Sommercafé Campo wird wetterfest

Hits: 4623
Sabrina Lang Sabrina Lang, Tips Redaktion, 06.04.2020 18:52 Uhr

GRIESKIRCHEN. Seit 17 Jahren verwandelt sich der Grieskirchner Kirchenplatz in der warmen Jahreszeit zu einem geselligen Treffpunkt. Mit der heurigen Saison - die aufgrund der Maßnahmen gegen das Corona-Virus später starten wird - wird das Sommercafé Campo eine neue Erscheinung erhalten und vor allem wetterfest gemacht. Bis zur Eröffnung setzt Betreiber Suat Aslan aber eine neue, einzigartige Idee um.

Man habe es in der Gastronomie ohnehin nicht leicht, gutes Personal zu finden. Suat „Assi“ Aslan, Betreiber des Campo, habe es hier laut eigenen Angaben doppelt schwer: „Mein Dienstplan ist das Wetter“, meint Aslan. Er könne dem Personal eben keine fixen Dienstzeiten anbieten, weil sich die Öffnungszeiten bisher nach der Sonne und den Temperaturen gerichtet haben. Oft war nicht sicher, ob das Campo geöffnet hat oder nicht. „Dem gehe ich jetzt aus dem Weg und habe automatisch von März bis Ende Oktober offen. Ich habe die Saison praktisch um zwei Monate verlängert. Durch neue Schirme und Windschutz ist das Café dann zu 100 Prozent dicht. Zudem werden starke Heizstrahler dafür sorgen, dass man auch noch bei niedrigeren Temperaturen draußen sitzen kann.

Erster “Eis-Drive-in„

Bis er sein Campo aufsperren darf, hat sich Assi etwas anderes einfallen lassen und eröffnete die Eissaison mit dem “1. Grieskirchner Eis-Drive-in„. Wer ein Eis genießen will, fährt mit seinem Auto zum Campo, bestellt und bekommt sein Eis mittels einer Stange ins Auto gereicht. So wird der Corona-Sicherheitsabstand gewahrt. “Die Idee kommt gut an. Für viele beginnt mit dem Aufsperren des Campo der Frühling. Leider hat uns heuer Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Mit dem Eis-Drive-in können wir den Menschen aber ein Stück Lebensfreude zurückgeben„, meint Assi.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mistkübel Umwelt: Ruf nach Pfandsystem wird laut

BEZIRK GRIESKIRCHEN. Dosen und Plastikflaschen säumen oft die Wiesen neben den Straßen. Achtlos weggeworfener Müll schaut nicht nur grausig aus, sondern verärgert zunehmend auch die ...

Ganz gleich? So geht es Menschen mit Beeinträchtigung in der Krise
 VIDEO

Ganz gleich? So geht es Menschen mit Beeinträchtigung in der Krise

GRIESKIRCHEN. Menschen mit Beeinträchtigung erzählen, wie es ihnen in der Corona-Krise ergeht und was sie sich von der Gesellschaft wünschen. Vor allem eines: gleich sein.

Kein Befreiungsschlag aber ein Punkt für Bad Schallerbach

BAD SCHALLERBACH. Mit fünf Niederlagen am Stück und einem Platz in der Tabelle der OÖ Liga, nahe am drohenden Abstieg, musste der SV Bad Schallerbach gegen den ASK St. Valentin ran. Am Ende ...

Corona-Virus: Peuerbach wird zum Corona-Hotspot (UPDATE 21. Oktober, 16.15 Uhr)

PEUERBACH/GRIESKIRCHEN. Ein explosionsartiger Anstieg an Corona-Infektionen wurde in Peuerbach verzeichnet. Mit Stand 19. Oktober, 10 Uhr, gab es in der Sternenstadt insgesamt 31 positive Corona-Fälle. ...

Positiver Corona-Fall in der Sichtbar Grieskirchen

GRIESKIRCHEN. Im Lokal „sichtbar“ in Grieskirchen befand sich am Dienstag, 13. Oktober eine positiv getestete Person. Besucher, die an diesem Tag ebenfalls in der Bar waren werden angehalten ihren ...

Bagher Ahmadi: Vom Flüchtlingsheim auf den Fernsehbildschirm

GALLSPACH.  Bagher Ahmadi kam 2012 als afghanischer Flüchtling in die Asylunterkunft in Gallspach. Heute ist der 24-Jährige erfolgreicher Schauspieler und Stuntman. Tips hat mit dem Wahlwiener ...

Beim Walken in Grieskirchen das Tips-Glücksengerl getroffen

GRIESKIRCHEN. Ingrid Moser aus Grieskirchen war gemeinsam mit ihrer Schwester auf einer Walking-Runde in Grieskirchen unterwegs, als sie vom Tips-Glücks-engerl angesprochen wurde. Kurze Zeit ...

Johann Wimmer ist neuer Bezirks-Feuerwehrkurat

BAD SCHALLERBACH. Dechant Johann Wimmer aus Bad Schallerbach tritt die Nachfolge von Adi Trawöger als Bezirks-Feuerwehrkurat an.