Gemeinde Hinterstoder erhielt Anerkennungspreis für Raumplanung

Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 26.06.2019 19:57 Uhr

HINTERSTODER. Die Gemeinde Hinterstoder erhielt einen Anerkennungspreis des Friedrich Moser-Würdigungspreises für Örtliche Raumplanung und Stadtgestaltung.

Der „Friedrich Moser Würdigungspreis“ wird in Anerkennung des langjährigen Wirkens von Universitätsprofessor Friedrich Moser, Emeritus an der Technischen Universität Wien, der 1974 das Institut für Örtliche Raumplanung gründete, verliehen.

Herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Örtlichen Raumplanung und Stadtgestaltung

Der Preis würdigt Projekte und Leistungen von Gemeinden, Bundesländern, Planungsverbänden, Vereinen und privaten Institutionen, die herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Örtlichen Raumplanung und Stadtgestaltung vollbracht haben.

Die Preisverleihung fand an der Technischen Universität Wien statt. Aus elf Projekten wurden ein Siegerprojekt und zwei Anerkennungspreise gekürt – einer davon wurde an die Gemeinde Hinterstoder vergeben.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Brand eines Wohnhauses in Micheldorf

MICHELDORF IN OÖ. Sieben Feuerwehren mit 100 Einsatzkräften bekämpften einen Wohnhausbrand in Micheldorf.

Am Beri wird ein Großvater verkauft

PETTENBACH. Das Theater mit Weitblick am Magdalenaberg geht in die sechste Spielsaison und zeigt dieses Jahr die bäuerliche Groteske „Der verkaufte Großvater“ von Anton Hamik in der ...

Großartige Stimmung beim Pfarrfest in Windischgarsten

WINDISCHGARSTEN. Das 30. Pfarrfest war ein besonderer Höhepunkt im Pfarrleben von Windischgarsten.

Motorradfahrer bei Kollision mit PKW schwer verletzt: 17-jähriger Alkolenker beging Fahrerflucht

BEZIRK KIRCHDORF. Ein 61-jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Kirchdorf wurde beim Zusammenstoß mit einem PKW am 20. Juli gegen 16.40 Uhr auf der B140 schwer verletzt; der 17-jährige ...

Kulturverein frei.wild-molln begeisterte Kinder fürs Theaterspielen

MOLLN. Der Theater- und Kulturverein frei.wild-molln veranstaltete die Ferienkalenderaktion „Wir machen Theater“.

Florian Danmayr aus Schlierbach ist neuer Manager des Automobil-Clusters

SCHLIERBACH. Florian Danmayr aus Schlierbach ist der neue Manager des Automobil-Clusters der oberösterreichischen Standortagentur Business Upper Austria – mit rund 250 Partnern das größte ...

Dreitägiges Traditionsfest in Tracht: Lederhosentreffen in Windischgarsten

WINDISCHGARSTEN. Von 26. bis 28. Juli regiert in Windischgarsten wieder die Krachlederne und das Ortszentrum wird zur Mega-Partymeile. Das Lederhosentreffen steht kurz bevor.

90 Jahre Frauengesangsverein Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Der Frauengesangsverein Kremsmünster feiert heuer sein 90-jähriges Bestehen – ein guter Anlass, um auf die vergangenen Jahrzehnte zurückzublicken.