ist wieder soweit - das Zeltfest der Feuerwehr Bad Schallerbach kehrt nach 1996 zum ersten Mal zurück. Mit dabei ist die Austropop-Band „Hoamspü“. Tips verlost 3x2 Konzertkarten. ...

Drehleiter für die Peuerbacher Feuerwehr sorgt für mehr Sicherheit in der Region

PEUERBACH. Die Freiwillige Feuerwehr Peuerbach hat ein neues Fahrzeug mit Drehleiter bekommen und den Empfang des Fahrzeuges mit 150 geladenen Gästen gefeiert. Bürgermeister Roland Schauer begleitete ...