Weiteres Solartaxi für Heidenreichstein

Hits: 224
Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 15.01.2020 09:00 Uhr

HEIDENREICHSTEIN. Der Verein zur Förderung und Steigerung der Mobilität in Heidenreichstein betreibt seit dem Juni 2016 das Solartaxi Heidenreichstein. Das Solartaxi hat im Jahr 2019 insgesamt 8.216 Personen in Heidenreichstein transportiert und 33.037 km zurückgelegt. Mit dem derzeitigen Fahrzeug, wurden bisher über 190.000 km zurückgelegt.

Durch besondere Bemühungen von VBgm. Margit Weikartschläger konnte mit Mobilitäslandesrat Ludwig Schleritzko (beide ÖVP) ein Zuschuss für den Ankauf eines neuen Fahrzeuges erreicht werden.Ende Jänner wird der neue Renault Zoe ausgeliefert. Dieses Auto hat eine Reichweite von ca. 350 km pro Akkuladung.

„Für die Stadt Heidenreichstein ist der Ankauf des neuen Fahrzeuges eine wichtige Zusicherung des Betriebes des Solartaxis. Durch die gute Zusammenarbeit mit dem Land Niederösterreich konnte diese wichtige Einrichtung erweitert werden. Damit sind unsere Engpässe bei den Fahrten um die Mittagszeit erledigt und der Komfort der Fahrgäste und Fahrerinnen und Fahrer wird verbessert“, so Weikartschläger.

Der Fahrpreis beträgt auch im Jahr 2020 € 2,50 pro Fahrt und bleibt unverändert. Befördert dürfen nur Ver-einsmitglieder werden. Die Vereinsmitgliedschaft kostet € 50,00 pro Jahr.

„Das neue Auto soll auch als Werbeträger für unsere regionale Wirtschaft dienen. Mit dem Erwerb einer Firmenmitgliedschaft in der Höhe ab € 300,00 pro Jahr kann auch das Logo eines Betriebes am Solartaxi angebracht werden. Mit dieser Firmenmitgliedschaft können auch Fahrscheine für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie für Kunden angekauft werden“, berichtet Obmann Herbert Hörmann: „Das alte Fahrzeug wird mit Ende Jänner verkauft – wenn jemand Interesse hat bitte melden“.

Erreichbar ist das Solartaxi während den Dienstzeiten (Montag – Freitag 7:30 – 17:30 Uhr, Samstag 8:00 – 12:00 Uhr) unter der Telefonnummer: 0664/88 298 298 oderper Mail: solartaxi.heidenreichstein@gmail.com.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Holzstammtisch der Waldwirtschaftsgemeinschaft

EISGARN. Der Obmann der Waldwirtschaftsgemeinschaft Litschau Markus Zimmerman konnte zum Holzstammtisch in „Der alten Post“ in Eisgarn OFR Di Josef Weichselbaum, Bgm Günter Schalko, EObm ...

Der Böhmische Traum 2020: familiär. emotional. grenzüberschreitend.

BRAND-NAGELBERG. Das internationale Blasmusikfestival „Der böhmische Traum“ lädt seit mittlerweile über zehn Jahren zum Mitmachen ein. Denn beim „Böhmischen Traum“ werden ...

Neujahrsempfang Wirtschaftsbund Gmünd: „Brauchen jetzt starke Vertretung!“

GMÜND. Die geballte Kraft der Gmünder Wirtschaft konnte man beim Empfang des Wirtschaftsbundes am 20. Jänner in der Wirtschaftskammer Gmünd spüren: Der künftige Präsident ...

Landeslehrlingswettbewerbe der Orthopädieschuhmacher und Schuhmacher

SCHREMS. Vom 18. bis 19. Jänner 2020 fand in den Lehrberufen Orthopädieschuhmacher und Schuhmacher der bereits traditionelle Landes-Lehrlingswettbewerbe für Niederösterreich und Oberösterreich ...

Fahrverbot für LKW-Transitverkehr in Gmünd in Kraft

GMÜND. Mit der Errichtung der Fahrverbotstafeln am 15. Jänner 2020 trat vor wenigen Tagen das Fahrverbot für den LKW-Transitverkehr durch Gmünd in Kraft. Im Rahmen eines Besuches ...

Demonstration gegen Waldviertel-Transitautobahn: Für ein lebenswertes Waldviertel

WALDVIERTEL. Am nebelverhangenen Freitagnachmittag des 17. Jänners 2020 startete die überparteiliche Plattform für ein lebenswertes Waldviertel mit einer spektakulären Aktion in ...

Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (parteifrei) besucht Kurhotel Moorbad Bad Großpertholz

BAD GROSSPERTHOLZ. Im Zuge ihrer Stippvisite in Gmünd besuchte Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister auch das Kurhotel Moorbad Bad Großpertholz. Kurdirektorin Bernadette Kitzler und ...

Litschau: Mit Sonnenkraft in die Zukunft

LITSCHAU. Am 17. Jänner 2020 gegen Mittag war es soweit: Die Photovoltaikanlage auf den Dächern der Volksschule und des Kindergartens wurde gemeinsam von der Stadtgemeinde Litschau und der ...