15-jährige Höhnharterin Lisa Paulsen veröffentlicht Buch mit Slam-Poetry

Hits: 166
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 25.02.2020 08:05 Uhr

HÖHNHART. Als Mitglied der Innviertler Wortklauberei hat sich die 15-jährige Lisa „LiRow“ Paulsen längst einen Namen in der Poetry Slam-Szene gemacht. Jetzt hat die junge Künstlerin mit „Irgendetwas zwischen laut und leise“ ein Buch mit kurzen Texten aus dem Slam-Poetry herausgebracht.

Mit ihren Kurztexten steht Lisa „LiRow“ Paulsen aus Höhnhart schon länger bei den sogenannten Poetry Slams der Innviertler Wortklauberei erfolgreich auf der Bühne und kann das Publikum dabei ein ums andere Mal begeistern. Jetzt hat die 15-Jährige mit „Irgendetwas zwischen laut und leise“ ein Buch mit Kurztexten aus der Slam-Poetry herausgebracht. Erschienen ist das Buch im „Verlag am Rande“ und es ist in der Braunauer Buchhandlung Lauf erhältlich. „Es ist ein Buch voller Poetry Slam Texte über psychische Themen, Verletzlichkeit, aber auch Umwelt und Klimathemen. Zu jedem Text gibt es eine dazu passende Zeichnung von Lena Harrer und einen QR-Code zum Scannen, bei dem man dann ein Video zu sehen bekommt, bei dem ich die Texte performe“, erklärt die junge Künstlerin. Es handelt sich um den zweiten Band der Reihe „Sprach:Auftritte“. Im echten Leben absolviert „LiRow“, so ihr Künstlername in der Szene, eine Ausbildung zur Hotel- und Gastgewerbeassistentin.

„Beim Poetry Slam wird jeder herzlich aufgenommen und man ist sofort ein Teil der “Slamily„. Poetry Slams sind der richtige Ort, um alles zu sagen, was einem im Kopf umherschwirrt und beim Schreiben kann man prima Dinge verarbeiten“, meint die 15-Jährige über ihre Leidenschaft für den kreativen Dichterwettstreit auf der Bühne, bei dem das Publikum mittels Applaus den Sieger kürt.

Keine Nervosität auf der Bühne

Auch mit dem Thema Nervosität hat die Höhnharterin kein Problem: „Auf der Bühne kann man sich in seinem Text verlieren und die Nervosität in Energie umwandeln. Es ist immer so viel Spaß und bei den Poetry Slams herrscht eine wunderbare Atmosphäre.“Bei der Neuerscheinung handelt es sich um Lisas erstes Buch, Poetry Slam macht sie dagegen bereits sei September 2018.

 

Irgendetwas zwischen laut und leise

Lisa Paulsen

Verlag am Rande

140 Seiten

24,20 Euro

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Fall für Arbeiterkammer Braunau: Firma „jonglierte“ mit Leiharbeiter

BEZIRK BRAUNAU. Nicht nur in Krisenzeiten wie diesen sind es meist Leiharbeiter, die zuerst gekündigt werden, wie ein aktueller Fall der Arbeiterkammer Braunau zeigt: Ein Leiharbeiter wurde immer ...

Mopedlenker kollidierte bei Fluchtversuch mit Streifenwagen

MINING. Ein 16-jähriger Mopedlenker, der ohne Kennzeichen unterwegs war, kollidierte bei einem Fluchtversuch mit einem Streifenwagen der Polizei. Er verletzt sich dabei leicht an der Hand, außerdem ...

Altstoffsammelzentren öffnen wieder

BEZIRK BRAUNAU. Ab Freitag, 3. April, öffnen die Altstoffsammelzentren (ASZ) im Bezirk wieder ihre Tore – allerdings unter eingeschränkten Bedingungen.

85-Jährige in Braunau an Covid-19 verstorben

BRAUNAU. Wie das Braunauer Krankenhaus mitteilt, ist am Montag, 30. März, eine 85-jährige Patientin an den Folgen einer Covid-19 Erkrankung verstorben.

HAI für besondere Nachhaltigkeit im Bereich Casting zertifiziert

BRAUNAU. Der Aluminium-Experte Hammerer Aluminium Industries (HAI) erreichte im Bereich Casting die Performance Standard Zertifizierung der Aluminium Stewardship Initiative (ASI).Hammerer Aluminium Industries ...

Teileröffnung des neuen Interspars

BRAUNAU. Ab nächstem Montag, 6. April, geht ein Teil des neuen Interspar-Hypermarkts nach achtmonatigen Bauarbeiten in Betrieb. Die Gesamteröffnung ist für November diesen Jahres geplant.  ...

94-Jähriger in Braunau an Covid-19 gestorben

BRAUNAU. Der Bezirk Braunau hat in der Corona-Krise nun den ersten Todesfall zu vermelden. Ein 94-Jähriger starb im Krankenhaus Braunau. Er hatte mehrere Vorerkrankungen.

Amag für Energy Globe Award OÖ nominiert

BRAUNAU-RANSHOFEN. Rund drei Millionen Euro invesierte die Amag in ein nachhaltiges Regenwassermanagement. Dafür wurde sie nun für den Energy Globe Award nominiert.