Neue Frachtflugverbindung für Flughafen Linz-Hörsching

Hits: 282
Christina Mayer-Lamberg Christina Mayer-Lamberg, Tips Redaktion, 26.03.2020 10:56 Uhr

HÖRSCHING/LINZ. Der Flughafen Linz bekommt eine neue Frachtflugverbindung. Bereits ab nächster Woche wird Turkish Cargo zweimal pro Woche, jeweils donnerstags und sonntags, in Hörsching landen.

Der erste Flug nach Linz, den die Turkish Cargo an zwei Tagen pro Woche (Donnerstag und Sonntag) mit den Flugzeugen Airbus 330 und B777F plant, soll am Donnerstag, 2. April, auf der Linie ISL-BLL-LNZ (Flughafen Istanbul - Flughafen Billund - Flughafen Linz) stattfinden. Das Unternehmen Turkish Cargo erhöht damit die Anzahl der Ziele für direkte Frachtflüge. Mit einem attraktiven Standort für Logistik- und Handelsunternehmen ist Linz (LNZ) das 90. Direktfrachtziel von Turkish Cargo geworden.

Zuletzt musste der Flughafen Linz seinen Linienflugbetrieb aufgrund der Coronakrise - vorerst bis Mitte April - einschränken (Tips berichtete). Der Luftfracht- und Luftfrachtersatzverkehr findet jedoch uneingeschränkt statt.

Über Turkish Cargo

Das Luftfrachtunternehmen Turkish Cargo, das in 127 Ländern weltweit mit 90 Direktfrachtzielen an mehr als 300 Ziele Luftfrachtoperationen veranstaltet, bietet im Zentrum Istanbul, das von strategischer Bedeutung ist und Kontinente miteinander verbindet, mit seiner Flotte aus 361 Flugzeugen, davon 25 Direktfrachtflieger, umfangreiche Dienste an. Turkish Cargo, die am schnellsten wachsende und sich entwickelnde Luftfrachtmarke der Welt, hat das große Ziel, im Jahr 2023 eines der besten 5 Luftfrachtunternehmen zu werden.

Für mehr Info: www.turkishcargo.com.tr

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Schule zu Hause

In der NMS 2 Haid funktioniert das Lernen zu Hause schon ganz gut. 

Ostereier-Spende für den Sozialmarkt Ansfelden

ANSFELDEN. „Besondere Situationen brauchen besondere Lösungen“, erklärt Ansfeldens Vizebürgermeister Christian Partoll, der mit einer größeren Menge an gefärbten Ostereiern ...

Home-schooling in der Volksschule: Kinder, Eltern und Lehrer gefordert

ST. MARIEN. Home-schooling, E-learning mit digitalen Medien und vormittags Lernzeiten zuhause: Die momentanen Umstände machen auch ein Umdenken bei den Lernmethoden in den Volksschulen notwendig.

Biopflanzerl im Drive-In

KIRCHBERG-THENING. Ein „Pflanzerl-Drive-In“ hat die Gärtnerei Czink in Kirchberg-Thening eingerichtet.

Sozialmarkt: Sicherheit geht vor

ANSFELDEN. Die Mitarbeiter des Sozialmarktes Ansfelden sorgen dafür, dass die Grundversorgung mit Lebensmitteln auch für Menschen mit wenig Einkommen gegeben ist.

Quarantäne als Belastungsprobe: Rotes Kreuz hilft am Sorgentelefon

BEZIRK LINZ-LAND. Ausgangsbeschränkungen und Quarantäne bringen momentan Viele psychisch an die Grenzen. Die Krisenhilfe des Roten Kreuz hat ein Sorgentelefon eingerichet.

„Sehnsucht und Verrat„ bildet das fulminante Ende der Alleycat-Saga

LEONDING/LINZ. Die gebürtige Leondingerin Barbara Schinko schreibt seit Jahren erfolgreich Kinder- und Jugendbücher. Für „Schneeflockensommer“ wurde sie sogar mit dem Österreichischen ...

80 Jahre alte Hochspannungsmasten werden in Teile zersägt und entsorgt

PIBERBACH/KEMATEN. Ein spektakuläres Bauprojekt betrifft derzeit die Gemeinden Kematen und Piberbach. 80 Jahre alte Hochspannungsmasten werden erneuert.