Stichwahlen: In diesen Gemeinden wurden erneut die Ortschefs gewählt

Hits: 133
In einigen Gemeinden sorgte die Stichwahl für Überraschungen. (Foto: Volker Weihbold)
In einigen Gemeinden sorgte die Stichwahl für Überraschungen. (Foto: Volker Weihbold)
Tanja Auer Tanja Auer, Tips Redaktion, 12.10.2021 09:01 Uhr

BEZIRK EFERDING/GRIESKIRCHEN. Wer Ortschef wird, ist in neun Gemeinden in den Bezirken Eferding und Grieskirchen nach der Stichwahl nun gewiss. Für Überraschungen sorgten die Stadtgemeinden Eferding und Peuerbach.

In vier Gemeinden konnte sich die Volkspartei einen Platz im höchsten Amt der Gemeinde sichern, während sich die SPÖ über drei Bürgermeister freut. Für einen FPÖ-Kandidaten ging es im Stichwahl-Duell noch gut aus und eine Bürgerliste erkämpft sich einen Ortschefsessel.

Aistersheim

Da Bürgermeister Rudolf Riener nicht mehr antrat, wurde Johann Stockinger von der Volkspartei vom freiheitlichen Gegenkandidaten Herbert Zeilinger herausgefordert. Mit 52 Prozent der Stimmen entschied Stockinger das Ortschef-Duell für sich. Zeilinger erhielt 47 Prozent der Stimmen.

Gaspoltshofen

In der Bürgermeisterstichwahl in Gaspoltshofen standen sich Bürgermeister Wolfgang Klinger (FPÖ) und sein ÖVP-Herausforderer Johannes Höftberger gegenüber. Klinger entschied das Duell am Ende mit 55 Prozent der Stimmen für sich.

Grieskirchen

In der Bezirkshauptstadt wurde die amtierende Ortschefin Maria Pachner von der Volkspartei von Franz Pointinger (FPÖ) herausgefordert. Mit knappen 49 Prozent der Wählerstimmen konnte die Bürgermeisterin die Wiederwahl am 26. September nicht für sich entscheiden. Nur 30 Stimmen fehlten, um schon beim ersten Anlauf als Bürgermeisterin bestätigt zu werden. Beim zweiten Durchgang konnte sie sich dafür doppelt freuen: Die wiedergewählte Bürgermeisterin feierte nicht nur ihren Wahlsieg, sondern auch ihren Geburtstag.„Ich bin sehr erleichtert, dankbar und erfreut. Vor allem möchte ich meinem Team danken, das die letzten Wochen viel Zeit und Herzblut in den Wahlkampf investiert hat sowie auch der Bevölkerung, die mich als Bürgermeisterin behalten will. Ich freue mich auf die Zukunft und möchte den Weg wieder mit allen Fraktionen gemeinsam gehen“, sagt Pachner.

Kematen am Innbach

Der amtierende Bürgermeister Klaus Bachmair (SPÖ) wurde von Wolfgang Kolb (ÖVP) herausgefordert und sicherte sich bei der Stichwahl mit 61 Prozent seinen Ortschefsessel.

Natternbach

Mit Nadine Humberger (ÖVP) ist die Marktgemeinde Natternbach künftig in Frauenhand. Humberger erhielt bei der Stichwahl 52 Prozent der Stimmen, ihre sozialdemokratische Kontrahentin Tanja Aigner musste sich mit 47 Prozent zufriedengeben.

Peuerbach

Für eine Überraschung in der Sternenstadt sorgte Roland Schauer, Kandidat der Bürgerliste „Gemeinsame Zukunft Bruck Waasen Peuerbach“ (GZBWP). Er trat gegen den amtierenden Ortschef Wolfgang Oberlehner (ÖVP) an und sicherte sich mit 57 Prozent der Stimmen das Bürgermeisteramt. „Man spürt, dass die Leute etwas bewegen, etwas verändern wollen. Danke an alle, die mich gewählt haben und natürlich auch an mein Team, das zu jeder Zeit hinter mir stand“, zeigt sich Schauer sichtlich erfreut über den Wahlausgang.

