Priel-Klettersteig in Hinterstoder feierlich eröffnet

Hits: 1211
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 25.06.2019 07:19 Uhr

HINTERSTODER. Der Priel-Klettersteig wurde beim Prielschutzhaus feierlich durch den Obmann des Alpenvereines Touristenklub Linz, Martin Müllner, eröffnet.

Knapp zwei Jahre dauerten die Sanierung des bestehenden Bert-Rinesch-Klettersteiges und die Verbindung mit dem Süd-Ostsporn Klettersteig. Die Bergführer Heli Steinmassl und Sigi Wasserbauer haben das Projekt umgesetzt. 2.130 Meter Stahlseil wurden verlegt, alte Haken erneuert und Seilbrücken verankert.

Drei Tonnen Sicherungsmaterial

„In Summe wurden drei Tonnen Sicherungsmaterial in mehr als tausend Arbeitsstunden verbaut“, so Sigi Wasserbauer. Zwei Seilbrücken, zwei Höhlenfenster und neun Leitern machen den Priel-Klettersteig zu einem Mix aus Abenteuer und alpiner Leidenschaft. „Rund vierzig Wagemutige haben das Abenteuer bereits auf sich genommen und von der außergewöhnlich abwechslungsreichen Begehung geschwärmt“, so Hüttenwirt Michael Heinrich.

Fordernder, schwieriger bis sehr schwieriger Steig

Nach 900 Höhenmetern steht man neben dem Gipfelkreuz des Großen Priels (2.515 Meter). Die Bewältigung des Klettersteiges erfordert etwa fünfeinhalb Stunden reine Kletterzeit. Der Abstieg via Brotfallscharte zurück zum Prielschutzhaus dauert weitere zwei Stunden. Insgesamt ist der Priel-Klettersteig ein sehr fordernder, schwieriger bis sehr schwieriger Steig (Schwierigkeitsbewertung D) und nicht zu unterschätzen. Kondition und Muskelkraft sind Voraussetzung. Der Priel-Klettersteig ist neben dem Tassilo-Klettersteig (D) auf den Schermberg und dem Stodertaler-Klettersteig (B/C) auf die Spitzmauer Teil der Mammut Klettersteigrunde.

Weitere Infos unter www.prielschutzhaus.at

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Landwirtschaftsschule Schlierbach bot Einblicke beim Tag der offenen Tür

SCHLIERBACH. Über 1.000 Besucher folgten der Einladung zum Tag der offenen Tür der Landwirtschaftsschule Schlierbach. An zahlreichen Stationen präsentierte sich die Schule dem Publikum.

Wenn das Museum zum zweiten Zuhause wird: Fritz Kammerhuber und Rudolf Stoderegger für ehrenamtliche Tätigkeit geehrt

MOLLN/SPITAL AM PYHRN. Fritz Kammerhuber und Rudolf Stoderegger verbringen viel Zeit in zwei Museen im Bezirk Kirchdorf. Für ihr ehrenamtliches Engagement wurden sie vom Verbund Oberösterreichischer ...

Kreatives Basteln beim Filzkurs

ROSSLEITHEN. Unter der Anleitung von Sabine Schmeißl fand ein Trockenfilzkurs in Roßleithen statt.

Malermeister Hermann Grall begibt sich beim Original-Marathon auf Spuren der alten Griechen

KIRCHDORF/MARATHON/ATHEN. Seit knapp 20 Jahren ist Hermann Grall von der Kirchdorfer Laufgemeinschaft begeisterter Läufer. Nach seinem Unfall vor anderthalb Jahren hat er sich nun einen Lebenstraum ...

Tipps zum richtigen Vorsorgen

KIRCHDORF. In Zeiten von Niedrigzinspolitik wirft Sparen keine nenneswerte Erträge ab. Welche Möglichkeiten zu Veranlagung und Vorsorge unter den entsprechenden Umständen bestehen, darüber ...

Stimmungsvoller Adventmarkt in Roßleithen verzaubert die Besucher

ROSSLEITHEN. Magische Momente sind beim Roßleithner Adventmarkt im Park der Villa Bergzauber am Samstag, 23. und Sonntag, 24. November, jeweils ab 14 Uhr zu erleben.

Männergesangsverein Grünburg-Steinbach lädt zur musikalischen Reise durch Europa

STEINBACH AN DER STEYR. Der Männergesangsverein Grünburg-Steinbach veranstaltet das Konzert unter dem Titel „Einmal Europa... und wieder retour“ aus der Reihe „MGV in moll“ ...

Taktstockübergabe beim Musikverein Windischgarsten

WINDISCHGARSTEN. Kapellmeister Eduard Wag hat beim Herbstkonzert des Musikvereins Windischgarsten den Taktstock an seine Nachfolgerin Claudia Sobolik übergeben.