Drei Bachstelzen-Babys aus ihrem Nest unter dem Kotflügel eines Lastwagens gerettet

Hits: 61
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 03.06.2020 12:06 Uhr

INZERSDORF IM KREMSTAL/STEINBACH AM ZIEHBERG. Der Lenker eines Lastwagens aus Lauterbach (Gemeinde Inzersdorf im Kremstal) staunte nicht schlecht, als ihm plötzlich ein toter Jungvogel vor die Füße fiel. Das Vogelbaby war aus einem Nest gefallen, welches in einer Plastiknische unter dem Kotflügel über dem Vorderrad seines Lastwagens gebaut worden war. Weitere drei kleine Bachstelzen befanden sich noch lebend im Nest, von den Vogeleltern fehlte jede Spur.

Der aufmerksame und tierfreundliche Fahrer brachte die Jungtiere sofort ins Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg, wo sie nun in der Außenstelle in Laakirchen aufgepäppelt werden. Der Lastwagen war die ganze Brutzeit hindurch im Einsatz und legte weite Strecken zurück, bevor das Nest bemerkt wurde. Bachstelzen bauen ihre Nester im Verborgenen und brüten zirka zwei Wochen. Nach dem Schlüpfen verbleiben die Jungtiere noch einige Zeit im Nest und werden von den Eltern zirka drei Wochen versorgt bis sie flügge sind.

Tierparadies Schabenreith kämpft ums Überleben der drei Vogelbabys

Es grenzt an ein Wunder, dass die Tiere bis jetzt weitgehend unbeschadet überlebten. Einer der drei Vögel befindet sich auf der Intensivstation und in einem sehr schlechten Zustand, den anderen beiden geht es etwas besser. Das Tierparadies Schabenreith kämpft weiter um das Überleben der drei Vogelbabys.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Klaus Aitzetmüller weiterhin an der Spitze der WKO Kirchdorf

BEZIRK KIRCHDORF. Der wiedergewählte Obmann der Wirtschafskammer Österreich (WKO), Bezirksstelle Kirchdorf,  will mit dem neuen Bezirksstellenausschuss den Wirtschaftsstandort „Bezirk ...

Auf den Spuren des jagdbegeisterten Erzherzogs Franz Ferdinand

ST. PANKRAZ/ROSSLEITHEN. Einst als Nächtigungsplatz während der Jagdausflüge von Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand genutzt, bietet die Bärenriedlauhütte inmitten des Sengsengebirges ...

Schwerer Verkehrsunfall am Pyhrnpass

SPITAL AM PYHRN. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Spital am Pyhrn und Pyhrn wurden zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B138 am Pyhrnpass alarmiert.

Lions Club spendet 2.000 Euro an Berta

KIRCHDORF AN DER KREMS. Der Kirchdorfer Lions Club überraschte die Frauen der Beratungsstelle Berta mit einer großzügigen Spende. Aus den Erlösen diverser Veranstaltungen spendete ...

FPÖ Kirchdorf übernahm die Wirtshausrechnung

KIRCHDORF AN DER KREMS. Die FPÖ Kirchdorf hatte dazu aufgerufen, Rechnungen vom Besuch eines Kirchdorfer Wirthauses zu übermitteln, um diese mit etwas Glück von der Partei bezahlt zu ...

Neue Plattform für den heimischen Wildhandel

BEZIRK KIRCHDORF. Die neue Online-Plattform „Wildes Österreich“ soll Anbieter von heimischem Wildfleisch mit naturbewussten Genießern zusammenbringen. Was hinter der neuen Vernetzungsmöglichkeit ...

Erster Platz für das Powergirls Dreamteam aus Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Die diesjährigen Powergirls aus den zweiten Klassen des Stiftsgymnasiums Kremsmünster erreichten gemeinsam mit den Mädchen der Neuen Mittelschule (NMS) der Franziskanerinnen ...

Rotes Kreuz Kirchdorf errichtet wieder einen Corona-Drive-in

KIRCHDORF AN DER KREMS. Aufgrund der oberösterreichweit steigenden Zahlen von Personen, welche mit dem Coronavirus infiziert sind, hat das Rote Kreuz Kirchdorf in Abstimmung mit der Behörde wieder ...