Grieskirchner Bauernbund präsentiert Kandidaten für Landwirtschaftskammer-Wahl

Hits: 230
Sabrina Lang Sabrina Lang, Tips Redaktion, 02.12.2020 08:51 Uhr

GRIESKIRCHEN. Der Bauernbund im Bezirk Grieskirchen hat sein Kandidaten-Team für die Landwirtschaftskammer-Wahl am 24. Jänner 2021 präsentiert.

Die bunte Vielfalt an landwirtschaftlichen Betrieben möchte der Bauernbund durch die Kandidaten für die Landwirtschaftskammer-Wahl widerspiegeln und vertreten. An der Spitze des oberösterreichschen Bauernbundes steht die amtierende Landwirtschaftskammer-Präsidentin Michaela Langer-Weninger, gefolgt von Vize-Präsident Karl Grabmayr und Landesbäuerin Johanna Haider. Aus dem Bezirk Grieskirchen stellen sich Bezirksobmann Martin Dammayr aus Michaelnbach, Bezirksbäuerin Annemarie Heigl aus Waizenkirchen, Daniela Burgstaller aus Taufkirchen, Johannes Zehetner aus Kallham und Johannes Höftberger aus Gaspoltshofen der Wahl.

Team steht für Vielfalt

„Dieses Team des Bezirkes ist genau so vielfältig wie die bäuerliche Produktion im Bezirk Grieskirchen. Damit ist auch in Zukunft das breite Spektrum der Landwirtschaft des Bezirkes in der stärksten politischen Gruppe der bäuerlichen Interessensvertretung vertreten“, sagt Martin Dammayr. Da der Bezirk Grieskirchen auch ein starker Nebenerwerbsbezirk ist und eine intensive Verpachtungsstruktur besitzt, will man die Anliegen aller Menschen mit landwirtschaftlichem Bezug vertreten. Der Bauernbund will sich zudem für eine flächendeckende, wettbewerbsfähige und nachhaltige Bewirtschaftung durch bäuerliche Familienbetriebe einsetzen sowie für eine professionelle und moderne Landwirtschaft mit unternehmerischen Betriebsführern, die für ihre Betriebe selbst und eigenständig Entscheidungen treffen. Eine stabile Weiterentwicklung der heimischen Landwirtschaft in all ihrer Vielfalt an Betriebstypen und Bewirtschaftungsformen und eine starke Interessensvertretung sind ebenso die Anliegen des Bauernbundes.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Pöttinger zählt zu den besten Arbeitgebern

GRIESKIRCHEN. Das Linzer market Institut führt regelmäßig Untersuchungen zur Attraktivität von Arbeitgebern durch. Dabei war auch die Attraktivität der Lehrausbildung eine der ...

Ältester Wallerner feiert 100. Geburtstag

WALLERN. Der rüstige Pensionist Franz Bergsmann feiert seinen 100. Geburtstag. Seit 1983 wohnt der in Bad Leonfelden Geborene in Wallern.

Mahnwache bei Stillfüssinger Soldatengrab

WAIZENKIRCHEN. Anlässlich des Holocaust-Gedenktages wird zu einer Mahnwache für die Opfer des Nationalsozialismus eingeladen. Schauplatz wird das Soldatengrab in Stillfüssing (Gemeinde Waizenkirchen) ...

Auto kracht gegen Zug

WAIZENKIRCHEN. In Waizenkirchen ist Freitag Vormittag ein Autolenker auf einem unbeschrankten Bahnübergang seitlich in eine Zuggarnitur einer Lokalbahnlinie  gekracht.

Bürgermeisterin Maria Pachner stellt sich erneut der Wahl

GRIESKIRCHEN. Seit zwölf Jahren ist Maria Pachner Bürgermeisterin von Grieskirchen. Nach reiflicher Überlegung will die 58-jährige Politikerin im kommenden Herbst für eine letzte ...

150 Jahre Pöttinger: Vom kleinen Handwerksbetrieb zum internationalen Landmaschinenhersteller

GRIESKIRCHEN. Das Grieskirchner Familienunternehmen Pöttinger begeht im Jahr 2021 sein 150-jähriges Jubiläum: Unter dem Motto „Ehre die Vergangenheit – sei die Zukunft.“ wird die ...

Die Wechseljahre: das sensible Chaos, das alle Frauen im Leben trifft

ST. AGATHA. Wenn sich der Körper verändert, ein psychischer Kollaps droht, die Hormone verrückt spielen und man die Welt nicht mehr versteht - es ist eine Phase, die jede Frau im Leben durchmacht: ...

Mittelschule St. Agatha ist Vorreiter in Sachen Digitalisierung

ST. AGATHA. Mit der rasanten Entwicklung digitaler Technologien liegt es auch an den Schulen, die Jugendlichen in Sachen digitaler Kompetenz zu fördern. Die Mittelschule St. Agatha übernimmt ...