Schlüßlberg

In Schlüßlberg kam es im zweiten Wahldurchgang zu einem spannenden Duell zwischen Alexander Wiesinger-Mayr (ÖVP) und Klaus Höllerl (SPÖ). Im Stichwahl-Duell setzte sich der Sozialdemokrat mit einer Stimmenmehrheit von 55 Prozent durch. Wiesinger-Mayr erreichte im zweiten Durchgang 44 Prozent.

Wallern

Dominik Richtsteiger (ÖVP) ist mit 55 Prozent der Stimmen neuer Ortschef in Wallern und setzte sich damit gegen seine Mitbewerberin Sabine Binder (FPÖ) durch.

Eferding

Der amtierende Ortschef Severin Mair (ÖVP) muss sich mit 39,62 Prozent der Stimmen geschlagen geben: Im zweiten Durchgang konnte sich Christian Penn (SPÖ) endgültig das Amt sichern. 60 Prozent der Wähler wollen Penn am Ortschefsessel sehen. „Ich muss erst realisieren, was das Wahlergebnis für mich bedeutet und habe mir noch keine Gedanken über meine erste Amtshandlung gemacht. Auch beruflich wird sich erst in den kommenden Wochen abzeichnen, wie die Weichen gestellt werden“, sagt Penn, der als Betriebsratsvorsitzender der Diözese Linz arbeitet.

Kommentar verfassen



Kammermusik in der Furthmühle Pram

PRAM. Ein Kammermusikkonzert unter dem Motto „Zauber der Flöte“ gibt es am Sonntag, 17. Oktober, im Kultursaal der Furthmühle.

Neuer Leiter der Grieskirchner Polizei: „Wir sitzen nicht nur da und trinken Kaffee“

BEZIRK. Mit Klaus Zellinger hat die Polizeiinspektion der Bezirkshauptstadt einen neuen Dienststellenleiter, der schon seit 1995 im Grieskirchner Polizeidienst tätig ist. Mit dem neuen Chefinspektor kommen ...

320 Hunde zu Gast bei Zuchtschau

HOFKIRCHEN. Der Klub der österreichischen Pinscher organisierte eine Klubsiegershow für Hunde in Hofkirchen. 

Mann von Betonteilen eingeklemmt

GRIESKIRCHEN. Ein 49-jähriger LKW- Fahrer aus dem Bezirk Grieskirchen lud am Gelände einer Firma in Grieskirchen Betonfertigteile mittels Kran ab. Als zwei auf einem LKW abgeladene, zwei Tonnen schwere, ...

So wählen die Bezirke Grieskirchen und Eferding in der Stichwahl (Update: 17:33)

BEZIRKE EFERDING/GRIESKIRCHEN. In insgesamt neun Gemeinden in den Bezirken Grieskirchen und Eferding gab es im ersten Wahlgang zum Bürgermeister keine ausreichende Stimmenmehrheit. Das soll sich heute ...

Bezirkshauptstadt in Frauenhand: Maria Pachner wurde wieder zur Bürgermeisterin gewählt

GRIESKIRCHEN. Maria Pachner (ÖVP) feiert heute nicht nur ihren Geburtstag, sondern auch einen Wahlsieg: Mit 66,99 Prozent der Stimmen konnte sie das Amt der Bürgermeisterin für sich entscheiden.

Klaus Höllerl bleibt Bürgermeister in Schlüßlberg

SCHLÜSSLBERG. Der amtierende Bürgermeister Klaus Höllerl (SPÖ) wurde mit 55,22 Prozent der Stimmen wieder als Ortschef gewählt.

Dominik Richtsteiger wird der neue Wallerner Ortschef

WALLERN. Dominik Richtsteiger von der Volkspartei ist mit 55,93 Prozent der Stimmen neuer Ortschef in Wallern und setzte sich damit gegen seine Mitbewerberin Sabine Binder (FPÖ) durch.