Polizeihubschrauber musste 2 Personen aus Seewand Klettersteig bergen

Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 25.08.2019 16:56 Uhr

HALLSTATT/BEZIRK GMUNDEN. Zwei Kletterer aus dem Bezirk St. Pölten Land mussten am 24. August nachmittags vom Polizeihubschrauber aus der Wand geborgen werden.

Ein 38-Jähriger und sein 56-jähriger Kletterpartner wollten am 24. August den Seewand Klettersteig begehen, dafür fuhren sie am Abend des 23. August nach Hallstatt. Gegen 8.30 Uhr stiegen sie von den Kesselgründen bei Hallstatt zur Hirschaualm auf und von dort gegen 9.45 Uhr in den Klettersteig ein.

38-Jähriger bekam Krämpfe in den Armen

Bei Erreichen des Punktes „Seit 1881“, der exakt der Wandmitte entspricht, legten sie kurz nach Mittag eine Pause ein, da der 38-Jährige bereits Krämpfe in den Fingern und Unterarmen hatte. Schließlich konnte er gegen 13.20 Uhr im Bereich des sogenannten „Igel“ aufgrund von extrem verkrampften Unterarmen nicht mehr weiter.

Polizeihubschrauber barg Kletterer per Tau

Sein Kamerad setzte daher einen Notruf ab, zumal der Klettersteig gegen Ende zu noch schwieriger wird und die beiden noch rund ein Drittel vor sich hatten. Die Crew des alarmierten Polizeihubschraubers konnte die Kletterer dann per variablem Tau aus der steilen Wand bergen und sicher ins Tal fliegen.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Fußball: Derby-Leckerbissen in der Salinengemeinde

EBENSEE. In Ebensee steigt nach fünf Jahren ein Fußball-Derby zwischen dem SV und dem Askö.  

„ZIB Hagenmühle“ wird 10 Jahre alt

KIRCHHAM. Das „Zentrum für individuelle Berufsvorbereitung“ (ZIB) im Ortsteil Hagenmühle feiert seinen zehnten Geburtstag. In dieser Zeit wurden über 100 Jugendliche betreut.

Mairalm-Forststraße ist wieder geöffnet

GMUNDEN. Die nach einem Felssturz gesperrte Mairalm-Forstraße, über die auch mehrere Wege auf den Traunstein führen, ist wieder geöffnet.

Ischler Stadtchef bleibt Linie treu

BAD ISCHL. In der Kaiserstadt läuft der Feinschliff zur Kulturhauptstadt auf Hochtouren, aber auch andere Projekte kommen dabei nicht zu kurz.

Initiative für neuerliches Herbst- und Winterparken auf dem Gmundner Rathausplatz

GMUNDEN. Im Herbst und Winter soll man auf dem Rathausplatz auch heuer wieder für maximal eine Stunde parken dürfen - so ein Antrag der ÖVP für die nächste Gemeinderatssitzung. ...

400 Gäste beim 8. Almtaler Wirte Genussmarkt

SCHARNSTEIN. Almtaler Wirte, Marktgemeinde Scharnstein und Tourismusverband Traunsee-Almtal luden zm bereits achten Almtaler Wirte Genussmarkt – und über 400 Gäste kamen und kosteten ...

Andreas Murray bleibt Tourismus-Geschäftsführer

GMUNDEN. Der Aufsichtsrat des Tourismusverbandes Traunsee Almtal hat Andreas Murray für weitere fünf Jahre als Geschäftsführer bestellt.

Nächtlicher Einsatz am Traunstein

GMUNDEN. Bereits zum dritten Mal seit Ende Juli mussten die Gmundner Bergretter zu einem nächtlichen Einsatz auf dem Traunstein ausrücken.